Fernstudium Wirtschaftsinformatik 24 Studiengänge

Fernstudium

24 Studiengänge

Das Studium Wirtschaftsinformatik | Bachelor-Fernstudium

Du solltest Wirtschaftsinformatik studieren, weil...

  • dich Studieninhalte erwarten, welche dir die digitalen Herausforderungen unserer Gesellschaft - vor allem in Bezug auf das Thema Internet und Programmierung - näherbringen.
  • du durch dieses Fernstudium zu einem Spezialisten bzw. einer Spezialistin an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaft und der IT wirst.
  • auf dem heutigen Arbeitsmarkt, aufgrund der Digitalisierung, ein hoher Bedarf an IT-Experten und IT-Expertinnen vorherrscht und du dir mit Wirtschaftsinformatik-Fernstudiengängen eine Vielzahl an guten Karriere-Alternativen offenhältst.

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik gilt als interdisziplinäres Fach und befasst sich mit Wirtschaftswissenschaft in Verbindung mit der Entwicklung und Anwendung von Systemen, der Information und digitalen Kommunikation in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Die Aspekte Wirtschaftlichkeit und Funktionalität dienen dabei als Leitlinien.

Der Studiengang ist in der Regel sehr praxisorientiert gestaltet - es werden sowohl betriebs- und volkswirtschaftliche Kompetenzen als auch Kenntnisse der Mathematik und Informatik vermittelt. Zudem gibt es Berührungspunkte mit der Soziologie und Psychologie, der Systemtheorie und der Kybernetik.

Studieninhalte

Die Digitalisierung brachte mitunter einen Wandel relevanter Prozesse und Produkte der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft mit sich, welche auch ein spezifisches Wissen bezüglich der Anwendung verlangen. Im Gebiet der Wirtschaftsinformatik sind die meisten Fernstudiengänge interdisziplinär und kombinieren Inhalte aus den Wirtschaftswissenschaften - Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) - und der Informationstechnologie. Der Fokus der Lehrinhalte liegt auf der Anwendung von Informatik auf betriebswirtschaftliche Themen.

Außerdem erlernen die Studenten und Studentinnen diverse Programmiersprachen und werden in die Grundlagen der IT-Prozesse und des Projektmanagements eingeführt. Auch die unternehmensbezogene Verarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Daten diverser Geschäftsprozesse sind Teil des Studienplans. Einige Module legen den Fokus auf Grundlagenwissen in der Softwaretechnik. Weitere Studieninhalte bewegen sich in den Bereichen Big Data-Management, Recht, Usability, Marketing, E-Business, E-Commerce, Informationsmanagement und Informationssysteme, Unternehmensführung und Cloud Computing.

Anzeige

Wirtschaftsinformatik Bachelor-Fernstudiengänge

Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 oder 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Fernstudium
Bachelor of Science | 21 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 27 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Science | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Science | 36, 48 oder 72 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium

Typische Lehrveranstaltungen

  • Grundlagen der Statistik
  • Internes Rechnungswesen
  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Business Analytics & Informatics
  • Statistik
  • Data Engineering
  • Datenbank-Management
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informationsmanagement
  • Controlling
  • Kommunikationssysteme
  • Projekt- und Prozessmanagement

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Studiengänge im Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik setzen sich aus mehreren und aufeinander aufbauenden Abschnitten zusammen. Zu Studienbeginn finden in der Regel Vorlesungen beziehungsweise Webinare zur Einführung in die Bereiche Mathematik, Technik oder Informatik statt. Gegen Ende des Fernstudiums können sich die Studierenden auf bestimmte Fachbereiche spezialisieren.

Die Vertiefung der Studienhalte der ersten Semester erfolgt im weiteren Verlauf über spezifische Seminare, aus denen die Studierenden auswählen können. Auch soziale Kompetenzen sind Bestandteil im Fernstudium, um die bestmögliche Grundlage für das Arbeitsleben zu schaffen. Dazu zählen Präsentationstechniken und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens. Zu einem Wirtschaftsinformatik-Studium gehören zudem informationswissenschaftliche Grundlagen, wie IT-Management, Programmiersprachen, Betriebssysteme, Datenbanken und der Einsatz von Software-Programmen wie Excel.

Da es sich um ein Fernstudium handelt, werden die Inhalte meist im Rahmen von Online-Lektionen vermittelt - jedoch kann es auch Präsenzveranstaltungen (fallweise an Wochenenden) geben.

Jede abzulegende Prüfung wird, je nach Fernhochschule, entweder vor Ort in diversen Studienzentren oder über eine digitale Plattform - über den sogenannten Online Campus - abgehalten. Von Einsendeaufgaben bis hin zu einer Klausur - die Möglichkeiten der Leistungsnachweise sind unbegrenzt.

