Fernstudium Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement 31 Studiengänge

FLAG FE BA

Fernstudium

31 Studiengänge

Das Studium Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement | Bachelor-Fernstudium

Du solltest Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement studieren, weil...

  • der Mensch und seine Gesundheitsförderung für dich an oberster Stelle stehen.
  • du eine Tätigkeit in der Gesundheitsbranche mit Managementaufgaben und Projektmanagement verbinden möchtest.
  • du dein Wissen aus dem Themenbereich Betriebswirtschaft zugunsten der Förderung der menschlichen Gesundheit sowie der Optimierung des Gesundheitssystems nutzen möchtest.

Das Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement

Im Studiengang Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement liegt der Fokus auf Aspekten der Betriebswirtschaft sowie der Sozialwissenschaft, die bei der Führung von Einrichtungen der Gesundheitsbranche bzw. des Sozial- und Gesundheitswesens zum Einsatz kommen. Das Studienkonzept greift dabei die Vereinbarkeit von Gesundheitsförderung und Prävention mit der Gesundheitswirtschaft auf. So sollen Sozial- und Gesundheitseinrichtungen, wie zum Beispiel Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Schulen oder Jugendeinrichtungen, durch geschulte Führungskräfte qualitativ hochwertige Dienstleistungen zur Verfügung stellen können und gleichzeitig wirtschaftlichen oder politischen Herausforderungen gewachsen sein.

Sozial- und Gesundheitsmanager/-innen stehen zwischen Betriebswirtschaft, Management und Gesundheit. Sie behalten stets den Überblick über Kosten, Marketing, Controlling und Personalmanagement sowie über die Umsetzung und Entwicklung von Strategien und Lösungen, um Fortschritt voranzutreiben. Daher sind in einem solchen Studium vor allem die Bereiche Medizin, Volks- und Betriebswirtschaft sowie Management, Politik und Recht von größter Bedeutung.

Das wohl zentralste Modul dieses Fernstudiums ist jenes der Unternehmensführung. Mittels Seminaren, Vorlesungen und Übungsaufgaben aus der Praxis ist es das Ziel derartiger Module, dich mit umfassenden Leadership-Kompetenzen auszustatten, damit du Versorgungseinrichtungen und ihren Mitarbeiter/-innen zu Erfolg verhelfen kannst.

Du eignest dir Know How in Personalführung, Projektmanagement sowie Risiko- und Qualitätsmanagement an und wirst so zu einer hochqualifizierten Führungskraft ausgebildet, die die Strukturen eines Unternehmens versteht und dieses durch jegliche Herausforderungen und Entwicklungen am Arbeitsmarkt führen kann. Du begreifst, dass ein stetiger Wandel des Marktes fortlaufende Weiterbildung erfordert und lernst daher im Studium auch, geeignete Weiterbildungen für deine Mitarbeiter/-innen zu organisieren und zu gestalten.

Ganz klar steht auch der Erwerb von wirtschaftlichem Fachwissen im Zentrum. Um im späteren Beruf Einrichtungen und Organisationen, die im Gesundheitswesen angesiedelt sind, erfolgreich leiten zu können, bedarf es der profunden Kenntnis über den heimischen und internationalen Markt sowie eines Blicks, der finanzielle und gesundheitliche Aspekte gleichermaßen berücksichtigt.

Als Manager oder Managerin im Gesundheitsbereich zählen Fachbereiche wie Rechnungswesen und Bilanzierung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Marketing, Wirtschaftspsychologie, Unternehmertum sowie Finanz- und Risikomanagement zu den zentralen Fertigkeiten. Ein besonderer Fokus liegt hierbei immer auf der Gesundheitsökonomie, also auf den spezifischen Herausforderungen der Branche, wie zum Beispiel der Finanzierung von Krankenhäusern, der Umgang mit Finanz-Behörden oder der Effizienzsteigerung. In den angebotenen Studiengängen stehen auch Aspekte rund um rechtliche Rahmenbedingungen (zum Beispiel politische Rahmenbedingungen, Versicherungsrecht, ethische Implikationen) sowie Inhalte bezüglich Logistik und IT (Stichwort E-Health) auf dem Studienplan.

