Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
10 ganze und 8 halbe Tage
berufsbegleitend
8'000.00

Der Lehrgang

Die im traditionellem Requirements Engineering angewandten Methoden zum Erheben und Dokumentieren von Anforderungen verlieren im Kontext agiler Vorhaben zunehmend an Bedeutung. An Bedeutung gewinnen hingegen wertorientierte, iterative Vorgehensweisen, enge Zusammenarbeit mit Stakeholdern und rasche Auslieferungen. Dies verlangt von den an der Entwicklung beteiligten Personen ein klares, gemeinsames Werteverständnis sowie Agilität im gesamten Entwicklungszyklus. Im CAS Agile Requirements Engineering bereiten wir Sie auf diese Änderungen vor. Zudem haben Sie die Möglichkeit im Rahmen des CAS die Zertifizierung RE@Agile Primer zu absolvieren.

Der CAS Agile Requirements Engineering kann an folgende MAS angerechnet werden:

  • MAS Business Analysis
  • MAS Digitale Transformation
  • MAS Supply Chain & Operations Management
  • MAS Wirtschaftsinformatik

Zielpublikum und Ziele

Der CAS richtet sich an Product Owner, Requirements Engineers, Product Manager, Führungspersonen in der IT, IT Projektleiter, Software Engineers sowie weitere Personen, welche unter anderem

  • in ihrem Unternehmen agile Werte verankern wollen
  • agile Vorhaben planen und umsetzen
  • die Umsetzung vom Design zum Produkt steuern
  • Produktideen entwickeln und daraus Produktdesigns erstellen

Ziel des CAS ist, den Teilnehmenden ein ganzheitliches Verständnis, die Implementierung, die Anwendung sowie das Management von agilen Entwicklungsprozessen zu vermitteln. Der CAS befähigt die Teilnehmenden in folgenden Punkten:

  • Erhebung von Anforderungen, Planung und Durchführung von Design- und Umsetzungsiterationen, Validierung von Iterationsartefakten
  • Methodischer Aufbau eines Nutzenverständnisses
  • Planung, Organisation und Durchführung eines agilen Entwicklungsprozesses

 

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1 – Agile IT Projects:

  • Agile Vorgehensweisen (Scrum, Kanban)
  • Innovations- und Kreativitätstechniken (Design Thinking, Lego Serious Play)
  • Moderation, Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Planung (Roadmapping, Schätzen, Backlog)
  • Tools (Jira, Trello)
  • Projektkontext (Unternehmensstrategie & -Vision, IT Strategy, IT Management)

Modul 2 – Agile Requirements Engineering:

  • Agilität
  • Nutzenverständnis (Vision, MVP)
  • Anforderungserhebung (Scenario-based Requirements Analysis)
  • Validierung (Testing, Studies, Spike)
  • Anforderungsdokumentation (Agile Dokumentation, Mock Ups, Prototyping)
  • Getting Started (Backlog, Project Set-Up)
  • Pitching einer Gruppenarbeit (MVP)

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen

  • von Hochschulen (FH/Universität) mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung
  • sowie an Berufsleute ohne Hochschulabschluss mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungsausweisen (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg.Fachausweis/Diplom).

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weil im Studiengang mit englischer Literatur gearbeitet wird. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Kosten: CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten:

  • die vollständigen Studiengebühren sind vor Studienbeginn zu begleichen
  • in den Studiengebühren sind die Einschreibe- und Prüfungsgebühren sowie sämtliche kursrelevanten Unterlagen enthalten
  • die Kosten für die freiwillige Zertifizierung RE@Agile Primer werden separat verrechnet

Methodik

Die Lehrinhalte des CAS werden einerseits in Lehrgesprächen vermittelt, andererseits soll in Diskussionen von den Erfahrungen der Teilnehmenden profitiert werden.

Unterricht

Die Vorlesungen finden am Freitag und Samstag statt.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) zählt zu den führenden Business Schools der Schweiz. Unsere international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Als Teil einer Fachhochschule sind wir der angewandten Wissenschaft verpflichtet. Wir forschen und beraten theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Unser Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.» steht für hochstehende Aus- und Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber der Welt. Die SML unterhält zahlreiche Kooperationen mit über 150 ausgesuchten Partnerhochschulen weltweit.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz

E-Mail: info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 79 79