Journalismus Studium 45 Studiengänge

Deutschland

38 Studiengänge

Österreich

6 Studiengänge

Schweiz

3 Studiengänge

Fernstudium

2 Studiengänge

Das Studium Journalismus | Bachelor

Du solltest Journalismus studieren, weil...

  • du dich für Massenmedien und die Medienlandschaft allgemein interessierst.
  • das Schreiben kreativer Texte das ist, wonach du beruflich suchst. 
  • du die Welt des Journalismus näher kennenlernen willst.

Das Bachelor-Studium Journalismus   

Journalismus (Journalistik) ist ein breit gefächertes Gebiet: Vom Print-Journalismus über den TV-Journalismus/ Fernsehjournalismus bis hin zum Online-Journalismus ist alles vorhanden. Auch thematisch geht es vom Fashion-Journalismus/ Modejournalismus über den Politik-Journalismus bis hin zum Fachjournalismus. Dementsprechend werden Studierende im Rahmen ihres Studiums an vielen Hochschulen zu Generalist/-innen ausgebildet.

Die Studieneingangsphase beschäftigt sich mit den Fachgrundlagen. Diese umfassen häufig Elemente der Medien-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften. Dabei geht es auch um die Informationstechnik und Elemente der Kommunikationspolitik. Es wird auch eine Einführung in die Kommunikationswissenschaften geboten. Oftmals werden bereits in der Frühphase Kompetenzen der Mediengestaltung und Medientechnik, etwa in Printmedien oder Online-Medien, vermittelt. Dabei setzen sich die Studierenden auch mit den Funktionen und Arbeitsweisen von Redaktionen auseinander.

Zudem werden im Journalismus-Studium thematische Grundlagen in Politik, Wirtschaft und häufig auch Sport gelehrt. Die Studierenden setzen sich im Rahmen der Studiengänge zudem mit der Themenfindung und professionellen Recherche auseinander und erlernen die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Auch das journalistische Arbeiten und der Aufbau von Wissen rund um gesellschaftliche Themen gehören neben der Kommunikationswissenschaft zu den wichtigsten Bestandteilen.

Später befassen sich die Studierenden häufig mit unterschiedlichen Methoden der Datengewinnung und der statistischen Datenanalyse und –auswertung. Sie vertiefen außerdem ihre Text-Kompetenz, indem sie lernen, für bestimmte Formate und Kontexte zu texten. Aber auch die spezifischen Anforderungen an politische oder wirtschaftliche Kommunikation werden thematisiert.

Meist sind mehrere Praxisprojekte und Praxisphasen Teil des Studiums. Der Studiengang Journalismus sieht aber immer auch Schwerpunkte vor: Die Fachbereiche Politik, Management von Medien, Journalismus im digitalen Feld, Gesellschaft/Öffentlichkeit oder Online-Kommunikation können an vielen Hochschulen vertieft werden.

Anzeige

Journalismus Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
AMD Akademie Mode & Design - Fachbereich Design der Hochschule Fresenius
Berlin | Düsseldorf | Hamburg | München
Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Berlin | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart
Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Fashion Design Institut
Düsseldorf
SAL-Diplom | 6 Semester (berufsbegleitend | Teilzeit)
SAL Schule für Angewandte Linguistik
Zürich
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (Vollzeit | dual)
HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft
Berlin | Frankfurt am Main | Köln
Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Berlin | Frankfurt am Main | Freiburg | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart
Bachelor of Arts | 3 Jahre (Vollzeit)
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Bielefeld | Hannover | Köln
Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
BSP Business and Law School - Hochschule für Management und Recht
Berlin
Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Berlin | Frankfurt am Main | Freiburg | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart
Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart
Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Berlin | Frankfurt am Main | Freiburg | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart

Typische Lehrveranstaltungen

  • Medienethik
  • Nachrichtenjournalismus und Kulturjournalismus
  • Internationaler Journalismus
  • Print-, Radio-, TV- und Online-Journalismus
  • Kommunikationswissenschaft
  • Grundlagen Publikation und Redaktion
  • Schreiben und Texten
  • Öffentlichkeit, Journalismus und PR
  • Medientheorie und Mediengeschichte
  • Urheberrecht und Berufsethik
  • Medienbetriebswirtschaftslehre
  •  Journalistisches Schaffen

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Das Journalismus-Studium hat eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben, manchmal auch acht Semestern und einen Umfang von 180 oder 210 ECTS-Punkten. Studiengänge dieses Bereichs können an Hochschulen (z.B. an Universitäten oder Fachhochschulen) absolviert werden und dabei Vollzeit, Teilzeit und berufsbegleitend studiert werden.