Für eine erfolgreiche Karriere nach dem Hochschulabschluss sollten Gesundheitsmanager und Gesundheitsmanagerinnen ihr wirtschaftliches Wissen mit medizinischem Fachwissen vereinen. Auch wenn ein solcher Studiengang nicht mit einer Qualifikation zur beruflichen Tätigkeit als Arzt oder Ärztin einhergeht, bringt die Studienwahl Gesundheitsmanagement akademische und praktische Erfahrung im Themenbereich Medizin und Gesundheit.

Der Studiengang geht typischerweise auf Themenbereiche wie systematische Vorbeugung von Krankheiten auf individueller Ebene sowie Gesundheitsförderung der Bevölkerung ein. Dies umfasst theoretische und praktische Elemente aus Bereichen wie:

  • Healthcare und Pflege
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Public Health
  • Gesundheitspolitik
  • oder E-Health.

Im Studium wirst du vor allem lernen, wie präventive und gesundheitsfördernde Maßnahmen mit Blick auf die gesamte Bevölkerung oder spezifische Gruppen gesetzt werden können. Je nachdem, welcher Studiengang und welche Spezialisierung gewählt werden, ist die Behandlung von diesen medizinischen Inhalten mehr oder weniger stark ausgeprägt und auf unterschiedliche Bereiche ausgerichtet (z.B. Sportmanagement, Geriatrie oder Psychologie).

Die Ausrichtung des Studiengangs impliziert selbstverständlich auch den regelmäßigen Kontakt mit Patientinnen und Patienten oder politischen und wirtschaftlichen Akteurinnen und Akteuren, weshalb deine Kommunikationsfähigkeit in Studium und Beruf gefragt sein wird. Der richtige Umgang mit kranken Personen und deren Familie sowie mit Personal und Verhandlungspartner/-innen wird in akademischen Veranstaltungen aus dem Bereichen Kommunikationsmanagement, Konfliktlösung, Beratung, Business-Kommunikation und Rhetorik geschult. Diese Fähigkeiten zählen zu den sogenannten "Soft Skills". Auch auf Inhalte wie Psychologie und Soziales wirst du am Online Campus im Fernstudium Gesundheitsmanagement besonders oft treffen.

Insbesondere, wenn das von dir gewählte Gesundheitsmanagement-Fernstudium mit einem Bachelor abschließt, dürfen in der Ausbildung Studieninhalte rund um das wissenschaftliche Arbeiten keinesfalls zu kurz kommen. So müssen alle Studierenden Methoden zur qualitativen und quantitativen Forschungsweise anwenden können, um am Ende des Studiums die wissenschaftliche Abschlussarbeit erfolgreich zu verfassen.

Anzeige

Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement Bachelor-Fernstudiengänge

Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 7 Semester (dual)
IST-Hochschule für Management

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 oder 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 oder 8 Semester (Vollzeit | Teilzeit)
IST-Hochschule für Management

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Semester (berufsbegleitend)
SRH Fernhochschule

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Semester (berufsbegleitend)
SRH Fernhochschule

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 oder 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 36 Monate oder 48 Monate (berufsbegleitend)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Icon Fernstudium BA Soft Fernstudium

Typische Lehrveranstaltungen

  • Gesundheitsökonomie
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Prävention & Gesundheitsförderung
  • Grundlagen der Führung und des Managements
  • Ernährung, Fitness & Sportmanagement
  • Versorgungs- und Krisenmanagement
  • Gesundheitswesen und -wissenschaft
  • Ansätze der Sozialen Arbeit & Beratung
  • Führung ambulanter und stationärer Einrichtungen
  • Psychologie des Gesundheitsverhaltens

