Bachelor Tourismus studieren 91 Bachelor-Studiengänge | StudiScan

Deutschland

75 Studiengänge

Österreich

10 Studiengänge

Schweiz

6 Studiengänge

Fernstudium

16 Studiengänge

Das Studium Tourismus | Bachelor

Wusstest du schon, dass ...
  • ... der moderne Tourismus auf die Grand Tour, eine für europäische Adelssöhne wichtige Reise durch Mitteleuropa, Italien und Spanien, zurückgeht?
  • ... Tourismus heute für rund 5% der Weltwirtschaft verantwortlich ist?
  • ... es einen Welt-Tourismus-Tag gibt, der jährlich am 27. September stattfindet?

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Tourismus

Im Studium, vor allem in der Eingangsphase, dominieren klassische betriebswirtschaftliche Komponenten sowie mathematisch-statistische Analyse und Auswertungsverfahren. Dabei geht es vor allem um Marketing, Kostenrechnung, Controlling, Bilanzierungsfragen und auch um Datenkompetenz. Dazu werden Methoden der empirischen Sozialforschung vermittelt. Auch das Marketing spielt eine große Rolle. Meist setzen sich die Studierenden mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und Regelungen des internationalen Tourismus-Managements auseinander. Fremdsprachenausbildung und interkulturelles Management ergänzen dieses Ausbildungssegment. Später werden auch ein allgemeiner Überblick über die Freizeit- und Tourismusindustrie geboten sowie die soziologischen und psychologischen Dimensionen der Tourismuswirtschaft gelehrt.

Die Studierenden erwerben außerdem spezifische Kompetenzen des Managements und der Unternehmensführung in der Freizeit- und Tourismusindustrie. Auch der Einsatz freizeitpädagogischer Instrumente und dessen Planung spielt dabei eine wichtige Rolle. Studierende lernen, Reisen zu organisieren und Gäste zu führen. Später kommen auch das Ressourcen- und Personalmanagement hinzu. Wichtig ist auch die Kompetenzvermittlung in Sozialen Medien und e-Commerce in der Tourismuswirtschaft. Studierende lernen, solche Instrumente auch im Marketing einzusetzen. Üblich ist zumindest eine Praxisphase während des Studiums.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Tourismusmanagement
  • Eventmanagement
  • Hotelmanagement und Destinationsmanagement
  • Reise- und Veranstaltungsrecht
  • Logistik in der Tourismus- und Eventbranche
  • Internationales Hotelmanagement
  • Geschäfts- und Kulturtourismus
  • Internationales Hotel- und Resortmanagement
  • Mobilitätsmanagement
  • Globale Trends im Tourismus
  • Informationsmanagement im Tourismus
  • Tourismusmarketing

Deutschland

75 Studiengänge

Österreich

10 Studiengänge

Schweiz

6 Studiengänge

Fernstudium

16 Studiengänge

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Tourismus

AbsolventInnen des Studiums Tourismus werden beruflich in allen Branchen tätig, die mittelbar oder unmittelbar mit dem Tourismus, dem Gastgewerbe oder der Freizeitwirtschaft zu tun haben. So werden TouristikerInnen bei Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, bei Hotels und Hotelkonzernen, in Freizeitzentren und Erlebniswelten, auf Kreuzfahrtschiffen, in Wellnesseinrichtung, in Kurhotels und Bädern, in Destinationsagenturen, bei Kultur- und Sportevents, aber auch bei Unternehmensberatungen und Agenturen sowie Nichtregierungsorganisationen tätig. Zu den Aufgabengebieten von AbsolventInnen des Studiums Tourismus zählen die Produktentwicklung, die Kommunikation, der Vertrieb und vor allem das Management im Bereich Tourismus. In diesem Kontext sind TouristikerInnen für das Destinationsmanagement, das Business Travel Management und Mobility Management, das E-Business im Tourismus und weitere Managementsparten verantwortlich.

