Anzeige
Bachelor of Engineering

Automation IT and Digital Technologies

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
berufsbegleitend
Fernstudium

Das Bachelor-Fernstudium

Die Produktion und Automatisierung von morgen zu gestalten, zu entwickeln, umzusetzen und erfolgreich zu implementieren, ist ein zentraler und nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der modernen Arbeitswelt. Bedeutend sind dabei die fortschreitende Vernetzung und Informationstransparenz bei Unternehmen, Dienstleistern und Verbrauchern. Das Ziel ist die fehler- und störungsfreie Automatisierung in allen Prozessen bei zunehmender Produkt- und Dienstleistungsvielfalt.

Der Studiengang „Automation IT and Digital Technologies“ ist in folgende Studienbereiche untergliedert: Informatik, Automation IT and Digital Technologies, Mathematik und Technik, Überfachliche Kompetenzen, Besondere Informatikpraxis. Dieser Studiengang bietet Ihnen eine interdisziplinäre und akademische Ausbildung. Er vereint Fach- und Methodenkompetenzen eines grundlegenden technischen Informatik-Studiums mit einer Spezialisierung im Umfeld von IT-unterstützter Automatisierung und digitalen Technologien.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Einsatz von IT-gestützter Automatisierung und digitalen Technologien ist aufgrund seiner Diversität in nahezu allen Branchen und Betrieben von wachsender Bedeutung, auch in solchen, in denen sie bislang noch eher selten zur Anwendung kommen. Der Bachelor-Abschluss „Automation IT and Digital Technologies“ bietet den Zugang zu höher qualifizierten Tätigkeiten in der ITK-Branche, der Industrie, aber auch dem Handel und dem Dienstleistungsgewerbe. Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs Automation IT and Digital Technologies können in vielfältigen Berufsfeldern tätig werden. Beispiele sind hierfür: 

  • Logistik und Industrieunternehmen/-branchen
  • Automobil- und Fahrzeugindustrie 
  • Maschinenbau und Fertigungsanlagen 
  • Handels- und Transportgewerbe
  • Landwirtschaft

Studienplan und Studienschwerpunkte

GRUNDLAGENSTUDIUM

1. Semester

  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der Programmierung
  • Betriebssysteme
  • Mathematische Grundlagen für Informatiker
  • Einführungsprojekt

2. Semester

  • Grundlagen des Software Engineering
  • Weiterführende Mathematik mit Labor-Simulation
  • Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre

3. Semester

  • Informationstechnologie
  • Physikalische und Elektrotechnische Grundlagen
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Digital- und Mikrorechentechnik
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre

4. Semester

  • Datenbanken
  • Steuerungstechnik mit Labor
  • Anwendung Künstlicher Intelligenz
  • Wahlpflichtbereich II

1. bis 4. Semester

  • Berufspraktische Phase (BPP)*

KERN- UND VERTIEFUNGSSTUDIUM

5. Semester

  • Big Data und Data Science: Methoden und Technologien
  • Embedded and Cyber Physical Systems
  • Industrierobotertechnik mit Labor
  • Projektarbeit
  • Kommunikation und Führung

6. Semester

  • Smart Factory
  • Bachelorthesis und Kolloquium
  • Wahlpflichtbereich I (Teil 1)
  • Wahlpflichtbereich I (Teil 2)

*Sie können Ihre BPP bis zum 6. Semester durchführen. Ihre Berufstätigkeit kann auf die BPP angerechnet werden.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung (Hausarbeit, Klausur oder mündliche Prüfung) ab. Je nach Zusammenstellung Ihrer Prüfungen müssen Sie für Präsenzveranstaltungen max. eine Woche pro Semester einplanen.

WAHLMODULE

Wahlpflichtbereich I (2 von 8 Wahlmodulen): Themenbereiche Informatik / Automation IT / Industrie 4.0

  • Verteilte Informationsverarbeitung
  • Fabrikautomatisierung 4.0
  • Prozessautomatisierung 4.0
  • Vision Systems mit Labor
  • Gestaltung interaktiver Systeme
  • Gestaltung der Digitalen Transformation
  • IT-Sicherheit-Management
  • Einführung in die IT-Sicherheit

Wahlpflichtbereich II (1 von 3 Wahlmodulen): Interkulturelle Kommunikation

  • Business English
  • Spanisch
  • Interkulturelle Kompetenz

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • oder Hochschulzulassungsberechtigung, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist,
  • oder bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Wilhelm Büchner Hochschule anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Wilhelm Büchner Hochschule versteht sich als innovative, interdisziplinär ausgerichtete Hochschule für Technik. Ihre Kernbereiche sind Ingenieurwissenschaften, Informatik, Digitale Medien und Technologiemanagement. Als Fernhochschule bietet sie insbesondere Berufstätigen durch eine hochgradige Individualisierung und Flexibilität den idealen Weg zu einem Hochschulabschluss neben dem Beruf. Die qualitativ hochwertige Lehre und persönliche Betreuung der Studierenden in allen Phasen des Studiums sind Markenzeichen der Hochschule.

Die Hochschule sieht als Basis für ihre wissenschaftliche Innovation die kontinuierliche Weiterentwicklung von strukturierter Forschung unter Einbindung aller Fachbereiche. Forschung an der Wilhelm Büchner Hochschule beinhaltet sowohl fachspezifische als auch fernstudien- und weiterbildungsspezifische Themen. Unsere Studierenden erwerben profundes Fachwissen und Schlüsselkompetenzen, die sie für Fach- und Führungsaufgaben auch auf internationaler Ebene qualifizieren.

Kontakt

Wilhelm Büchner Hochschule

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-924 10 00