Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
16 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Aussergewöhnliche Erfolge in Wirtschaft, Sport, Medizin und Forschung sind in der Regel das Ergebnis exzellenter Kooperation. Teamarbeit ist daher in vielen Unternehmen und Organisationen zur wichtigsten Arbeitsform geworden. Teams zum Erfolg zu führen, stellt jedoch eine grosse Herausforderung dar.

Im CAS Teampsychologie erwerben die Teilnehmenden, basierend auf ihrer bisherigen beruflichen Erfahrung, vielseitige Kompetenzen in der Steuerung von Teamprozessen.

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Teampsychologie (15 ECTS)

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Personen aus den Bereichen Führung, Projektmanagement und den Branchen Sport, Medizin, Bildung und Beratung, die professionell mit Teams und Gruppen arbeiten und Verantwortung für Teamprozesse tragen – sei es in der Rolle der Teamleitung, Beratung oder in der Prozessbegleitung.

Der CAS eignet sich insbesondere für

  • Leitende, die fach- oder themenbezogen Teams und Gruppen leiten
  • Projektleiter/innen, Projektmanager/innen
  • Berater/innen, Supervisoren/-innen und Coachs, die aktuell Teamprozesse beraten und begleiten
  • Führungspersonen
  • Leitende im Bereich Sport: Teamchefs/-innen, Trainer/innen und Teambetreuer/innen
  • Leitende von Verbänden und Politik
  • Bildungsfachpersonen, Kursleitende
  • Mentaltrainer/innen, die mit Teams arbeiten

Inhalt

Kenntnisse über Gruppenaufbau, Entwicklungsphasen und Interventionsmöglichkeiten sind Voraussetzung dafür, dass Teams ihre vorhandenen Ressourcen effektiv nutzen, voneinander lernen und die gesetzten Ziele erreichen können. Dazu gehören auch ein ausgeprägtes Rollenverständnis und Rollenbewusstsein der Teamverantwortlichen, eine hohe Selbstkompetenz, die Sensibilität für Kommunikationsphänomene und organisationale Zusammenhänge sowie ein konstruktiver Umgang mit Schwierigkeiten und Konflikten.

In diesem CAS werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Trends aus der Teampsychologie aufgenommen und vertieft. Fünf Themenschwerpunkte bilden dabei den Rahmen, um Teams aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und zu verstehen:

  1. Sozialpsychologie und Gruppendynamik
  2. Kommunikation und Konflikt
  3. Sportpsychologische Methoden in der Arbeit mit Teams
  4. Erlebnispädagogische Methoden
  5. Positive Teampsychologie

Diesen thematischen Zugängen zu Team- und Gruppenaspekten liegen zum Teil unterschiedliche theoretische Sichtweisen und Konzepte zugrunde, die im Kurs bewusst vermittelt und von den Teilnehmenden reflektiert werden. Die explizit differentielle Vermittlung und Zusammenführung dieser Sichtweisen geben den Teilnehmenden ein vielfältiges und umfassendes Bild von Team- und Gruppenprozessen, die bei der Steuerung und Begleitung von Teams eine differenzierte Gestaltung ermöglichen.

Kosten

CHF 8'300.00

Methodik

Das Grundprinzip dieses CAS besteht in der unmittelbaren Überführung von Kursinhalten in die eigene Praxistätigkeit. In den ersten beiden Tagen einer Kurssequenz werden mittels Referaten und praktischen Übungen Inhalte vermittelt und Team- und Gruppenphänomene erlebbar gemacht. Am dritten Tag erfolgt jeweils der konkrete Transfer in die eigene Tätigkeit: Dabei erarbeiten die Teilnehmenden individuelle Interventionen für ihr(e) Team(s) aus dem aktuellen Themenschwerpunkt (siehe oben). Diese werden in Kleingruppen und unter Supervision der Dozierenden besprochen und konkretisiert. Die Umsetzung erfolgt schliesslich durch die Teilnehmenden bis zur nächsten Kurssequenz.

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Zum Einsatz kommen u.a.:

  • Referate
  • Praktische Übungen; individuell und in Kleingruppen
  • Inter- und Supervision
  • Fallstudien
  • Praxisfälle aus der eigenen Beratungstätigkeit
  • Aktuelle Methoden und Forschungsergebnisse
  • Ausführliche Unterlagen und Begleitlektüren
  • Gezielte Literaturhinweise

Unterricht

16 Kurstage (inkl. Transfertage und Abschlusskolloquium). Hinzu kommt die Arbeit am eigenen Projekt sowie das Schreiben der Abschlussarbeit als Leistungsnachweis für den CAS.

Diese Weiterbildung wird fast ausschliesslich papierlos geführt. Die Kursunterlagen werden via unserer Lernplattform «Moodle» zur Verfügung stellt.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das IAP ist das führende Beratungs- und Weiterbildungsinstitut für Angewandte Psychologie in der Schweiz. Seit 1923 entwickelt das IAP auf der Basis wissenschaftlich fundierter Psychologie konkrete Lösungen für die Herausforderungen in der Praxis. Mit Beratung und Weiterbildung fördert das IAP die Kompetenz von Menschen und Organisationen und unterstützt sie dabei, verantwortungsvoll und erfolgreich zu handeln.

Das IAP bietet Weiterbildungskurse für Fach- und Führungspersonen aus Privatwirtschaft, Organisationen der öffentlichen Hand und sozialen Institutionen sowie für Psychologen/-innen, psychosoziale Fachpersonen und Ärzte/-innen. Das Lehrkonzept vermittelt Fach-, Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz. Für Unternehmen bietet das IAP massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme und Beratungsleistungen an.

Das Beratungsangebot des IAP umfasst Human Resources, Development & Sportpsychologie, Leadership, Coaching & Change Management, Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie, Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung sowie Krisenberatung & Psychotherapie.

Das IAP ist ein Hochschulinstitut des Departements Angewandte Psychologie der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Im Zusammenspiel von Beratung, Weiterbildung, Forschung und Lehre bereichern sich neuste Erkenntnisse aus der Wissenschaft und langjährige Erfahrung in der Praxis gegenseitig. Auf dieser Basis entsteht ein Angebot, das praxisorientiert, praxiserprobt und gleichermassen wissenschaftlich fundiert ist. Das Angebot des IAP ist eduQua-zertifiziert.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie

Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
Schweiz

E-Mail: development.iap@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 84 28