Ist das Bachelor-Studium Tourismus das Richtige für mich?

Das Studium Tourismus stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Unternehmerische Orientierung, Künstlerische Orientierung und Soziale Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des Studienwahltests

Bewertung von 248 Nutzern

67 Hochschulen mit 91 Bachelor-Studiengängen

Alle (67) DEUTSCHLAND (53) ÖSTERREICH (9) SCHWEIZ (5)
1 1 1 1 21
EC Europa Campus Business Management - Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventma… Karlsruhe, Baden-Württemberg
Studiengang 1/2
1 1 21
Fachhochschule Dresden Tourismus & Event Management (berufsbegleitend) Dresden, Sachsen
Studiengang 1/2
1 21
Hochschule Fresenius Düsseldorf Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius Hamburg Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement / Tourism-, Hotel- and Event Ma… Hamburg, Hamburg
Studiengang 1/2
1 1 21
Hochschule Fresenius Köln Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement / Tourism-, Hotel- and Event Ma… Köln, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius München Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement München, Bayern
Studiengang 1/2
1 1 31
SRH Hochschule Berlin - Hotel-Akademie Dresden Internationales Hotelmanagement Dresden, Sachsen
Studiengang 1/3
weitere Hochschulen anzeigen
Tourismus
1355 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

1355 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,6 von 5 Sternen bewertet.

Tourismus Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
EC Europa Campus
Frankfurt am Main, Hessen | Karlsruhe, Baden-Württemberg | Mannheim, Baden-Württemberg

Der Studiengang Business Management - Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement bietet Ihnen eine optimale Ausbildung, um im Bereich der Tourismus- und Freizeitwirtschaft arbeiten zu können. Im Grundstudium erwerben Sie Kenntnisse in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre, Management, Informatik, Marketing und Präsentation. Danach haben Studierende die Möglichkeit an Hand verschiedener Spezialisierungen, wie etwa Freizeitpsychologie, Eventmarketing oder Internationales Hotelmanagement einen Schwerpunkt zu setzen. Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie sowohl im Tourismusmanagement als auch im Tourismusmarketing versiert und haben somit die besten Voraussetzungen für diese Berufssparten.

Bachelor of Arts (B.A.) | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg
Freiburg, Baden-Württemberg

Der Bachelorstudiengang Culinary Arts und Food Management verbindet professionelle Management-Kompetenzen mit gastronomischem Fachwissen und befähigt die Studierenden eine Managementposition in der Spitzengastronomie auszuüben, legt die Basis für die Selbstständigkeit oder für eine Tätigkeit in der Lebensmittel- und Zulieferindustrie sowie im Handel. Der Lehrplan reicht von betriebswirtschaftlichen Grundlagen wie Rechnungswesen, Marketing oder Recht über Qualitäts- und Hygienemanagement sowie internationalen Gastronomie- und Gastronomiekonzepten, Online-Medien, E-Commerce bis hin zu Menüplanung, Konsumentenverhalten. Das Praxismodul im 5. Semester beim Kooperationspartner ermöglicht den Studierenden Einblicke in kulinarische Fähigkeiten und Trends.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Bodensee Campus
Konstanz, Baden-Württemberg

Im Bachelorstudiengang Gesundheits- und Tourismusmanagement werden die zwei Berufsfelder Gesundheitswirtschaft und der Wirtschaftszweig Tourismus zusammengebracht. Inhalte des Curriculums sind unter anderem allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Tourismusmanagement, Gesundheitsmanagement, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, sowie Schlüsselqualifikationen. Nach Abschluss verfügen Studierende eine optimale Qualifikation für eine Karriere in den verschiedensten Berufsfeldern des Gesundheits- und Tourismusmanagements, wie Management von Hotels und Hotelketten, Management von Kreuzfahrtschiffen, Fährgesellschaften und Airlines, Produktmanagement bei Reiseveranstaltern, Krankenhausmanagement, Management in der Gesundheitsindustrie oder betriebliches Gesundheitsmanagement.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Heidelberg
Heidelberg, Baden-Württemberg