Uni-Standorte liegen in Deutschland beispielsweise in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Leipzig, Stuttgart, Freiburg, München, Köln oder Gelsenkirchen, in Österreich in Wien, Wiener Neustadt, Graz und Krems und in der Schweiz in Zürich und Winterthur. Aber auch ein Fernstudium ist bei einem Journalismus-Studiengang möglich. In diesem Fall finden oft lediglich die Prüfungen vor Ort statt.

Angehende Studenten und Studentinnen können ihren Bachelor-Studiengang oft zum Wintersemester, aber manchmal - je nach Hochschule - zusätzlich auch zum Sommersemester beginnen. Die Inhalte werden im Journalismus-Studium zumeist in deutscher Sprache gelehrt, es können aber auch englischsprachige Module Teil des Studiums sein. Auch ein Auslandsaufenthalt ist oft möglich, manchmal sogar verpflichtend vorgeschrieben.

Die Kosten für Studiengänge dieser Art liegen an vielen Hochschulen im mittleren dreistelligen Bereich pro Monat oder pro Semester. Abhängig von der Hochschule kann aber auch nur ein geringer oder mittlerer zweistelliger Betrag pro Semester fällig werden. Zu den Studiengebühren bzw. dem Semesterbeitrag können an manchen Hochschulen auch Prüfungsgebühren auf die angehenden Journalist/-innen hinzukommen.

Studienverlauf im Journalismus-Studium

Oft werden im Rahmen der Studiengänge von den angehenden Journalisten und Journalistinnen Beiträge für unterschiedliche Medienformate entwickelt: Sendungen, Interviews, Beiträge für Social Media, TV und Hörfunk, Artikel/Stories, Videos, eine Zeitschrift, Reportagen und einen Blog oder Kommentar.

Im gesamten Verlauf der Studiengänge müssen die Studierenden Praxis-Übungen absolvieren, um das journalistische Arbeiten zu erlernen. Es können auch ganze Praxissemester (gegebenenfalls im Ausland) im Studienplan vorgesehen sein.

Erste Phase

In der ersten Phase geht es meist um Studieninhalte aus den Kommunikations- und Medienwissenschaften, aus der Politiklandschaft, der Sozialforschung und dem Recht. Auch ethische Aspekte sowie Inhalte aus Wirtschaft und Kultur werden in dieser Phase des Journalismus-Studiums behandelt. Zusätzlich dazu geht es um Wissen rund um die Betriebswirtschaft, um unterschiedliche Medien (audiovisuell, online, etc.) und die dort jeweils erforderliche Schreibart sowie um Darstellungsformen, Fotografie und die Bildbearbeitung. Das Sprechtraining und das Projektmanagement sowie die Geschichte und die Entwicklung der Medien sind ebenso mögliche Teilaspekte der Studiengänge.

Zweite Phase

Die zweite Phase des Studiums behandelt häufig Aspekte der interkulturellen Kommunikation, Social Media- und Unternehmenskommunikation, der Magazinproduktion und der Medienökonomie. Hochschulen thematisieren hier aber auch den Sport-Journalismus, den Videojournalismus, den Hörfunk und das Newsroom Management. Datenschutz, Datenanalysen, Theorien und Kritikpunkte in Bezug auf Medien sowie der Einfluss gesellschaftlicher Entwicklungen auf Medien stellen die thematischen Schwerpunkte dieser Studienphase dar. Hier können aber auch bereits Praktika einsetzen.

