Bachelor Tourismus studieren 99 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

83 Studiengänge

Österreich

10 Studiengänge

Schweiz

6 Studiengänge

Das Studium Tourismus | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Tourismus

Im Studium, vor allem in der Eingangsphase, dominieren klassische betriebswirtschaftliche Komponenten sowie mathematisch-statistische Analyse und Auswertungsverfahren. Dabei geht es vor allem um Marketing, Kostenrechnung, Controlling, Bilanzierungsfragen und auch um Datenkompetenz. Dazu werden Methoden der empirischen Sozialforschung vermittelt. Auch das Marketing spielt eine große Rolle. Meist setzen sich die Studierenden mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und Regelungen des internationalen Tourismus-Managements auseinander. Fremdsprachenausbildung und interkulturelles Management ergänzen dieses Ausbildungssegment. Später werden auch ein allgemeiner Überblick über die Freizeit- und Tourismusindustrie geboten sowie die soziologischen und psychologischen Dimensionen der Tourismuswirtschaft gelehrt.

Die Studierenden erwerben außerdem spezifische Kompetenzen des Managements und der Unternehmensführung in der Freizeit- und Tourismusindustrie. Auch der Einsatz freizeitpädagogischer Instrumente und dessen Planung spielt dabei eine wichtige Rolle. Studierende lernen, Reisen zu organisieren und Gäste zu führen. Später kommen auch das Ressourcen- und Personalmanagement hinzu. Wichtig ist auch die Kompetenzvermittlung in Sozialen Medien und e-Commerce in der Tourismuswirtschaft. Studierende lernen, solche Instrumente auch im Marketing einzusetzen. Üblich ist zumindest eine Praxisphase während des Studiums.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Tourismusmanagement
  • Eventmanagement
  • Hotelmanagement und Destinationsmanagement
  • Reise- und Veranstaltungsrecht
  • Logistik in der Tourismus- und Eventbranche
  • Internationales Hotelmanagement
  • Geschäfts- und Kulturtourismus
  • Internationales Hotel- und Resortmanagement
  • Mobilitätsmanagement
  • Globale Trends im Tourismus
  • Informationsmanagement im Tourismus
  • Tourismusmarketing

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Tourismus

AbsolventInnen des Studiums Tourismus werden beruflich in allen Branchen tätig, die mittelbar oder unmittelbar mit dem Tourismus, dem Gastgewerbe oder der Freizeitwirtschaft zu tun haben. So werden TouristikerInnen bei Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, bei Hotels und Hotelkonzernen, in Freizeitzentren und Erlebniswelten, auf Kreuzfahrtschiffen, in Wellnesseinrichtung, in Kurhotels und Bädern, in Destinationsagenturen, bei Kultur- und Sportevents, aber auch bei Unternehmensberatungen und Agenturen sowie Nichtregierungsorganisationen tätig. Zu den Aufgabengebieten von AbsolventInnen des Studiums Tourismus zählen die Produktentwicklung, die Kommunikation, der Vertrieb und vor allem das Management im Bereich Tourismus. In diesem Kontext sind TouristikerInnen für das Destinationsmanagement, das Business Travel Management und Mobility Management, das E-Business im Tourismus und weitere Managementsparten verantwortlich.

Ist das Bachelor-Studium Tourismus das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Tourismus- Studium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Unternehmerische Orientierung, Soziale Orientierung und Künstlerische Orientierung von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Unternehmerische Orientierung. Unternehmerische Typen haben eine Vorliebe für Tätigkeiten und Situationen, bei denen sie andere Menschen mit kommunikativen oder anderen Mitteln beeinflussen, überzeugen oder gar manipulieren können. Mit hohem Selbstvertrauen ausgestattet, haben sie Gefallen an Konkurrenzsituationen, wobei sie jedoch Herausforderungen auf intellektueller Ebene eher meiden. Eine traditionelle Wertehaltung lässt diese Menschen mit viel Ehrgeiz nach hohem ökonomischem, sozialen oder politischen Status streben.

Ebenso wichtig ist die Soziale Orientierung. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

Und auch die Künstlerische Orientierung spielt für dieses Studium eine Rolle. Menschen mit diesen Eigenschaften bevorzugen Tätigkeiten, die keinem strikten Schema folgen, nicht eindeutig und offen im Ergebnis sind. Mit sprachlicher, musikalischer, bildender oder körperlicher Kreativität schaffen sie Kunstwerke bzw. Produkte oder künstlerische Selbstdarstellungen. Die ästhetische Erfahrung und Herausforderung sind diesen Menschen wichtig, wobei sie komplex strukturierte Probleme und Aufgaben meist ablehnen.

72 Hochschulen mit 99 Bachelor-Studiengängen

Alle (99) DEUTSCHLAND (83) ÖSTERREICH (10) SCHWEIZ (6)
1 1 1 1 1 1 1 21
Fachhochschule Dresden Tourismus & Event Management (berufsbegleitend) Dresden, Sachsen
Studiengang 1/2
1 21
Hochschule Fresenius Düsseldorf Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius Hamburg Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement / Tourism-, Hotel- and Event Ma… Hamburg, Hamburg
Studiengang 1/2
1 1 21
Hochschule Fresenius Köln Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement / Tourism-, Hotel- and Event Ma… Köln, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius München Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement München, Bayern
Studiengang 1/2
1 21
MODUL University Vienna Privatuniversität Tourism and Hospitality Management Wien, Wien
Studiengang 1/2
31
SRH Hochschule Berlin - Hotel-Akademie Dresden Internationales Hotelmanagement Dresden, Sachsen
Studiengang 1/3
1 1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Tourismus Bachelor-Studium Deutschland (83 Studiengänge)

Bundesländer

Tourismus Bachelor-Studium Baden-Württemberg (17 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bayern (14 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Berlin (9 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bremen (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Hamburg (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Hessen (7 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Niedersachsen (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (18 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Rheinland Pfalz (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Saarland (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Sachsen (8 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Schleswig Holstein (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Thüringen (1 Studiengang)

Studienorte

Tourismus Bachelor-Studium Bad Homburg (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Honnef (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Reichenhall (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bad Sooden-Allendorf (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (9 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bremen (Stadt) (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Bremerhaven (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Deggendorf (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Dortmund (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Dresden (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Düsseldorf (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Erfurt (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Frankfurt am Main (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Freiburg (DE) (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Friedrichshafen (5 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Geislingen (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Görlitz (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Heide (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Heidelberg (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Heilbronn (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Idstein (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Iserlohn (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Ismaning (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Karlsruhe (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Kempten (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Kleve (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Konstanz (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Köln (4 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Lörrach (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Mannheim (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Mittweida (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Mönchengladbach (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium München (6 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Nürnberg (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Saarbrücken (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Salzgitter (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Stralsund (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Treuchtlingen (1 Studiengang)

Tourismus Bachelor-Studium Wernigerode (2 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Wilhelmshaven (3 Studiengänge)

Tourismus Bachelor-Studium Worms (2 Studiengänge)