Im Bachelorstudiengang International Business mit dem Schwerpunkt Tourismusmanagement beschäftigen sich die Studierenden mit den Herausforderungen des Managements in allen touristischen Dienstleistungsbereichen und erwerben Fachkenntnisse im Hotelmanagement, Tourismus-Marketing, Luftverkehrsmanagement, Reiseveranstaltermanagement, Tourismusrecht oder im International Hospitality Management. Neben der Pflichtsprache Englisch können die Studierenden eine zweite Sprache - Spanisch oder Französisch - wählen. Absolventen werden etwa bei Reiseveranstaltern, bei Airlines, in der Cruise Industry, bei Bahnunternehmen, in der Hotellerie, im Fremdenverkehrsmanagement, in der Kur- und Bäderwirtschaft oder im Eventtourismus tätig.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Berlin, Berlin | Bielefeld, Nordrhein-Westfalen | Schwerin, Mecklenburg Vorpommern

Das Bachelorstudium International Hotel & Tourism Management verbindet Kenntnisse aus der Betriebswirtschaft mit erforderlichen Managementkompetenzen und wissenschaftlichen Grundlagen. Es soll (Fach-) Abiturienten zur erfolgreichen Leitung eines gastgewerblichen Betriebes befähigen. Den AbsolventInnen eröffnet sich ein Arbeitsmarkt in der Tourismuswirtschaft mit hohem Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften, die nicht lediglich eine Dienstleistung erbringen, sondern Erlebnisse, Emotionen und Erinnerungen schaffen.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Cologne Business School (CBS)
Köln, Nordrhein-Westfalen

Der englischsprachige Bachelorstudiengang „International Tourism Management” an der Cologne Business School (CBS) vermittelt Ihnen zentrale Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre und umfangreiches Fachwissen im Tourismusmanagement. Ein Drittel Ihrer gesamten Studieninhalte macht der Studienschwerpunkt aus.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Berlin - Hotel-Akademie Dresden
Dresden, Sachsen

Das Bachelor-Studium Internationales Hotelmanagement nimmt Bezug auf die Bereiche Betriebswirtschaftslehre und Hotellerie. Dabei werden sowohl theoretische Methoden, als auch Praxis-Erfahrungen vermittelt. Die Studierenden werden optimal auf das Berufsleben vorbereitet, da sie während dieser sieben Semester andauernden Ausbildung insgesamt zehn Monate Praktika ausüben. Auf dem Lehrplan stehen außerdem noch Fremdspracherwerb, Grundlagen der Volks- und der Betriebswirtschaftslehre und Lehrveranstaltungen zu den Themen Marketing und Management. Absolventen eröffnet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Sie werden beispielsweise in Personalabteilungen, im Marketing oder im Revenue Management tätig.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Berlin - Hotel-Akademie Dresden
Dresden, Sachsen

Der Studiengang Internationales Marketingmanagement bietet eine optimale Ausbildung für jene, die eine Karriere als Marketingspezialisten anstreben. In diesem Studium steht die Verknüpfung von theoretischer Wissensvermittlung mit praktischem Know-How im Vordergrund. Daher absolvieren die Studierenden im fünften Semester ein internationales Praktikum und im letzten Semester beschäftigen sie sich nicht nur mit dem Verfassen der Bachelorarbeit, sondern auch mit einem vier Monate andauernden Einstiegspraktikum. Absolventen finden unter anderem Beschäftigungsmöglichkeiten bei Werbeagenturen, im Online Marketing oder der Marktforschung.

Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Berlin - Hotel-Akademie Dresden
Dresden, Sachsen

Das Bachelor-Studium Internationales Tourismus- und Eventmanagement ist eine betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Schwerpunkt auf die Tourismus- und Eventbranche. Der Studiengang ist international ausgerichtet und dauert sieben Semester. Das Curriculum bietet Lehrveranstaltungen zu Themen Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Hotelmanagement oder Marketing. Die Studierenden können zwischen den Spezialisierungsmodulen Verkehrsträgermanagement, Kulturmanagement, Internationales Destinationsmanagement, Praxisprojekten und Fremdspracherwerb wählen. Absolventen können als Berater, Projektentwickler oder Projektmanager tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
EBC Hochschule
Berlin, Berlin | Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen | Hamburg, Hamburg

Der Bachelorstudiengang Tourism and Event Management vermittelt Inhalte wie etwa Tourismusgeografie, Mega-Events in der Tourismus- und Eventwirtschaft oder Fallstudien sowie Tourismus- und Event-Praxisprojekte und wird von zwei Fremdsprachenkursen begleitet. Der Studiengang ist strak praxisorientiert und Studierenden absolvieren nach dem 2. und 4. Semester ein In- und Auslandspraktikum. Absolventen können unter anderem bei Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften, Flughäfen, Kreuzfahrtunternehmen, Hotels, Ferienclubs, Eventagenturen oder Verbänden im Tourismus tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Dresden
Dresden, Sachsen

Der Bachelorstudiengang Tourismus & Event Management vermittelt Inhalte aus Wirtschaftswissenschaft, Tourismus- und Eventrecht, Management und Personalführung, Eventmanagement, Tourismus- und Freizeitsoziologie, Hotel- und Gaststättenmanagement, Tourismus- und Eventmarketing, Gründungs- und Projektmanagement sowie aus Tourismusmanagement. Neben den Wirtschaftssprachen Englisch und Spanisch haben Studierende im Wahlfachbereich die Möglichkeit Französisch, Russisch oder Chinesisch zu lernen. Bestandteil des Studiums ist ein integriertes Auslandssemester an einer Partnerhochschule. Theorie und Praxis werden durch ein 12-wöchiges Praktikum sowie zahlreichen Projektarbeiten verknüpft.

Bachelor of Arts | 8 Semester (berufsbegleitend)
Fachhochschule Dresden
Dresden, Sachsen

Der berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Tourismus & Event Management richtet sich an Personen, die neben der Berufstätigkeit einen akademischen Abschluss erlangen wollen. Vermittelt wird Basiswissen in Betriebswirtschaft, Spezialkompetenzen der Tourismus- und Eventbranche sowie sprachliche Kompetenzen in den Wirtschaftssprachen Englisch und Spanisch. Tourismus- und Event-Manager werden etwa im Event- oder Produktmanagement, in der Eventorganisation, in der Messe- und Kongresswirtschaft, im Destinationsmanagement oder im Tourismusmarketing tätig.

Bachelor of Arts | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Die Vorlesungen des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement finden meist an zwei Abenden in der Woche sowie samstags statt. In diesen praxisnahen Vorlesungen werden Inhalte wie etwa Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeit im Tourismus, rechtliche Grundlagen sowie E-Tourismus gelehrt. Zudem stehen zur weiteren Spezialisierung zahlreiche Vertiefungen zur Auswahl. Tourismus-, Hotel und Eventmanager können in Hotels und Resorts, bei Reiseveranstaltern und Reisebüros, in Veranstaltungsagenturen, in Gesundheits-, Wellness- und Sporteinrichtungen oder bei Kreuzfahrtunternehmen tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Campus M21
München, Bayern

Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement vermittelt umfassende theoretische Fachkenntnisse und praxisrelevantes Know-how in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Kommunikation und Marketing. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie internationales Hotelmanagement, Tourismus- und Destinationsmangement, Recht und Steuern, BWL, Freizeitpsychologie und -soziologie sowie Messe-, Event- und Business Travel Management. Für Absolventen kommen insbesondere Tätigkeiten bei Hotelketten und Clubanlagen, in Marketing-, PR- und Werbeagenturen, in Reiseunternehmen sowie in Event-Agenturen und Kulturreferaten in Betracht.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Der Bachelorstudiengang Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement vermittelt Inhalte wie z.B. Internationale Tourismuswirtschaft, Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik, e-Tourismus, Hospitality-Management, Event- und Kongressmanagement, Englisch und Spanisch, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Finanzwirtschaft, Personal und Organisation, Statistik und Marktforschung oder Marketing-Management. Im Studium finden regelmäßige Exkursionen zu Unternehmen und Gastvorträge von Kooperationspartnern aus der Tourismus- und Geschäftsreisebranche statt. Als Tourismus-, Hotel- und Eventmanager bietet sich beispielsweise eine Karriere im mittleren und oberen Management der Tourismusindustrie an.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg, Hamburg

Internationale Ausrichtung, ein hoher Praxisbezug sowie eine breite Sprachausbildung stehen im Fokus des Bachelor-Studiengangs Toursimus-, Hotel- und Eventmanagement. Die Studierenden erlernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden sowie wichtige Managementkenntnisse. Die Berufsmöglichkeiten für Absolventen sind sehr vielfältig. Es bestehen hervorragende Möglichkeiten für eine Karriere im mittleren und oberen Management der Tourismusindustrie.

Bachelor of Arts | 6 Sem. / 7 Sem. (Vollzeit / Berufsbegl.)
Hochschule Fresenius Köln
Köln, Nordrhein-Westfalen

Durch die internationale Ausrichtung mit hohem Praxisbezug und breiter Sprachausbildung qualifiziert der Studiengang Tourismus- Hotel- und Eventmanagement die Studierenden für den Einstieg in die stetig wachsende Tourismusbranche. Es werden wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden und wichtige Managementkenntnisse erlernt. Die Berufsmöglichkeiten für Absolventen sind in kaum einem anderen Bereich so vielfältig wie in der Tourismusbranche.

Bachelor of Arts | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg, Hamburg

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement vermittelt betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Inhalte aus Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeit im Tourismus, rechtliche Grundlagen sowie E-Tourismus. Absolventen qualifizieren sich für die Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in der wachsenden Tourismus- und Veranstaltungsbranche und können in Reisebüros, im Stadt- und Destinationsmarketing, in Hotels, Hostels und Resorts, in Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen, Eventagenturen, Freizeit- und Erlebnisparks tätig werden. Zudem können sie ein weiterführendes Masterstudium aufnehmen.

Bachelor of Arts | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Köln
Köln, Nordrhein-Westfalen

Im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement erwerben die Studierenden Wissen aus den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Finanzwirtschaft, Personal und Organisation, Statistik und Marktforschung, Marketing-Management, Internationale Tourismuswirtschaft, Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik, e-Tourismus, Hospitality-Management, Event- und Kongressmanagement sowie Englisch und Spanisch. Das Studium qualifiziert für die Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in der Tourismus- und Veranstaltungsbranche.

Bachelor of Arts | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius München
München, Bayern

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement vermittelt in praxisnahen Vorlesungen Inhalte wie etwa Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeit im Tourismus, rechtliche Grundlagen oder E-Tourismus. Im Studiengang werden zudem die Sprachen Englisch und Spanisch verpflichtend gelehrt. Absoventen qualifizieren sich für Tätigkeiten im Stadt- und Destinationsmarketing, in Unternehmensberatungen und Eventagenturen, in Hotels, Hostels und Resorts sowie in Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen oder in Freizeit- und Erlebnisparks.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA)
Berlin, Berlin | Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen | Hamburg, Hamburg