Dritte Phase und Abschluss

Gegen Ende vermittelt das Journalismus-Studium an der jeweiligen Hochschule den angehenden Journalisten und Journalistinnen Kompetenzen, Kenntnisse und Know-How aus den Bereichen Medienkommunikation, Medienpolitik, Nachhaltigkeit und Innovation. Das Unternehmertum sowie aktuelle Trends und Themen aus der Welt der Medien werden ebenfalls angesprochen. Das Verfassen der Bachelorarbeit stellt den Abschluss des Studiums dar. Anschließend erhalten die Studierenden, je nach Studiengang, den Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.).

Bild: BillionPhotos.com / Fotolia.com

Mögliche Studiengänge im Bereich Journalismus

Das Studienangebot auf dem Gebiet Journalismus ist sehr vielfältig. Studiengänge, die hier u.a. angeboten werden, drehen sich z.B. um den Medizinjournalismus und die Öffentlichkeitsarbeit oder behandeln das Kreative Schreiben und den Kulturjournalismus. Aber auch die Studiengänge Redaktion (technisch) und Kommunikation oder Content Produktion und Digitales Management von Medien werden an vielen Hochschulen angeboten.

Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit | Dieser Studiengang sieht die Gesundheit als wichtiges Thema und bereitet die Student/-innen darauf vor, das notwendige Handwerk zu erlernen, das sie dazu befähigt, medizinische Themen sachlich fundiert und gleichzeitig verständlich aufzubereiten. Viele medizinische Einrichtungen und Unternehmen brauchen Fachleute in der Öffentlichkeits- und Presse-Arbeit, die aufklären und Dinge verständlich kommunizieren.

Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus | Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus hingegen ist ein Studiengang, der sich mit Literatur und dem Kulturbetrieb beschäftigt. Beide Bereiche werden thematisiert, es wird ein Blick auf die unterschiedlichsten Künste geworfen und zusätzlich wird die eigene Schreibkompetenz gefördert.

Redaktion (technisch) und Kommunikation/ Content Produktion und Digitales Medienmanagement | Der Studiengang Redaktion (technisch) und Kommunikation befähigt Student/-innen dazu, besonders technische Infos einfach zu erklären und dabei unterschiedliche Medienformate einzusetzen, während es beim Studiengang Content Produktion und Digitales Medienmanagement v.a. um Multimedialität und die digitale Welt geht. Neben dem journalistischen Bild wird die Software thematisiert, die man im digitalen Bereich benötigt (z.B. Schnitt-Software). 

Weitere Studiengänge

In anderen Fällen wird der Studiengang Journalismus mit unterschiedlichen Aspekten kombiniert: Journalismus und PR (Public Relations)/ Unternehmenskommunikation/ Corporate Publishing. Diese behandeln hauptsächlich den Journalismus, erweitern ihr Angebot aber um Grundlagen des jeweiligen Zusatzes. Im Bachelor -Studiengang gibt es aber auch die Möglichkeit für angehende Journalist/-innen, sich direkt mit Wahl des Studiengangs auf einen inhaltlichen Fachbereich zu fokussieren. Studienangebote sind dann Studiengänge, wie der Musikjournalismus, Fotojournalismus, Wissenschaftsjournalismus, Fashionjournalismus oder Technikjournalismus. All diesen Studiengängen ist der journalistische Fokus bzw. die journalistische Herangehensweise an die jeweiligen Themen und Inhalte gemeinsam. Man lernt immer, die Zielgruppen passend anzusprechen und ihnen die Inhalte und Informationen adäquat zu vermitteln.

Voraussetzungen für das Studium Journalismus

Für ein Journalismus-Studium bedarf es der Erfüllung einiger Kriterien vonseiten der Studierenden. Diese gibt die Hochschule teilweise explizit vor (formelle Zulassungsvoraussetzungen), während andere Voraussetzungen (persönliche) lediglich hilfreich für das Studium und die Arbeit als Journalist/in sind.

