Fernstudium Pädagogik 15 Studiengänge

Fernstudium

15 Studiengänge

Das Studium Pädagogik | Bachelor-Fernstudium

Du solltest Pädagogik studieren, weil...

  •  die Arbeit mit Menschen das Richtige für dich ist.
  • dich die Soziale Arbeit und das Sozialwesen interessieren.
  • du Menschen mit ihrem individuellen Lern- und Förderbedarf unterstützen möchtest.

Das Bachelor-Fernstudium Pädagogik

Ein Bachelor-Fernstudium der Pädagogik (auch: Erziehungswissenschaften/Bildungswissenschaften) beleuchtet zentrale Aspekte der Bildung und Erziehung. Allgemeine und Angewandte Pädagogik bilden die wichtigsten Teilbereiche. Erstere befasst sich unter anderem mit Didaktik und Bildungstheorie, Letztere mit Fachgebieten wie Vorschulpädagogik oder Politische Bildung.

Wichtige Themenfelder sind Schule, Lernen und Lehren sowie (richtige) Entwicklung und Sozialisation. Dabei gibt es Berührungspunkte mit zahlreichen weiteren Disziplinen, etwa mit der  Medizin, Soziologie und Psychologie.

Die Ausbildung umfasst meist humanwissenschaftliche Grundlagen, Infos aus der Erziehungswissenschaft, die allgemeine Didaktik und Methodik, aber auch Bereiche wie Statistik, Management, Soziale Arbeit, Kommunikation, Organisation und Recht. In der Regel gehören auch Praktika zum verpflichtenden Teil des Curriculums der jeweiligen Hochschule. In späteren Studienabschnitten können persönliche Schwerpunkte gewählt werden, etwa Sozial- oder Kulturpädagogik, Lernberatung, Pädagogik in der Kindheit/im Jugendalter oder Erwachsenenbildung.

Die Berufsmöglichkeiten nach dem Fernstudium an einer Hochschule sind breit gefächert: Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senior/-innen können nach dem Abschluss des Bachelor of Arts-Fernstudiums zu den Menschen gehören, mit denen man arbeitet. Bei allen kommen Fragen aus dem Erziehungs-, Sozial- und Bildungswesen zum Tragen.

Anzeige

Pädagogik Bachelor-Fernstudiengänge

Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 oder 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium

Typische Lehrveranstaltungen

  • Pädagogik: Einführung, Handlungsfelder, Konzepte
  • Inklusion
  • Lebenslanges Lernen
  • Entwicklungspsychologie
  • Soziologie
  • Diversity Management
  • Lerntheorien
  • Bildungspolitik und -forschung
  • Grundlagen der Heilpädagogik
  • Grundlagen der Kultur- und Medienpädagogik
  • Digitale Einflüsse auf die Pädagogik
  • Selbstreflexion

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Bachelor-Fernstudiengänge der Pädagogik haben in der Regel eine Dauer von sechs Semestern, oft können die Studierenden jedoch selbst wählen, wie lange ihr Fernstudium an der Hochschule dauern soll. Daher kann die Studiendauer auch auf acht oder zwölf Semester erhöht werden. Dabei hat das Pädagogik-Studium einen Umfang zwischen 180 und 210 ECTS-Punkten und kann oft sowohl Vollzeit als auch Teilzeit studiert werden. Ein Vollzeitstudium nimmt in der Regel nur sechs Semester in Anspruch, ein Fernstudium in Teilzeit hingegen gibt berufstätigen Menschen die Möglichkeit, neben dem Studium an der Hochschule ihrer Arbeit nachzugehen.

Das Pädagogik-Fernstudium kann an Hochschulen, Zentren für Fernstudien und Technischen Akademien aufgenommen werden, die Kurse werden u.a. in deutscher Sprache abgehalten. Je nach Hochschule/Anbieter kann das Fernstudium jederzeit oder aber ein bis zwei Mal im Jahr (zum Winter- und/oder Sommersemester) begonnen werden.

Da das Pädagogik-Studium in diesem Fall als Fernstudium konzipiert ist, müssen Studierende nicht an einem bestimmten Ort sein, um zu studieren, ein Präsenzstudium an der Hochschule ist meistens nicht vorgesehen. Stattdessen bieten die Hochschulen neben den Online-Modulen auch einen Online-Campus, der virtuell erkundet werden kann.