Der letzte Abschnitt im Fernstudium beinhaltet Praxis- oder Projektphasen, Praktika, sowie die Erarbeitung der Abschlussarbeit zum Bachelorabschluss. Die praktischen Phasen dienen der Anwendung des erlernten Wissens durch die eigenständige Bearbeitung von Fallbeispielen, Problemstellungen und IT-Projekten. Dazu müssen die Studierenden häufig eigene Software-Lösungen, wie spezifische Programme oder Apps, entwickeln. Praktika bei branchenrelevanten Unternehmen helfen bei der späteren Berufsorientierung  und steigern die Berufschancen- diese können häufig auch im Ausland absolviert werden.

Aufgrund der zahlreichen Teilbereiche erfolgt im Laufe des Studiums für gewöhnlich eine individuelle Spezialisierung auf einen technischen oder ökonomischen Fachbereich. Aus folgenden Wahlmodulen können die Student/-innen der Wirtschaftsinformatik unter anderem wählen: IT-Security, Data Engineering, Geschäftsanalytik, IT-Innovationsmanagement und Digital Business.

Spezialisierungen im Fernstudium Wirtschaftsinformatik

IT-Security | Studierende lernen in dieser Spezialisierung, wie man diverse IT-Systeme und -Programme vor Hackern und anderen Bedrohungen schützt. Cyber-Angriffe und Datenleaks können mit einem eminenten wirtschaftlichen Schaden einhergehen und auch das Image leidet darunter. Daher benötigt heutzutage nahezu jedes Unternehmen Verantwortliche für die IT-Sicherheit.

Software & Data Engineering | Angehende Wirtschaftsinformatiker/-innen sammeln Daten, bereiten diese auf und prüfen sie, bevor sie in skalierten Datenbanken gespeichert werden. Der Datenfluss einer Firma oder Organisation kann so sichergestellt und überwacht werden - ein Beispiel dafür sind Cloud-Lösungen. Im Software Engineering bedarf es Kenntnissen im Umgang mit Programmiersprache, beispielweise bei Konzeption und Programmierung von Anwendungen.

Business Intelligence | Business Intelligence - zu Deutsch Geschäftsanalytik - umfasst Methoden zur Darstellung elektronisch gesammelter Daten und zu deren Auswertung bezüglich zukünftiger Managemententscheidungen in Unternehmen.

IT-Innovationsmanagement | Da sich heutzutage die technologischen Möglichkeiten stetig ändern und weiterentwickeln, sollte die IT-Infrastruktur eines jeden Unternehmens unter professioneller Betreuung stehen und bei Bedarf optimiert werden. IT-Innovationsmanager/-innen müssen die relevanten Innovationen im Bereich der Technik laufend analysieren, bewerten und eventuell integrieren.

Digital Business | In dieser Vertiefung erlernen die Student/-innen Kreativtechniken, die wirtschaftlich erfolgreiche Nutzung von technischen Tools wie Chatbots, Augmented Reality und Virtual Reality sowie die Erstellung zukunftsfähiger, digitaler Geschäftsmodelle.

Fernstudium Wirtschaftsinformatik: Studiendauer

Wie lang die Studienzeit der Bachelor-Fernstudiengänge im Fachgebiet Wirtschaftsinformatik genau ist und wie viele ECTS zu absolvieren sind, hängt von der gewählten Hochschule und dem Studienplan ab. Ein Großteil der Fernhochschulen bietet neben einem Vollzeit-Fernstudium Wirtschaftsinformatik auch die Möglichkeit eines Teilzeit-Studiums an, welches mit einer verlängerten Studiendauer bei gleichbleibender ECTS-Anzahl (180 ECTS oder 210 ECTS) einhergeht. Mitunter ist auch ein duales Fernstudium möglich, also die Kombination aus Studium und gleichzeitiger Berufspraxis. Dazu kooperieren die Fernhochschulen mit interessanten Institutionen und Unternehmen.

Der Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) bzw. Bachelor of Arts (B.A.)

Bei Abschluss des Bachelor-Fernstudiums erlangen die Absolventen und Absolventinnen den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) respektive Bachelor of Science (B.Sc.).

Bild: NicoElNino / Fotolia.com

Voraussetzungen für das Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Hier erhältst du eine Übersicht über die formellen Zulassungsvoraussetzungen bzw. Infos zu den persönlichen Anforderungen an die Bewerber/-innen für das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium:

Persönliche Voraussetzungen

Als Wirtschaftsinformatiker/in benötigst du Fähigkeiten wie Flexibilität, Denkvermögen, Disziplin und Motivation sowie Spaß am Programmieren. Die Studienform verlangt, mit Blick auf Arbeitsaufwand und Zeitplanung, ein gewisses Organisationstalent, da für die Absolvierung von einem Fernstudium Struktur und Selbstständigkeit vonnöten sind. Bei diesem Studium ist außerdem ein grundlegendes Verständnis und Interesse für Wirtschaft und Informatik von Vorteil. Um als Führungspersönlichkeit in der Wirtschaftsinformatik erfolgreich zu sein, solltest du aufgabenorientiert sein, technische und wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen und Verantwortung übernehmen können.