Persönliche Voraussetzungen

Du bist auf der Suche nach einem Studium, das zu dir passt? Das Journalismus-Studium setzt zunächst einmal Interesse an Medien, der Medienbranche und der Medienwelt voraus. Außerdem sollten angehende Journalisten und Journalistinnen sehr einsatzbereit und neugierig sein. Dazu zählt auch, sich für aktuelle sowie politische Thematiken zu interessieren. Eine freundliche und aufgeschlossene Art sowie Enthusiasmus und Gründlichkeit sind für Studieninteressierte ebenfalls wichtig. Auch handwerkliche und technische Kompetenzen sowie Interesse für Sprachen, ein gutes Sprachgefühl und eine gute Kommunikationsfähigkeit sind für Schreiberlinge von Vorteil.

Formelle Voraussetzungen

Hochschulen stellen für Studiengänge aus dem Fachbereich Journalismus einige formelle Voraussetzungen an die Studieninteressierten, die erforderlich sind, um zum Studium zugelassen zu werden. Dazu zählt die allgemeine Hochschulreife (Abitur/Matura), aber auch die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife.

In Zusammenhang damit fordern einige Hochschulen in Deutschland auch einen gewissen NC (Numerus Clausus), der - abhängig von Studiengang und Hochschule - im Einser-, Zweier- oder Dreier-Umfeld liegt.

Das Journalismus-Studium steht aber auch zur Auswahl, wenn man diese Voraussetzung nicht erfüllt. In einem solchen Fall braucht man eine Aufstiegsfortbildung oder eine Berufsausbildung, jeweils in Kombination mit einer dreijährigen Berufspraxis. Aber auch die Studienberechtigungsprüfung oder eine Lehre können zum Journalismus-Studium führen. Manchmal, besonders dann, wenn man kein (Fach-)Abitur/keine Matura hat, muss man zusätzlich einen Einstufungstest oder eine Prüfung ablegen, bevor man studieren kann.

Hinzu kommt, dass manche Studiengänge von allen Bewerber/-innen, unabhängig vom Schulabschluss, noch gesonderte Prüfungen zur Eignungsfeststellung erfordern. Das ist beispielsweise im Musikjournalismus der Fall. Hier müssen die jeweilige Bewerbungsfrist bzw. die Termine für das Auswahlverfahren beachtet werden. Andere Hochschulen wiederum fordern für Journalismus-Studiengänge ein Vorpraktikum. Auch Engagement in der Schule/Gesellschaft sowie ehrenamtliche Tätigkeiten können Pluspunkte bei der Bewerbung geben.

Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Studium Journalismus

Nach einem Bachelor-Studiengang im Bereich Journalismus, Public Relations u.Ä. stehen die Berufsaussichten gut. Absolventen und Absolventinnen des Studiums Journalismus werden in erster Linie als Journalist/-innen tätig und absolvieren vorher z.B. ein Volontariat.

Diesen Beruf können sie bei Tageszeitungen, Wochen- und Monats-Zeitungen, Magazinen, Zeitschriften, Nachrichtenredaktionen, beim Fernsehen, bei Journalistenbüros und beim Radio ausüben.

Auch die Mitarbeit bei Crossmedia- oder Online-Redaktionen oder als freie/r Journalist/in sind weitere Möglichkeiten. Daneben bieten auch die allgemeine Tätigkeit im Feld Publizistik, eine solche als Redakteur/in sowie die Tätigkeiten als Kommunikationsexpert/-innen und Kommunikationsberater/-innen (in der Kommunikationsbranche) potenzielle Berufsmöglichkeiten für Absolventen und Absolventinnen. Ferner stellen auch Verlage sowie Agenturen im Bereich Presse, Medien, Eventmarketing und Werbung potenzielle Arbeitgeber von Journalist/-innen dar. Auf der Suche nach Arbeit kann man auch in Produktionsfirmen und Sendeanstalten einen Job finden.

Außerdem arbeiten Absolventen und Absolventinnen des Studiums Journalismus auch im Marketing, in der Unternehmenskommunikation, oder in der Öffentlichkeits- und Presse-Arbeit bei Unternehmen der Industrie oder Dienstleistern. Sie übernehmen Aufgaben der Produktentwicklung, des Schnittstellen- oder Projektmanagements und der Programmplanung. Man kann aber auch als Moderator/in oder Reporter/in arbeiten. Auch ein auf den Bachelor aufbauendes Master-Studium ist möglich. Das Einstiegsgehalt liegt tendenziell im mittleren Bereich, mit Berufserfahrung kann das Gehalt aber auch noch steigen. 