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Allgemein lässt sich sagen, dass die genauen Angebote über die unterschiedlichen Länder hinweg sowie je nach Hochschule deiner Wahl etwas voneinander abweichen können. Genaue Informationen zu Studienzeit, Spezialisierungen, Studiengebühren und Eignungsprüfung erhältst du stets direkt beim zuständigen Bildungsanbieter bzw. Studienzentrum. Im Folgenden findest du einen Überblick über das gängige Angebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Studienzeit, ECTS & Studienmodelle

Das Fernstudium (Bachelor) im Bereich Gesundheitsmanagement wird für gewöhnlich in sechs Semestern (Regelstudienzeit) absolviert. Manche Hochschulen geben die Dauer des Fernstudiengangs nicht in Semestern, sondern in Monaten an, wobei die reguläre Dauer 36 Monate beträgt. Ein Bachelor-Studiengang umfasst in der Regel 180 ECTS, was auch für den Fernstudiengang Gesundheitsmanagement gilt. Derartige Studiengänge werden standardmäßig als Vollzeit-Studium angeboten. Die meisten Hochschulen bieten jedoch auch Teilzeit-Lösungen für jene Studierende, die aufgrund einer beruflichen Tätigkeit kein Vollzeit-Studium belegen können. Absolvierst du dein Fernstudium als Teilzeit-Studium, so solltest du beachten, dass sich die Anzahl der Semester erhöhen wird.

Einer der Vorteile im Fernstudium ist es zudem, dass die meisten Vorlesungen, Seminare und sonstigen Lehrveranstaltungen im Online-Studium stattfinden. Im Gegensatz zum klassischen Präsenzstudium wird die Lehre nicht in Präsenzseminaren direkt an der Hochschule abgehalten, sondern im Fernunterricht, d.h. in Online-Vorlesungen, Online-Seminaren sowie im Selbststudium mittels Arbeitsaufträgen. Das bietet vor allem für berufstätige Studierende gute Perspektiven, Job und Studium erfolgreich miteinander zu vereinbaren.

Besuchst du dein Bachelor-Studium Gesundheitsmanagement an einer "reinen" Fernhochschule, wirst du in dieser Studienform meist die gesamte Lehre bis zum Abschluss in der Online-Lehre absolvieren. Handelt es sich um eine Hochschule, die das Studium als Präsenzstudium und Fernstudium anbietet, so kann es sein, dass vereinzelte Lehrveranstaltungen direkt an der Hochschule abgehalten werden (zum Beispiel Präsenzveranstaltungen geblockt über zwei Wochen oder am Wochenende). Prüfungen werden häufig in Präsenz absolviert, werden aber auch immer häufiger online angeboten.

Ob und in welcher Höhe eine Studiengebühr zu entrichten ist, hängt von der Fernhochschule deiner Wahl ab. Kannst du bereits Vorleistungen vorweisen (zum Beispiel absolvierte ECTS an einer anderen Hochschule und/oder Praktika), kannst du häufig deren Anerkennung beantragen und so die Kosten senken. Im Online-Studium bzw. Fernstudium ist der Studienbeginn meist flexibler als im klassischen Präsenzstudium. So ist der Studienbeginn an einer Vielzahl von Fernhochschulen immer zu Monatsbeginn möglich.

Das erste Semester: Grundlagen

Im Gesundheitsmanagement beschäftigen sich die Studierenden auf ihrem Weg zum Bachelor zuallererst mit den Grundlagen zum Thema Wirtschaft & Gesundheitssektor. Die Grundlage für das weitere Studium bildet hierbei die Einführung in die Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre sowie in das Sozialwesen. Ebenso erhalten die Studierenden erste Kenntnisse zum Thema Medizin und Gesundheit für Nichtmediziner/-innen sowie Wissen zu den Strukturen rund um Recht, Politik und Organisation des Gesundheitsmanagements. Auch Kurse zur Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten stehen gleich zum Start des Studiums auf dem Programm einer jeden Hochschule.

