Bachelor-Fernstudium Medieninformatik studieren 3 Bachelor-Fernstudiengänge

3 Studiengänge in

Medieninformatik | Bachelor-Fernstudium

Worum geht es im Bachelor-Fernstudium Medieninformatik?

Medieninformatiker befassen sich mit der Konzeption und Umsetzung von Anwendungen, Produkten und Lösungen im Bereich digitaler Medien. Je nach Studiengang kann der Schwerpunkt dabei auf der technischen oder gestalterischen Seite liegen. Konkret geht es etwa um Design und Programmierung von Internetauftritten oder Online-Shops, um die Entwicklung von Benutzeroberflächen oder die Erstellung von mobilen Anwendungen. Im praxisorientierten und interdisziplinären Bachelor-Fernstudium werden unter anderem Kenntnisse auf den Gebieten Rechnerarchitektur und Betriebssysteme, Informatik, Programmierung und Datenbanken, Medientheorie, -gestaltung und -technik sowie Bild-, Audio- und Videobearbeitung vermittelt. Auch Recht, Betriebswirtschaft, technisches Englisch und Praktika gehören häufig zum verpflichtenden Teil. In späteren Studienabschnitten kann meist ein individueller Schwerpunkt gesetzt werden.

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Fernstudium Medieninformatik

Den Absolventen eines Bachelor-Fernstudiums auf dem Gebiet der Medieninformatik stehen in allen Bereichen der Medien-, IT- und Kommunikationsbranche berufliche Möglichkeiten offen. In Betracht kommt etwa eine Anstellung in Internet- und Medienagenturen, im Bereich der Telekommunikation, in der Presse, bei Film und Fernsehen oder im Software Engineering und Game-Design. Auch Großunternehmen beschäftigen Medieninformatiker, unter anderem in der Entwicklung von Softwarelösungen, Datenbanken, Corporate Designs oder Online-Shops. Darüberhinaus sind Tätigkeiten in der auf dem Feld des E-Learning, der Computergrafik, der Animation und der Datenvisualisierung denkbar. Ein anschließendes Masterstudium ermöglicht die weitere Vertiefung des gewählten Spezialgebietes. Danach ist auch eine Beschäftigung in Forschung und Lehre denkbar.

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Ist das Studium Medieninformatik das Richtige für mich?

Sind Sie sicher, dass das Fernstudium Medieninformatik das Richtige für Sie ist?
Studienwahltest & StudienwahlBOX helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung!

Bachelor-Fernstudium Medieninformatik studieren in Deutschland

Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Deutschland (3 Studiengänge)

Alle Studienzentren in den Bundesländern


Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Niedersachsen (1 Studiengang) - studieren in Niedersachsen

Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Nordrhein-Westfalen (1 Studiengang) - studieren in Nordrhein-Westfalen

Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Schleswig Holstein (1 Studiengang) - studieren in Schleswig Holstein

Alle Studienzentren in Deutschland


Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Dortmund (1 Studiengang) - studieren in Nordrhein-Westfalen

Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Lübeck (1 Studiengang) - studieren in Schleswig Holstein

Medieninformatik Bachelor-Fernstudium Wolfenbüttel (1 Studiengang) - studieren in Niedersachsen

Verwandte Fachrichtungen