Bachelor Medizin studieren 71 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

57 Studiengänge

Österreich

8 Studiengänge

Schweiz

6 Studiengänge

Das Studium Medizin | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Medizin

Die Medizin bietet eine sehr vielschichtige Ausbildung, in der unterschiedliche Lerninhalte verarbeitet werden. Die erworbenen Kompetenzen sind meist in mehreren fachbezogenen Praktika unter Beweis zu stellen. In der Studieneingangsphase setzen sich die Studierenden mit den Grundlagen der Genetik, der Zellbiologie, der Histologie oder auch der Physiologie auseinander. Sie erarbeiten auch naturwissenschaftliches Basiswissen, v.a. in Physik und Physiologischer Chemie. Weitere Lerninhalte umfassen die menschliche Anatomie (dazu zählen z.B. der menschliche Bewegungsapparat, sein Nervensystem oder auch biochemische und physiologische Prozesse des Stoffwechsels) und die Notfall- und Intensivmedizin.

Zudem werden auch handwerkliche Fertigkeiten wie das Sezieren vermittelt. Später beschäftigen sich die Studierenden mit Molekularbiologie sowie den für die Medizin relevanten Aspekten der Psychologie, der Soziologie und der Neurophysiologie. Typische Vertiefungsfächer gliedern sich meist nach den angestrebten Berufsfeldern, so können sich Studierende etwa auf Fächer wie Allgemeinmedizin, Anästhesiologie, Arbeits- und Sozialmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde oder auch Gynäkologie spezialisieren. Mehrere Praktika in unterschiedlichen Fächern sind erforderlich, um später als Arzt oder Ärztin arbeiten zu können.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Vom Molekül zur Zelle
  • Biochemie, Physiologie und Biophysik
  • Nervensystem und Verhalten
  • Bewegungsapparat
  • Diagnosemethoden und Therapieformen
  • Gesunde und kranke Menschen
  • Ernährung und Verdauung
  • Anatomische Terminologie und Osteologie
  • Funktionssysteme und biologische Regulation
  • Professionelle ärztliche Gesprächsführung
  • Pathologie und Pharmakologie
  • Krankheit, Krankheitsursachen und Krankheitsbilder

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Medizin

AbsolventInnen eines Studiums der Medizin werden beruflich klassischerweise, nach einer anschließenden fachärztlichen Ausbildung, als ÄrztInnen in Krankenhäusern, Praxen und Praxisgemeinschaften tätig. Dabei besteht auch die Möglichkeit einer selbstständigen Tätigkeit innerhalb der eigenen oder gemeinschaftlich geführten medizinischen Praxis. Neben diesem Kerngebiet der Beschäftigung von MedizinerInnen bestehen aber auch potenzielle Aufgabengebiete in der pharmazeutischen Industrie, etwa in Forschung und Entwicklung oder bei der Durchführung von Arzneimittel-Studien, in der Gesundheitspolitik, bei Gesundheitsverbänden, Gesundheitsorganisationen, Ärzteverbänden oder Krankenkassen. Außerdem arbeiten AbsolventInnen der Medizin auch in öffentlichen und privaten Einrichtungen des Gesundheitswesens. Ferner besteht auch die Möglichkeit, meist nach einer anschließenden Promotion, in Forschung und Lehre an Universitäten sowie an öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig zu werden.

Ist das Bachelor-Studium Medizin das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Medizin- Studium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell), Soziale Orientierung und Realistische Orientierung von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell). Personen dieses Typs versuchen Probleme erforschend und auf intellektueller Ebene zu lösen. Analytisch und methodisch exakt vorgehend, ist ihnen dabei wichtig, dass sie die jeweiligen Zusammenhänge verstehen. Soziale Kontakte sind ihnen nicht allzu wichtig. Die Suche nach schwierigen  Fragestellungen bedeutet ihnen mehr, als Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch mögen sie keine Tätigkeiten, die sich wiederholen. Menschen mit dieser Orientierung sind unkonventionell orientiert und bevorzugen Persönlichkeitsmerkmale, die logisch, intellektuell und ehrgeizig ausgerichtet sind.

Ebenso wichtig ist die Soziale Orientierung. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

Und auch die Realistische Orientierung spielt für dieses Studium eine Rolle. Personen dieses Typs sind praktisch und technisch veranlagt. Sie bevorzugen Tätigkeiten, in denen körperliche Kraft, Geschicklichkeit sowie Koordination eine Rolle spielen. Dazu zählt der Umgang mit Maschinen und Werkzeugen, aber auch mit Tieren, wie etwa im landwirtschaftlichen Bereich. Sie mögen konkrete Aufgaben, bei denen nachweisbare Ergebnisse erzielt werden können. Auf der anderen Seite gehen sie sozialen Herausforderungen eher aus dem Weg und versuchen die Zusammenarbeit mit Menschen mit anderen Ansichten so gut wie möglich zu vermeiden. Realistische Personen sind in ihrer Wertehaltung traditionell orientiert und schätzen daher handfeste und konkrete persönliche Eigenschaften.

61 Hochschulen mit 71 Bachelor-Studiengängen

Alle (71) DEUTSCHLAND (57) ÖSTERREICH (8) SCHWEIZ (6)
21
Carl Remigius Medical School Frankfurt am Main Physician Assistance Frankfurt am Main, Hessen
Studiengang 1/2
21
Carl Remigius Medical School München Physician Assistance München, Bayern
Studiengang 1/2
21
HSD Hochschule Döpfer Medizinpädagogik Köln, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
1 1 1 1 1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Medizin Bachelor-Studium Deutschland (57 Studiengänge)

Bundesländer

Medizin Bachelor-Studium Baden-Württemberg (7 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Bayern (11 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Berlin (4 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Brandenburg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Hamburg (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Hessen (5 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Mecklenburg Vorpommern (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Niedersachsen (4 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (13 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Rheinland Pfalz (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Saarland (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Sachsen (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Schleswig Holstein (3 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Thüringen (1 Studiengang)

Studienorte

Medizin Bachelor-Studium Aachen (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (4 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Bochum (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Bonn (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Dresden (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Düsseldorf (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Erlangen (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Essen (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Frankfurt am Main (3 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Freiburg (DE) (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Gießen (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Greifswald (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Göttingen (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Halle (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Hannover (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Heidelberg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Ismaning (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Jena (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Karlsruhe (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Kiel (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Köln (4 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Leipzig (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Lübeck (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Magdeburg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Mainz (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Mannheim (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Marburg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium München (5 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Münster (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Neuruppin (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Oldenburg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Regensburg (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Rostock (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Saarbrücken (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Tübingen (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Ulm (2 Studiengänge)

Medizin Bachelor-Studium Unna (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Witten (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Würzburg (1 Studiengang)

Medizin Bachelor-Studium Zweibrücken (1 Studiengang)