Anzeige
Bachelor of Science
Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Die Optometristin, der Optometrist ist die zentrale Beratungsperson in allen Belangen des Sehens. Der Bachelor in Optometrie der FHNW gehört auf seinem Gebiet zu den führenden Ausbildungsangeboten. Als erste Ausbildungsinstitution Europas wurde der FHNW die Akkreditierung für das Europäische Diplom zugesprochen. Die Diplomanden erhalten damit nebst dem Bachelor- auch das Europäische Diplom.

Der Bachelor in Optometrie berücksichtigt weitgehend die vom World Council of Optometry definierten Kompetenzen und wird den Anforderungen dieses Gesundheitsberufes in allen Belangen gerecht. Brillenglasverordnung, Kontaktlinsenanpassung, Therapie von binokularen Störungen und das Überprüfen der Augengesundheit werden sehr fundiert vermittelt und konkret an Patientinnen und Patienten in die Praxis umgesetzt.

Das Studium ist spezifisch auf die klinisch-optometrische Kompetenz der Optometristinnen und Optometristen ausgerichtet und vermittelt gleichzeitig naturwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen.

Berufsaussichten

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Optometrie sind aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung befähigt, in mehrheitlich selbständiger Erwerbstätigkeit und eigener Verantwortung Führungsfunktionen im Fachbereich Sehen zu übernehmen. Die Augenoptik hat sich in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelt. Während die klassische Brillenfertigung automatisiert wird, gewinnt die optometrische Tätigkeit der Augenoptikerinnen und Augenoptiker zunehmend an Bedeutung.

Mögliche Berufsfelder sind die Optometrie bzw. die Augenoptik selbst, das Gesundheitswesen oder die Lehre und Forschung. Auf Grund der hohen Qualifikation sind aber auch andere Anstellungen möglich: In der Industrie im Bereich Augenoptik und Medizintechnik sowie für besondere Aufgabenstellungen in der Ophthalmologie.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Anatomische, physiologische und pathologische Grundlagen werden auf die Aufgabenstellung einer Optometristin, eines Optometristen abgestimmt und bilden zusammen mit weiteren spannenden Fächern die Basis für eine nachhaltige Ausbildung. Dazu gehören neben den theoretischen Fächern viele praktische Übungen, eine grosse Anzahl echter Patientenversorgungen, Projektarbeiten sowie eine Bachelor-Thesis.

Direkt im Anschluss an die berufliche Grundausbildung als Augenoptikerin und Augenoptiker beträgt die Regelstudienzeit drei Jahre Vollzeitstudium und umfasst sechs Vorlesungssemester à 15 Wochen, Prüfungsvorbereitungen und abgesetzte Prüfungen.

Fachgrundlagen

  • Grundlagen der Optometrie
  • Optometrie
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie

Fachergänzungen

Kontext

  • Geistes- und Sozialwissenschaft
  • Kommunikation
  • Englisch
  • BWL
  • Recht und Ethik

Freie Module

Projekt

Bachelor-Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Für einen prüfungsfreien Eintritt benötigen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität (alle Typen) und Abschluss im Fachbereich der Optometrie
  • Kantonale oder eidgenössische (gymnasiale) Matura und einjähriges Praktika im Bereich der Optometrie.
  • Diplom einer anerkannten Höheren Fachschule im technischen Bereich.
  • Kantonale Fachmaturität (alle Typen) mit einjährigem Praktikum im Bereich der Optometrie.

Semestergebühr

700 CHF für CH

Studienbeginn
Das Optometrie-Studium wird auf Deutsch und Französisch angeboten. Je nach dem in welcher Sprache Sie das Studium absolvieren möchten, variieren die Startdaten.

Auslandsemester

Vertiefen Sie Ihre internationale Ausrichtung. Credits, welche Sie im Ausland erwerben, werden Ihnen ans Studium angerechnet. Aktuell haben wir Austauschverträge mit Karolinska Institutet, Stockholm, und der Université de Montréal, Montréal.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) - Hochschule für Technik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Hochschule für Technik. Das Ausbildungszentrum für Ingenieurwesen, Informatik und Optometrie. In der Forschung erzeugen wir Wissen und Lösungen für Industrie und Wirtschaft. Wir bilden an den Standorten Brugg-Windisch, Muttenz und Olten Bachelor- und Masterstudierende aus und bieten vielfältige Weiterbildungsangebote an. Unsere Institute sind wichtige Partner in angewandter Forschung und Entwicklung für Industrie und Wirtschaft. Dabei unterstützen wir viele Unternehmen und Institutionen mit konkreten Projektarbeiten in ihren Innovationsvorhaben.

  • Ausbildung: Wir bieten eine vielfältige Palette von innovativen Bachelor- und Master-Studiengängen an. Viele davon können auch berufsbegleitend absolviert werden.
  • Weiterbildung: Unsere Weiterbildungsangebote im technischen und betriebswirtschaftlichen Umfeld werden kontinuierlich dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst und sorgen dafür, dass Sie beruflich und persönlich weiterkommen.
  • Forschung und Dienstleistung: Wir unterstützen Unternehmen und Institutionen in ihren Innovationsvorhaben. Unsere Mitarbeitenden erzeugen Wissen und Lösungen für die Praxis.

Kontakt

Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) - Hochschule für Technik

Riggenbachstrasse 16
4600 Olten
Schweiz

E-Mail: info.io.technik@fhnw.ch
Tel.: +41 62 957 22 60