Diese Studienform hat außerdem den Vorteil, dass Studierende sich auch im Ausland aufhalten können und nicht davon abhängig sind, ob die Hochschule einen Auslandsaufenthalt möglich macht. Mit diesen Studienformen kann man sich im Rahmen des Studiums ganz flexibel das für Pädagogen und Pädagoginnen wichtige Fachwissen aneignen. Doch obwohl das Konzept dieses Fernstudiums das ortsunabhängige Studieren ist, kann es sein, dass für manche Prüfungen die persönliche Präsenz an der Fernschule/Hochschule erforderlich ist. Wieder andere Hochschulen bauen ihr Fernstudium aber auch so auf, dass nicht nur die Prüfungen, sondern auch ein Teil der Kurse vor Ort absolviert werden müssen. Diesbezügliche Informationen sollten im Vorfeld bei der Wunsch-Hochschule eingeholt werden.

Studiengebühren

Die Kosten (Studiengebühren) für dieses Studienangebot liegen bei den meisten Fernschulen im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich pro Monat. In einem Fernstudium ist die Pädagogik-Studienrichtung größtenteils mit gewissen Kosten verbunden. Bei manchen Anbietern sind jedoch keine monatlichen Studiengebühren erforderlich, sondern lediglich ein Sozialbeitrag - oft ebenfalls im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich (pro Semester statt pro Monat). 

Bild: Gorodenkoff / Fotolia.com

Im Fokus: Der Verlauf der Bachelor-Fernstudiengänge

In der ersten Studienphase des Pädagogik-Studiums erhalten die Studierenden zunächst einmal Einblicke in die Pädagogik allgemein, es geht um Konzepte der Pädagogik, um ihre Arbeits- und Handlungsfelder. Aber auch Studieninhalte zur Inklusion und zum lebenslangen Lernen finden hier ihren Platz.

Zur Mitte hin behandelt das Pädagogik-Fernstudium in unterschiedlichen Fächern die Lerntheorien, die Soziologie und das Diversity Management. An dieser Stelle behandeln die Studiengänge auch psychologische Inhalte: Jede Fernhochschule verschafft eine Übersicht über die Entwicklungspsychologie, die Persönlichkeitspsychologie und die Differentielle Psychologie. Das Thema Bildung wird im Bachelor an diesem Punkt großgeschrieben. Die diesbezügliche Forschung und Politik sowie allgemeine Fragen zur Bildung - unter anderem bei älteren Menschen - kommen hier zur Anwendung.

Am Ende sieht das Studium vor, sich mit Inhalten und Aspekten der Medien- und Heilpädagogik auseinanderzusetzen. Auch die Selbstreflexion sowie digitale Einflüsse auf die Pädagogik werden hier besprochen. Hinzu kommt die Wahl der Studienfächer, mit denen man sich vertiefend beschäftigen möchte (Schwerpunkt-Fächer), um so gesonderte Erfahrungen zu machen.

Zu den Spezialisierungen kann die Erforschung der Kindheitspädagogik, der Bildungsarbeit, der Erwachsenenbildung, der Arbeit mit Jugendlichen sowie der Medienpädagogik gehören.

Der Hochschulabschluss erfolgt schließlich durch das Schreiben einer Bachelorarbeit, in der man die erworbenen Kenntnisse und das Fachwissen aus der Theorie auf eine selbstgewählte Fragestellung anwendet. Mit dem  Abschluss erhält man den Bachelor of Arts (B.A.). Ein Bachelor of Science oder ein Bachelor of Education sind meist nicht vorgesehen, da Letzterer beispielsweise nur bei einem Bachelor-Studium auf Lehramt vergeben wird.

Studienangebote und Studiengänge im Bereich Pädagogik

Es gibt neben den "klassischen" Pädagogik-Studiengängen zahlreiche unterschiedliche Bachelor-Fernstudiengänge in der Pädagogik. Diese haben viele ähnliche Studieninhalte wie die "klassischen" Pädagogik-Studiengänge, setzen aber dennoch unterschiedliche Schwerpunkte. Somit kann man von Beginn an eine Richtung vertiefen.