Berufsbeispiele

Deutschland

38 Studiengänge

Österreich

6 Studiengänge

Schweiz

3 Studiengänge

Fernstudium

2 Studiengänge

Ist das Bachelor-Studium Journalismus das Richtige für mich?

Das Bachelor-Studium Journalismus stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Unternehmerische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Künstlerische Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 1136 Nutzern
Anzeige

36 Hochschulen mit 45 Bachelor-Studiengängen

Alle (36) DEUTSCHLAND (30) ÖSTERREICH (4) SCHWEIZ (2)
1 1 1 1 1 51
Hochschule Macromedia Fashion Journalismus München
Studiengang 1/5
1 1 1
weitere Hochschulen anzeigen
Journalismus
13093 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

13093 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,6 von 5 Sternen bewertet.

FAQ zu Journalismus

Was kann ich nach dem Studium Journalismus machen?

Nach dem Journalismus-Studium kann man bei Print- und Online-Zeitungen, beim Fernsehen, bei Medienunternehmen, im Bereich PR oder Marketing, beim Radio, als Reporter/in bzw. Moderator/in, bei Verlagen oder in Kommunikationsabteilungen arbeiten. 

Wie lange dauert das Studium Journalismus?

Das Journalismus-Studium hat je nach Hochschule und Studiengang eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben, manchmal auch acht Semestern.

Was macht man im Journalismus-Studium?

Im Studiengang geht es u.a. um Ethik, Nachrichten-, Kultur-, Print-, Radio-, Fernseh- und Online-Journalismus, Kommunikationswissenschaft, Mediengeschichte, Medienrecht, PR und Medienbetriebswirtschaftslehre.

Was kostet ein Journalismus-Studium?

Die Gebühren für Journalismus-Studiengänge liegen im mittleren dreistelligen Bereich pro Monat oder Semester. Abhängig von der Hochschule kann aber auch nur ein geringer oder mittlerer zweistelliger Betrag pro Semester fällig werden.

Ist es schwer, Journalismus zu studieren?

Das Studium Journalismus wird dir besonders leichtfallen, wenn du neugierig und medieninteressiert bist, ein Gespür für Sprache und Texte hast und über eine gute Allgemeinbildung verfügst. Überprüfe deine Eignung für das Studium Journalismus mit unserem Studienwahltest.

Wusstest du schon, dass ...
  • ... die erste Frauenzeitschrift der Welt bereits 1693 in London erschienen ist?
  • ... Journalismus auch als „Vierte Gewalt“ im Staat neben Regierung, Gesetzgebung und Rechtsprechung bezeichnet wird? 
  • ... der US-amerikanische Pulitzer-Preis als journalistisches Gegenstück zum „Oscar“ gilt?

Wo kann ich Journalismus (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Bachelor-Studium Journalismus Deutschland (38 Studiengänge)

Bundesländer

Bachelor-Studium Journalismus Baden-Württemberg (8 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Bayern (12 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Berlin (9 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Hamburg (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Hessen (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Niedersachsen (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Nordrhein-Westfalen (17 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Rheinland Pfalz (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Sachsen (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Thüringen (1 Studiengang)

Studienorte

Bachelor-Studium Journalismus Aalen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Ansbach (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Bad Sooden-Allendorf (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Berlin (Stadt) (9 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Bielefeld (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Dieburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Dortmund (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Düsseldorf (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Eichstätt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Erfurt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Frankfurt am Main (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Freiburg (DE) (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Gelsenkirchen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Hamburg (Stadt) (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Hannover (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Hildesheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Ismaning (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Karlsruhe (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Köln (9 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Leipzig (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Magdeburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Mainz (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Mannheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Merseburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus München (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Nürnberg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Passau (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Sankt Augustin (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Journalismus Stuttgart (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Journalismus Wilhelmshaven (1 Studiengang)