Der weitere Studienablauf

Im weiteren Studium werden jene Kenntnisse, die im ersten Teil des Fernstudiums Gesundheitsmanagement überblicksmäßig behandelt worden sind, weiter vertieft. Die Studierenden lernen, ihre Kenntnisse in wissenschaftlicher Analyse sowie in der Praxis anzuwenden, weshalb zumeist ein Praxisprojekt vorgesehen ist. Das kann ein praxisfokussiertes Projekt im Rahmen einer Lehrveranstaltung sein oder ein Praktikum, um wertvolle Berufserfahrung in medizinischen Einrichtungen, einem gesundheitsfokussierten Unternehmen oder Betrieb oder in der öffentlichen Verwaltung zu sammeln.

Im letzten Semester ist - so wie in den meisten Studiengängen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mit einem Bachelor of Arts oder Bachelor of Science abschließen - die Konzeption, die Gestaltung und das Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit vorgesehen. Eine positive Note auf diese Arbeit ist neben der Absolvierung sämtlicher Klausuren und Prüfungen in jedem Fall Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss.

Wahlfächer & Schwerpunkte

Im Rahmen der vorgegebenen Themenbereiche sind einige Lehrveranstaltungen verpflichtend zu belegen, andere sind je nach Wunsch frei wählbar. Somit hast du die Möglichkeit, auf die genaue Gestaltung deines Studiums Einfluss zu nehmen und das ein oder andere Fach je nach Wunsch, Interesse und Berufsziel individuell zu wählen.

Welche Schwerpunkte angeboten werden, hängt von der Hochschule bzw. der Studienvariante ab. Je nachdem, was die unterschiedlichen Studienangebote vorsehen, kannst du entweder einen übergreifenden Schwerpunkt mit deiner Studienwahl setzen oder ein allgemeines Studium des Gesundheitsmanagements wählen, das im Aufbau mehrere Schwerpunkt-Module vorsieht.

Mögliche spezialisierte Studiengänge sind etwa Präventions- und Gesundheitsmanagement, Gesundheitspsychologie, Gesundheitstechnologie-Management, Digital Health oder Gesundheitsförderung. Bei diesen Studiengängen liegt der Blick speziell auf einem bestimmten Teilbereich des Gesundheitsmanagements bzw. auf einem damit verwandten Gebiet.

Ganzheitliche Angebote für ein Studium sind zum Beispiel das Fernstudium Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie oder das Fernstudium Gesundheitswirtschaft. Die Studieninhalte sind hier breitgefächert und bereiten dich auf eine Tätigkeit in unterschiedlichsten Gesundheitseinrichtungen und -bereichen vor. Deine Schwerpunkte legst du individuell auf Fächer wie Digitalisierung im Gesundheitswesen und E-Health, Krankenhausmanagement, Sozialmanagement, Management in der Pflege, gesundheitliche Entwicklungen in der Gesellschaft, politische Akteure und Akteurinnen im Gesundheitswesen, Soziologie, betriebliches Gesundheitsmanagement oder Marketing.

Abschlüsse nach dem Fernstudium Gesundheitsmanagement

Fernstudiengänge stehen dem Präsenzstudium in puncto Qualität, Qualifikation und Akkreditierung in nichts nach. So schließt auch ein Fernstudium mit einem Bachelor ab und qualifiziert dich für diverse Master-Studiengänge (Präsenz- und Fernstudiengänge), wie zum Beispiel den Master Gesundheitsmanagement. Je nach Anbieter und genauem Studiengang winken dir nach dem Abschluss der Bachelor of Arts (B.A.) oder vereinzelt der Bachelor of Science (B.Sc.).