Pädagogik: Kindheitspädagogik | Ein Fernstudium im Feld der Kindheitspädagogik/Bildung und Erziehung beschäftigt sich besonders mit der Bildung in der Kindheit und hat das Ziel der Chancengleichheit. In diesem Pädagogik-Studiengang geht es darum, die Lebenssituation der Kinder zu berücksichtigen und sich individuell auf diese und deren Bedürfnisse einzustellen. Die frühkindliche Entwicklung, die Arbeit mit Eltern, Themen der Gesundheit und des Schutzes von Kindern stehen in diesem Erziehungswissenschaften-Fernstudium auf dem Studienplan. Mit dieser Wahl wird die spätere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angestrebt - von der Betreuung bis zur Erziehung. Arbeitgeber können unter anderem Kindergärten und Kindertagesstätten sein, aber zum Beispiel auch das Jugendamt.

Pädagogik: Kultur- und Medienpädagogik | Ein weiteres mögliches Bachelor-Fernstudium ist das der Fachbereiche Kultur- und Medienpädagogik. In diesem Studium geht es um den Einbezug von Medien und Kultur in pädagogische Fragestellungen. Inhalte, die uns im Alltag aus diesen beiden Bereichen begegnen, sollen hinterfragt und reflektiert werden. Dabei geht es nicht nur um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sondern mit Menschen aller Altersgruppen (auch mit Beeinträchtigungen), wodurch die Berufsaussichten auch hier gut stehen.

Pädagogik: Heilpädagogik | Die Fachrichtung Heilpädagogik kann ebenfalls im Fernstudium an Fernhochschulen absolviert werden und gehört zu den Erziehungswissenschaften. Pädagogik-Fernstudiengänge dieser Art beschäftigen sich explizit mit der Weiterbildung von Menschen mit Beeinträchtigungen und ihren Förderbedürfnissen. Zu den Studieninhalten in diesem Fernstudium gehören Informationen zu den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, aber auch die Konzepte, mit deren Hilfe man die Betroffenen fördern und unterstützen kann. Das Bachelor of Arts-Fernstudium bereitet Studenten und Studentinnen darauf vor, in ihrem Beruf als Pädagoge bzw. Pädagogin betroffenen Personen die Teilnahme am Leben in der Gesellschaft zu erleichtern. In erster Linie versuchen Pädagog/-innen in diesem Bereich, Möglichkeiten zu finden, um die Ängste jener Personen zu lindern und die erschwerten Lebensumstände abzufedern. Nach dem Studium arbeitet man zum Beispiel im Krankenhaus oder in stationären bzw. ambulanten Einrichtungen des Gesundheitsbereiches.

Pädagogik: Pflegepädagogik | Ein Fernstudiengang der Pflegepädagogik beschäftigt sich besonders mit dem Management und rechtlichen Aspekten der Pflege. Dieses spezielle Studium/Fernstudium ist allerdings für Personen gedacht, die bereits eine Berufsausbildung im Fachbereich Pflege haben. Einen Beruf kann man mit diesem Bachelor in Unternehmen oder im Redaktionswesen ausüben, hauptsächlich aber im Lehrwesen, um Fachkräften weiteres Wissen in Bezug auf das Pflegewesen zu vermitteln.

Pädagogik: Beratung/Personalentwicklung | Ein weiteres Fernstudium, das absolviert werden kann, ist das der Pädagogik im Feld der Beratung und/oder Personalentwicklung. Diese Bezeichnung zeigt bereits, dass hier Inhalte zum Personalwesen, Aspekte der Beratung und Beratungsprozesse sowie die Pädagogik im Bildungswesen zum Fernstudium gehören. Im Beruf befasst man sich mit der Konzipierung und Umsetzung von Programmen zur Weiterbildung und mit der Beratung von Erwachsenen. Aber auch die Förderung der Mitarbeiter/-innen eines Unternehmens ist mit Abschluss dieses Bachelor of Arts möglich. Nach diesem Fernstudium kann man es sich ebenfalls zur Aufgabe machen, Ausbildungsstätten hinsichtlich ihres Bildungsangebots zu überprüfen. Es geht dann um die Frage, ob die Ausbildung der Anbieter allen Qualitätsansprüchen genügt.