Formelle Voraussetzungen

Wie bei jeder anderen Bewerbung für ein Hochschulstudium, ist auch bei einem Wirtschaftsinformatik-Fernstudium der Nachweis über die Allgemeine Hochschulreife (Abitur/Matura) bzw. Fachabitur oder Fachhochschulreife für die Zulassung erforderlich. Die Prozesse rund um die Bewerbungen variieren je nach Hochschule, doch in der Regel gibt es eine separate Plattform zur Einreichung der relevanten Unterlagen (Zeugnisse, Verträge, Sprachnachweise, etc.) und darauffolgend die Einladung zu einem potenziellen Aufnahmetest.

Teilweise sind auch Nachweise der geforderten Englischkenntnisse (mind. B2) zu erbringen, wenn die Unterrichtssprache im Fernstudiengang Englisch ist. Ohne die klassische Hochschulreife ist bei einigen Fernhochschulen die Aufnahme möglich, wenn die Interessent/-innen eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung nachweisen können.

Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Ist Wirtschaftsinformatik genau das Fernstudium, wonach du gesucht hast? Glücklicherweise ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt für qualifizierte Personen mit Abschluss eines Bachelor-Fernstudiums in Wirtschaftsinformatik gut. Die Nachfrage nach Wirtschaftsinformatiker/-innen ist hoch und die Branche ist vielseitig. Als angestellte IT-Fachkräfte sind diese, je nach Schwerpunkt der Ausbildung, in unterschiedlichsten Geschäftsbereichen von Unternehmen tätig - etwa im Projekt- und Qualitätsmanagement, in der Softwareentwicklung, in der Systemanalyse und Beratung oder im Controlling.

Auch im öffentlichen Dienst, beispielsweise auf dem Gebiet der Verwaltung, sind zahleiche Wirtschaftsinformatiker/-innen beschäftigt. Spezialist/-innen der technischen Seite des Faches gründen häufig eigene Softwarefirmen und konzipieren maßgeschneiderte IT-Lösungen für ökonomische Problemstellungen von Betrieben. Durch die vielfältige Ausbildung ist der Einsatz im Vertrieb oder Einkauf in einem Betrieb, an einem Institut, bei einem Anbieter von Weiterbildungen oder als Manager/in ebenfalls vorstellbar.

Nach einem aufbauenden Master-Studium mit der weiteren inhaltlichen Vertiefung eines Spezialgebietes stehen auch Führungspositionen oder eine akademische Laufbahn als Dozenten bzw. Dozentinnen in diversen Bildungseinrichtungen offen. Wer eine Karriere im Bereich der Wirtschaftsinformatik anstrebt, kann mit einem tendenziell hohem Gehalt rechnen.

Berufsbeispiele

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Fernstudium

24 Studiengänge

Ist das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik das Richtige für mich?

Das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 1143 Nutzern
Anzeige

11 Hochschulen mit 24 Bachelor-Fernstudiengängen

71
AKAD University und AKAD Weiterbildung Betriebswirtschaftslehre - Digital Transformation Fernstudium
Studiengang 1/7
1 1 31
IU Fernstudium Digital Business Fernstudium
Studiengang 1/3
61
Wilhelm Büchner Hochschule Digital Business and Information Technologies Fernstudium
Studiengang 1/6
1
weitere Hochschulen anzeigen
Wirtschaftsinformatik
2566 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

2566 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,7 von 5 Sternen bewertet.

FAQ zu Wirtschaftsinformatik

Was kann ich nach dem Fernstudium Wirtschaftsinformatik machen?

Mit einem Wirtschaftsinformatik Bachelor-Abschluss können Absolventen und Absolventinnen zum Beispiel in der Informatik-Abteilung, im Marketing, im Projekt- oder im Innovationsmanagement arbeiten.

Wie lange dauert das Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Die Regelstudienzeit beträgt bei den meisten Fernstudiengängen der Wirtschaftsinformatik sechs bis sieben Semester - je nach Hochschule.

Was macht man im Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Studierende von Fernstudiengängen der Wirtschaftsinformatik beschäftigen sich u.a. mit IT-Prozessen, mit Projektmanagement, Softwaretechnik sowie der Datenverwertung. Neben Informatik werden auch Inhalte aus der Betriebswirtschaftslehre (BWL) gelehrt.

Was kostet ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Die Studiengebühren von einem Fernstudium in Wirtschaftsinformatik liegen meistens im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich pro Semester. An einer privaten Fernhochschule können sich die Kosten für ein Studium aber auch auf mehrere tausend Euro belaufen.

Ist es schwer, Wirtschaftsinformatik zu studieren?

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik wird dir besonders leichtfallen, wenn du technisch und wirtschaftlich interessiert, aufgabenorientiert und diszipliniert bist. Überprüfe deine Eignung für das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium mit unserem Studienwahltest.

Wo kann ich Wirtschaftsinformatik (Bachelor-Fernstudium) studieren?