Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
15 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Das Arbeitsrecht ist vielfältig, komplex und wird immer internationaler. Unternehmensleitungen und Personal-Abteilungen verfügen zwar oft über erstaunliche Detailkenntnisse. Doch für arbeitsrechtlich fundierte Lösungen fehlt es oft an der notwendigen Orientierungs- und Methodenkompetenz, d.h. an der Fähigkeit, ein bestimmtes Problem im System des Schweizer Arbeitsrechts richtig einzuordnen, die relevanten Rechtsquellen zu finden und auf den konkreten Fall korrekt anzuwenden. Das Zentrum für Sozialrecht bietet mit dem Zertifikatslehrgang CAS Arbeitsrecht eine Weiterbildung an, die diese arbeitsrechtliche Orientierungs- und Methodenkompetenz zusammen mit viel Sachwissen vermittelt. Dies befähigt die Teilnehmenden dazu, selbstständig arbeitsrechtliche Probleme zu erkennen, rechtlich gut abgestützte und plausible Lösungen zu erarbeiten sowie in komplexeren Fällen Lösungsansätze zu skizzieren. So können sie mit Spezialistinnen und Spezialisten für Arbeitsrecht sachkundig kommunizieren. Die vermittelten Kompetenzen ermöglichen den Unternehmen eine effiziente und damit kostensparende Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme.

Zielpublikum und Ziele

  • HR-Leiterinnen und -Leiter bei privaten und öffentlichen Unternehmen
  • HR-Spezialistinnen und -Spezialisten
  • Geschäftsleitungsmitglieder
  • Linienmanagerinnen und -manager aus allen Branchen
  • Fachverantwortliche in Verbänden

Die Teilnehmenden

  • verstehen die Vielfalt des schweizerischen Arbeitsrechts und kennen die verschiedenartigen Rechtsquellen, deren Zusammenspiel sowie die arbeitsrechtlichen Grundbegriffe.
  • sind fähig, arbeitsrechtliche Fragestellungen aus dem betrieblichen Alltag in diesem Normengeflecht richtig zu verorten und die relevanten Bestimmungen und Urteile zu finden.
  • können dank der erlernten Fallbearbeitungsmethode das Arbeitsrecht auf Fälle aus der Praxis selbständig anwenden.
  • sind in der Lage, Projekte für Mitarbeitende so zu gestalten, dass rechtliche Probleme vermieden werden.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul I Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis

  • Rechtsquellen des Arbeitsrechts
  • Lohn
  • Arbeits- und Treuepflicht
  • Arbeitszeit
  • Lohnfortzahlung
  • Persönlichkeits- und Gesundheitsschutz

Modul II Rahmenbedingungen und Spezielles

  • Arbeitsmigration
  • Rekrutierung und Vertragsschluss
  • Persönlichkeits- und Datenschutz
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Spezielle Arbeitsverhältnisse
  • Kollektives Arbeitsrecht
  • Rechtsdurchsetzung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Der Zertifikatslehrgang richtet sich in der Regel an Hochschul-, FH/HTL-, HWV-Absolventinnen und -Absolventen. Praktiker/-innen mit vergleichbarer Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung im Personalwesen können „sur dossier“ aufgenommen werden. Für die Zulassung gilt die Studienordnung für den Zertifikatslehrgang CAS Arbeitsrecht. Über die Zulassung entscheidet die Kursleitung.

Kosten: CHF 6'900.00

Bemerkung zu den Kosten: Preis inkl. Unterrichtsunterlagen und Lehrmittel, exkl. Verpflegung (Nachprüfungen oder Wiederholungen werden mit CHF 400.- verrechnet.)

Methodik

Die Vermittlung des Stoffes erfolgt im Präsenzunterricht, durch Einzel- und Gruppenarbeiten und mit einzelnen E-Learning-Einheiten sowie Lektüre. Sie erbringen während des Lehrganges zwei Leistungsnachweise: Eine schriftliche Fallbearbeitung während des Kurses sowie einen Kurzbericht über den Besuch einer Gerichtsverhandlung (ohne Bewertung). Nach Abschluss des Kurses findet eine Schlussprüfung statt.

Unterricht

Präsenzlektionen jeweils Freitag 08.45 - 16.45 Uhr (Februar – Juni).

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) zählt zu den führenden Business Schools der Schweiz. Unsere international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Als Teil einer Fachhochschule sind wir der angewandten Wissenschaft verpflichtet. Wir forschen und beraten theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Unser Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.» steht für hochstehende Aus- und Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber der Welt. Die SML unterhält zahlreiche Kooperationen mit über 150 ausgesuchten Partnerhochschulen weltweit.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz

E-Mail: info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 79 79