Voraussetzungen für das Fernstudium Pädagogik

Studiengänge im Feld Pädagogik erfordern einige Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, bevor man das Fernstudium beginnt. Diese gelten für alle Bachelor-Fernstudiengänge im Bereich der Pädagogik.

Persönliche Voraussetzungen

Die Freude an der Arbeit mit Menschen zählt zu den wichtigsten persönlichen Merkmalen, über die man verfügen sollte, wenn man überlegt, einen Pädagogik-Studiengang im Fernstudium zu beginnen. Hinzu kommt Geduld und Empathie, besonders dann, wenn man die Arbeit mit Kindern in den Fokus rücken möchte. Auch Themen rund um Entwicklungen in der Gesellschaft sollten nicht abschreckend sein, da die Fernstudiengänge der Pädagogik auch diese Inhalte behandeln. Hinzu kommen die Statistik und die fachlich relevante Methodik, die Teil der Studieninhalte sind und für die daher zumindest ein grundlegendes Interesse bestehen sollte.

Aber auch Disziplin und Durchhaltevermögen sind für dieses Studienfach von Wert, da man sich sehr viel bildungs-bezogenes Wissen aneignen muss, um im späteren Beruf die Möglichkeit zu haben, Erwachsenen, Kindern und Senior/-innen wirklich helfen zu können sowie Bildungsprozesse optimal auszuarbeiten und zu begleiten. Für das Pädagogik-Studium sind diese persönlichen Aspekte nicht zwingend notwendig, sie helfen aber dabei, das Studium erfolgreich abzuschließen. Auch im späteren Beruf sind diese Eigenschaften von Vorteil.

Formelle Voraussetzungen

Zu den Zulassungsvoraussetzungen der Hochschulen (z.B. Universitäten) für ein Pädagogik-Fernstudium (u.a. Bachelor of Arts) zählt zunächst einmal die Hochschulzugangsberechtigung, die man durch die Matura bzw. das Abitur (allgemeine Hochschulreife) und durch das Fachabitur (Fachhochschulreife) erhält. Auch die fachgebundene Hochschulreife zählt dazu, dann muss jedoch der Schwerpunkt des Schulabschlusses mit dem Studiengang verwandt sein.

Sollte man keinen dieser Abschlüsse besitzen, gibt es Alternativen: Auch mit einem Meisterbrief, einer Aufstiegsfortbildung oder einer zweijährigen Berufsausbildung in Kombination mit dreijähriger Berufserfahrung ist man zum Studium berechtigt. Man kann aber auch erst einmal ein Probestudium  beginnen. Für angehende Studenten und Studentinnen, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, kann als weitere Voraussetzung der Nachweis über Deutschkenntnisse erforderlich sein, um zum Fernstudium zugelassen zu werden. 

Für ein Bachelor of Arts-Studium kann in Deutschland aber oft auch ein NC (Numerus Clausus) von den Hochschulen gefordert werden. Absolviert man ein Fernstudium, hat man aber den Vorteil, dass die Hochschulen diesen Numerus Clausus in ihren Fernstudiengängen üblicherweise nicht verlangen - er ist also in den meisten Fällen nichts, was von der Fachrichtung Pädagogik abschrecken kann.

Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Fernstudium Pädagogik

Der Abschluss des Bachelor of Arts-Studiums ist geschafft, die Hochschule wurde verlassen - doch was ist jetzt der richtige Job? Wie beginnt man die Suche und den ersten Schritt in die Berufswelt? Ein Fernstudium im Bereich Pädagogik eröffnet den Bachelor of Arts-Absolvent/-innen eine große Bandbreite an Arbeitsfeldern, vor allem Sozialberufe - also solche mit Fokus auf das Sozialwesen bzw. die Soziale Arbeit - stehen zur Auswahl.

Absolventen und Absolventinnen eines Bachelor-Fernstudiums der Pädagogik können in der Praxis sowohl Aufgaben im schulischen als auch im außerschulischen Bereich übernehmen, etwa als Lehrer/-innen, in der Tagesbetreuung oder in Kindergärten und Jugendheimen.