Bild: everythingpossible / Fotolia.com

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement

Persönliche Voraussetzungen

Für ein erfolgreiches Fernstudium und optimale Karrierechancen im Gesundheitswesen nach dem Abschluss an der Hochschule solltest du bestimmte Eigenschaften mitbringen. Bei Gesundheits-Dienstleistern bist du als abwägende Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent gefragt. Soziales sollte dir genauso liegen wie der kompetente Umgang mit Zahlen, Daten und Fakten. Im Studium solltest du außerdem einen hohen Grad an Disziplin, logischem Denken und Analysefähigkeit vorweisen können.

Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Gesundheitsmanagement das richtige Fach für dich ist bzw. ob die Arbeit im Gesundheitswesen für dich geeignet ist, bieten die meisten Fernhochschulen Studienberatungen an.

Formelle Voraussetzungen

Für die Zulassung sind neben den persönlichen Eigenschaften und Soft Skills auch gewisse formelle Voraussetzungen zu erfüllen. Um die akademische Ausbildung zu starten, zählt jedenfalls die Allgemeine Hochschulreife - das Abitur/ die Matura - bzw. das Fachabitur zu den zwingenden Zulassungsvoraussetzungen. Da es sich um ein Bachelor-Studium handelt, ist meist keine Berufserfahrung erforderlich. Besitzt du das Abitur/ die Matura bzw. äquivalente Schulabschlüsse jedoch nicht, ist ein Studienstart trotzdem nicht unmöglich.

Mit einer Aufstiegsfortbildung/ Meisterprüfung oder Berufsausbildung und Berufserfahrung im entsprechenden Gebiet ermöglichen es dir einige Hochschulen, ein Studium aufzunehmen. Meist musst du in diesem Fall aber mit weiteren Auflagen (wie z.B. Prüfungen und Tests, etc.) rechnen. Die Einschreibung erfolgt meist über eine erste Online-Anmeldung. Danach kann fallweise ein persönliches Gespräch zur Evaluierung deiner Motivation stattfinden. Eine Eignungsprüfung ist für dieses Fernstudium nicht üblich.

Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement

Absolvent/-innen des Bachelor-Fernstudiums Gesundheitsmanagement stehen nach dem Abschluss in allen öffentlichen und privaten Bereichen des Gesundheitswesens zentrale Aufgaben offen. Mit einem Bachelor of Arts (oder Bachelor of Science) werden die ehemaligen Studierenden in der Praxis zu gefragten Fachkräften, die im Gesundheitsmanagement an der Schnittstelle zwischen Management und Medizin stehen.

Als Gesundheitsmanager oder Gesundheitsmanagerin übernimmst du die organisatorische und wirtschaftliche Leitung von ambulanten und stationären Einrichtungen, wie beispielweise Rehabilitationszentren, Kliniken oder Pflegeheimen, und sorgst für die Vereinbarkeit von wirtschaftlicher Effizienz und Behandlungsqualität.

Je nachdem, welchen Schwerpunkt du im Studium gewählt hast, wirst du nicht nur im Management tätig, sondern nimmst auch pädagogische, beratende und aufklärende Funktionen in Bezug auf Sport, Ernährung, Pflege und Stressmanagement in Kindergärten, an Schulen oder in Betrieben ein. Vor allem im Kontext des Sozialmanagements arbeitest du mit sozioökonomisch benachteiligten Gruppen zusammen und erarbeitest gezielte Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Situation.

Der politisch-rechtliche Bereich ist ein integraler Bestandteil im Gesundheitsmanagement. Viele Absolvent/-innen arbeiten in der öffentlichen Verwaltung (z.B. Behörden oder Ministerien), wo sie Informationen zur Verbesserung der Volksgesundheit aufbereiten sowie geeignete Strategien und Gesetze entwerfen und implementieren. Auch Studien zur weiteren Erhebung von Informationen können nach Möglichkeit veranlasst werden.