Studieninteressierte, die sich für die Freizeitwirtschaft begeistern, erhalten im 6-semestrigen Bachelor-Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement fundierte Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Management, Marketing, Recht, Event, Tourismus, Travel Business sowie Freizeitpsychologie und -soziologie. Nach der Ausbildung stehen etwa mittlere und höhere Management-Positionen in der Tourismus-, Hotel- und Event-Branche offen.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Berlin
Berlin, Berlin

Der Bachelorstudiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement vermittelt Wissen aus der Tourismusbranche, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, wissenschaftliche Methoden sowie Managementkenntnisse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, rechtliche Grundlagen, e-Tourismus oder Nachhaltigkeit im Tourismus. Absolventen können bei Reiseveranstaltern, im Stadt- und Destinationsmarketing, in Hotels, Hostels und Resorts, in Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen, in Eventagenturen, in Freizeit- und Erlebnisparks, bei Messeveranstalter oder in Unternehmensberatungen tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Idstein
Idstein, Hessen

Der Bachelor-Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement zeichnet sich durch die internationale Ausrichtung, den hohen Praxisbezug sowie eine breite Sprachausbildung aus. Die Studierenden erlernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden sowie wichtige Managementkenntnisse und absolvieren ein integriertes Auslandssemester. Absolventen haben ein breites Spektrum an Einstiegsmöglichkeiten im mittleren und oberen Management in den unterschiedlichsten Bereichen.

Bachelor of Arts | 6 Sem. / 7 Sem. (Vollzeit / Berufsbegl.)
Hochschule Fresenius München
München, Bayern

Im Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement wird besonderer Wert auf internationale Ausrichtung, hohen Praxisbezug sowie eine breite Sprachausbildung gelegt. Die Studierenden erlernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden sowie wichtige Managementkenntnisse. Absolventen profitieren von einem breiten Spektrum an Einstiegsmöglichkeiten im mittleren und oberen Management in den unterschiedlichsten Bereichen.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Köln, Nordrhein-Westfalen | München, Bayern

Der Bachelorstudiengang Tourismusmanagement reagiert in erster Linie auf die Veränderungen der Reise- und Freizeitbranche durch die digitale Transformation, die etwa durch Buchungs- und Bewertungsportale im Online-Bereich zu beobachten ist. Angehende ToursimusmanagerInnen sind dadurch in der Lage, Tendenzen zu erkennen und entsprechend neue Angebote zu entwickeln. Betriebs- und volkswirtschaftliches Fachwissen ist dabei ebenso wichtig, wie das Management von Tourismusunternehmen und deren Produkten. AbsolventInnen finden Anstellungen im gesamten, umsatzstarken Tourismussektor.

Wo kann ich Tourismus (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Tourismus Bachelor-Studium Deutschland (75 Studiengänge)

Bundesländer

Tourismus Bachelor-Studium Baden-Württemberg (14 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bayern (15 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Berlin (10 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bremen (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Hamburg (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Hessen (8 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Mecklenburg Vorpommern (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Niedersachsen (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (18 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Rheinland Pfalz (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Saarland (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Sachsen (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Schleswig Holstein (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Thüringen (1 Studiengang)

Studienorte

Tourismus Bachelor-Studium Bad Homburg (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Honnef (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Reichenhall (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Sooden-Allendorf (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (10 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bielefeld (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Bremen (Stadt) (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bremerhaven (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Deggendorf (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Dortmund (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Dresden (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Düsseldorf (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Erfurt (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Frankfurt am Main (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Freiburg (DE) (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Geislingen (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Görlitz (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Heide (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Heidelberg (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Heilbronn (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Idstein (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Ismaning (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Karlsruhe (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Kempten (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Kleve (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Konstanz (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Köln (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Lörrach (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Mannheim (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Mönchengladbach (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium München (7 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Ravensburg (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Saarbrücken (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Salzgitter (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Schwerin (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Stralsund (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Stuttgart (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Treuchtlingen (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Wernigerode (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Wilhelmshaven (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Worms (2 Studiengänge)