Bachelor Sozialpädagogik studieren 35 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

33 Studiengänge

Österreich

1 Studiengang

Schweiz

1 Studiengang

Das Studium Sozialpädagogik | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Sozialpädagogik

Ansätze der Sozialen Arbeit sind immer auch vor dem Hintergrund des Konzepts sozialer Ungleichheit zu sehen. Sie ist bemüht, unter dem Schlagwort der Inklusion möglichst für alle Benachteiligten Wege zur sozialen Teilhabe zu identifizieren. Entsprechend vielschichtig sind auch die Ausbildungsinhalte. So geht es in der Studieneingangsphase typischerweise um die Grundlagen der Sozialgeschichte, um Methoden, Verfahren und Techniken pädagogischen Handelns und auch um die Einführung in Theorie und Praxis der Pädagogik und der Psychologie.

Die Vermittlung didaktischer Kompetenz (Module der Erziehungswissenschaft und Heilpädagogik) soll für eine Schärfung des Berufsbildes und die zunehmende Professionalisierung der Studierenden sorgen. Studierende lernen, menschliche Entwicklung und gesellschaftliche Strukturen zu interpretieren und zu analysieren und sie lernen, die rechtlichen, politischen und sozioökonomischen Rahmenbedingungen ihres zukünftigen Arbeitsfeldes zu reflektieren. Dazu kommt meist noch ein Einblick in relevante Rechtsmaterien sowie die Funktionsweisen des Verwaltungsapparats (auch die rechtlichen Aspekte der Arbeit im kommunalen Raum werden thematisiert). Sozialmedizinische Grundlagen sind meist ebenso Teil des Lehrplans wie spezifische Aspekte der Psychologie, z.B. die Neuropsychologie. Praktika während des Studiums sind üblich.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Gesellschaft und Individuum
  • Erziehung, Bildung und Sozialisation
  • Lernbegleitung in Schulen
  • Schule im Sozialraum
  • Vielfalt und Differenz
  • Entwicklungs- und Sozialpsychologie
  • Problemlagen erkennen - Interventionsstrategien
  • Diagnostik und Supervision
  • Soziale Ungleichheit
  • Interkulturelle und internationale Zusammenhänge
  • Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld
  • Gesellschaftliche Strukturen und Entwicklungen

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Sozialpädagogik

AbsolventInnen des Studiums Sozialpädagogik werden beruflich in leitenden und planerischen Tätigkeiten der Sozialen Arbeit im schulischen und außerschulischen Bereich tätig. Außerdem bieten die Jugendhilfe, der allgemeine soziale Dienst, die Erziehungs- und Familienberatung, sozialpädagogische Heime und Organisationen des Betreuten Wohnens, die Frühförderung sowie die Kinder- und Jugendpsychiatrie Beschäftigungsmöglichkeiten. Ferner werden SozialpädagogInnen in der Schulsozialpädagogik, in der Bewährungshilfe und Justizhilfe, im Gesundheitsdienst, in Werkstätten und Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen, in der Drogenberatung, der Arbeit mit MigrantInnen und Asylsuchenden, in der Flüchtlingshilfe sowie im öffentlichen Dienst beruflich tätig. Darüber hinaus stellt, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium sowie einer Promotion, auch die Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen ein potenzielles Aufgabenfeld dar.

Ist das Bachelor-Studium Sozialpädagogik das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Sozialpädagogik- Studium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Soziale Orientierung, Realistische Orientierung und Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Soziale Orientierung. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

Ebenso wichtig ist die Realistische Orientierung. Personen dieses Typs sind praktisch und technisch veranlagt. Sie bevorzugen Tätigkeiten, in denen körperliche Kraft, Geschicklichkeit sowie Koordination eine Rolle spielen. Dazu zählt der Umgang mit Maschinen und Werkzeugen, aber auch mit Tieren, wie etwa im landwirtschaftlichen Bereich. Sie mögen konkrete Aufgaben, bei denen nachweisbare Ergebnisse erzielt werden können. Auf der anderen Seite gehen sie sozialen Herausforderungen eher aus dem Weg und versuchen die Zusammenarbeit mit Menschen mit anderen Ansichten so gut wie möglich zu vermeiden. Realistische Personen sind in ihrer Wertehaltung traditionell orientiert und schätzen daher handfeste und konkrete persönliche Eigenschaften.

Und auch die Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) spielt für dieses Studium eine Rolle. Personen dieses Typs versuchen Probleme erforschend und auf intellektueller Ebene zu lösen. Analytisch und methodisch exakt vorgehend, ist ihnen dabei wichtig, dass sie die jeweiligen Zusammenhänge verstehen. Soziale Kontakte sind ihnen nicht allzu wichtig. Die Suche nach schwierigen  Fragestellungen bedeutet ihnen mehr, als Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch mögen sie keine Tätigkeiten, die sich wiederholen. Menschen mit dieser Orientierung sind unkonventionell orientiert und bevorzugen Persönlichkeitsmerkmale, die logisch, intellektuell und ehrgeizig ausgerichtet sind.

27 Hochschulen mit 35 Bachelor-Studiengängen

Alle (35) DEUTSCHLAND (33) ÖSTERREICH (1) SCHWEIZ (1)
21
Fachhochschule Dresden Soziale Arbeit & Sozialmanagement (berufsbegleitend) Dresden, Sachsen
Studiengang 1/2
1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Deutschland (33 Studiengänge)

Bundesländer

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Baden-Württemberg (4 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Bayern (5 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Berlin (4 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Brandenburg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Hamburg (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Hessen (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Niedersachsen (4 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (4 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Saarland (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Sachsen (9 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Thüringen (2 Studiengänge)

Studienorte

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Aachen (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Bamberg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (4 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Bochum (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Darmstadt (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Dresden (8 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Düsseldorf (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Eichstätt (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Erfurt (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Halle (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Heidelberg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Hildesheim (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Kassel (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Köln (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Leipzig (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Ludwigsburg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Lüneburg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Mönchengladbach (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium München (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Neubrandenburg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Nürnberg (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Ottersberg (2 Studiengänge)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Potsdam (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Regensburg (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Saarbrücken (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Stuttgart (1 Studiengang)

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Tübingen (1 Studiengang)

ÖSTERREICH

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Österreich (1 Studiengang)

Bundesländer

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Wien (1 Studiengang)

Studienorte

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Wien (Stadt) (1 Studiengang)

SCHWEIZ

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Schweiz (1 Studiengang)

Bundesländer

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Luzern (1 Studiengang)

Studienorte

Sozialpädagogik Bachelor-Studium Luzern (Stadt) (1 Studiengang)