Nach dem Bachelor of Arts-Fernstudium können Pädagogen und Pädagoginnen aber auch eine Tätigkeit in kirchlichen bildungs-bezogenen Einrichtungen ausüben oder Verantwortung in Gewerkschaften übernehmen. Für Studierende mit der Vertiefung Erwachsenenbildung und dem damit einhergehenden Know-How eröffnen sich in Vereinen, Verbänden, Institutionen, Akademien und Volkshochschulen sowie in der innerbetrieblichen Fortbildung und Weiterbildung von Mitarbeiter/-innen berufliche Möglichkeiten. Hier geht es dann darum, Weiterbildungsprogramme zu gestalten - sowohl den Inhalt als auch das Konzept betreffend. Man hat nach dem Fernstudium also einerseits die Lehrtätigkeit zur Aufgabe, andererseits geht es aber ebenso um das Projektmanagement und die Bewerbung des Angebots.

Auch eine Beschäftigung im Bereich der Sozialpädagogik, Sonderpädagogik (bei entsprechender Vertiefung) und Heilpädagogik ist nach dem Bachelor of Arts-Studium denkbar, hier kommen besonders Behinderteneinrichtungen sowie Senioren- oder Pflegeheime in Betracht. Das Gebiet der Lern- und Erziehungsberatung bietet ebenfalls zahlreiche Chancen für den Berufseinstieg, da auch hier ausgebildete Fachkräfte vonnöten sind. Ein aufbauendes Master-Fernstudium (Masterabschluss) ermöglicht auch die Chance,  in Forschung und Lehre an der Universität Fuß zu fassen und somit eine wissenschaftliche Laufbahn zu starten. Das Gehalt für berufstätige Pädagogen und Pädagoginnen liegt tendenziell im mittleren Bereich, dieses ist jedoch auch vom genauen Beruf abhängig (Erzieher/in vs. Medienpädagog/in vs. Sozialpädagog/in usw.). Mit wachsender Berufserfahrung kann das Gehalt steigen.

Berufsbeispiele

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Fernstudium

15 Studiengänge

Ist das Bachelor-Fernstudium Pädagogik das Richtige für mich?

Das Bachelor-Fernstudium Pädagogik stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Soziale Orientierung, Künstlerische Orientierung und Unternehmerische Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 1140 Nutzern
Anzeige

6 Hochschulen mit 15 Bachelor-Fernstudiengängen

1 61
IU Fernstudium Heilpädagogik Fernstudium
Studiengang 1/6
1
weitere Hochschulen anzeigen
Pädagogik
9183 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

9183 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,7 von 5 Sternen bewertet.

FAQ zu Pädagogik

Was kann ich nach dem Fernstudium Pädagogik machen?

Bachelor-Studiengänge der Pädagogik ermöglichen u.a. Berufe in der Tagesbetreuung, in Jugendheimen, in der Erwachsenenbildung (Vereine, Akademien), in Behinderteneinrichtungen und Pflegeheimen.

Wie lange dauert das Fernstudium Pädagogik?

Das Fernstudium Pädagogik hat in der Regel eine Dauer von sechs Semestern, ein Studiengang kann aber je nach gewählter Zeitvariante auch länger dauern.

Was macht man im Pädagogik-Fernstudium?

Im Bachelor-Studium (Fernstudium) behandelt man unterschiedliche Inhalte der Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Inklusion. Das lebenslange Lernen und Lerntheorien kommen ebenfalls vor.

Was kostet ein Pädagogik-Fernstudium?

Die Kosten/Studiengebühren für Studiengänge der Pädagogik belaufen sich bei den meisten Anbietern auf einen unteren bis mittleren dreistelligen Bereich - entweder pro Monat oder pro Semester.

Ist es schwer, Pädagogik zu studieren?

Das Fernstudium Pädagogik wird dir besonders leicht fallen, wenn du gerne mit Menschen arbeitest, geduldig und empathisch bist, über Selbstdisziplin verfügst sowie interessiert an Gesellschaftsentwicklungen bist. Überprüfe deine Eignung für das Fernstudium Pädagogik mit unserem Studienwahltest.

Wo kann ich Pädagogik (Bachelor-Fernstudium) studieren?