Typischerweise kannst du nach dem Fernstudium Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern, Kliniken, Krankenkassen, Ämtern, Pflege- und Altenheimen, Jugendeinrichtungen, bei Versicherungen, in Schulen, in der Pharmaindustrie oder bei NGOs tätig werden.

Gehalt

In Bezug auf das Gehalt lässt sich keine allgemeingültige Aussage treffen. Mit einem Blick auf die Trends in den unterschiedlichen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) lässt sich sagen, dass der Verdienst von Personen, die über ein Abitur sowie einen Bachelor in Gesundheitsmanagement verfügen, im mittleren bis höheren Bereich liegt. Fachkräfte mit einem zusätzlichen Master oder einer ergänzenden Berufsausbildung können meist ein höheres Gehalt erzielen.

Berufsbeispiele

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

FLAG FE BA

Fernstudium

31 Studiengänge

Ist das Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement das Richtige für mich?

Das Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Unternehmerische Orientierung, Soziale Orientierung und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Bewertung von 1307 Nutzern
Anzeige

14 Hochschulen mit 31 Bachelor-Fernstudiengängen

31
AKAD University und AKAD Weiterbildung Gesundheitsmanagement Fernstudium
Studiengang 1/3
61
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Gesundheitsökonomie Fernstudium
Studiengang 1/6
21
Hochschule Fresenius onlineplus Management im Gesundheitswesen Fernstudium
Studiengang 1/2
21
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technolo… Gesundheitsmanagement (online) Fernstudium
Studiengang 1/2
21
IST-Hochschule für Management Management im Gesundheitswesen Fernstudium
Studiengang 1/2
41
IU Fernstudium Gesundheitsmanagement Fernstudium
Studiengang 1/4
21
SRH Fernhochschule Prävention und Gesundheitspsychologie Fernstudium
Studiengang 1/2
21
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanageme… Fitnessökonomie Fernstudium
Studiengang 1/2
1
weitere Hochschulen anzeigen
Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement
7135 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

7135 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,5 von 5 Sternen bewertet.

FAQ zu Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement

Was kann ich nach dem Fernstudium Gesundheitsmanagement machen?

Nach dem Fernstudium Gesundheitsmanagement kannst du als Gesundheitsmanager/in in medizinischen oder sozialen Einrichtungen arbeiten. Dabei bist du vor allem für wirtschaftliche Aspekte und fachliche Beratung zuständig.

Wie lange dauert das Fernstudium Gesundheitsmanagement?

Üblicherweise nimmt ein solches Studium sechs Semester à 180 ECTS in Anspruch (Vollzeit). Studierst du Teilzeit, kann sich die Dauer erhöhen.

Was macht man im Fernstudium Gesundheitsmanagement?

Im Gesundheitsmanagement stehst du an der Schnittstelle zwischen Management, Medizin und Wirtschaft. Besonders wichtig sind im Fernstudium Fächer wie Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, Sozialwissenschaften, Krankheitsprävention sowie politische und rechtliche Analysen des Gesundheitssystems.

Ist es schwer, Gesundheitsmanagement zu studieren?

Das Studium Gesundheitsmanagement wird dir besonders leichtfallen, wenn du über wirtschaftliches und mathematisches Interesse, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und eine Affinität für Gesundheit, Fitness und Ernährung verfügst. Überprüfe deine Eignung für das Fernstudium Gesundheitsmanagement mit unserem Studienwahltest.

Wo kann man mit Gesundheitsmanagement arbeiten?

Typischerweise arbeitest du nach dem Abschluss an der Seite von medizinischem Personal im Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, wie z.B. Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen, NGOs oder in der öffentlichen Verwaltung.

Was verdient man im Gesundheitsmanagement?

Das Gehalt im Gesundheitsmanagement liegt im mittleren bis höheren Bereich und hängt vom Studienschwerpunkt bzw. von der genauen Tätigkeit / Position ab.

Wo kann ich Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement (Bachelor-Fernstudium) studieren?