Mechatroniker/in werden

„Mechatroniker/innen beschäftigen sich mit mechatronischen Systemen in Maschinen, Anlagen und Geräten.“

Was macht ein/e Mechatroniker/in?

Als Mechatroniker/in arbeitest du an der Schnittstelle zwischen Elektrotechnik, Informationstechnik und Maschinenbau. Das heißt, dass du als Mechatroniker/in in einem sehr interdisziplinären Arbeitsfeld tätig bist. In deinem Berufsalltag kümmerst du dich um mechatronische Systeme. Das sind Systeme, die Elektronik und Mechanik verbinden und vor allem in der Industrie zum Einsatz kommen. Das können zum Beispiel Industrieroboter sein oder andere intelligente Maschinen. Dabei planst und konstruierst du und sorgst auch für die Instandhaltung dieser mechatronischen Systeme. Du arbeitest in einem sehr komplexen Gebiet, das viel High-Tech beinhaltet.

Mechatroniker/innen arbeiten in verschiedenen Branchen, wie zum Beispiel im Maschinenbau, in der Industrie, in der Feinmechanik, in der Luft- und Raumfahrt, in der Automobilindustrie sowie bei den unterschiedlichen Technologieunternehmen. Neben Automatisierung sind auch Qualitätssicherung sowie Bereiche wie Produktions- und Fertigungstechnik, technischer Vertrieb oder Prozessoptimierung Themen, mit denen du dich als Mechatroniker/in beschäftigen kannst. Deine Arbeitsmittel sind deinen Schnittstellen-Aufgabe entsprechend hauptsächlich technische und informationstechnische Geräte. Da du in einem Arbeitsgebiet tätig bist, das sich aufgrund der technischen Neuerungen immer weiterentwickelt, bildest du dich auch immer wieder weiter und bist offen für Innovationen.

Wie werde ich Mechatroniker/in?

Es gibt grundsätzlich zwei Ausbildungswege für den Beruf als Mechatroniker/in. Du kannst entweder eine Lehre absolvieren oder dich für ein Studium entscheiden. Von deinem Abschluss hängen natürlich auch deine späteren beruflichen Karrieremöglichkeiten ab. Möchtest du studieren, gibt es wiederum unterschiedliche Schwerpunkte, die du im Rahmen deines Bachelor-, Master- oder Doktoratsstudiums wählen kannst. Oftmals hängen Schwerpunkte, wie etwa Automatisierung, Maschinenbau oder Robotik auch von der inhaltlichen Ausrichtung einer Hochschule ab. Je nach Berufsbeschreibung kannst du auch ein generelles Elektrotechnik-, Informationstechnik- oder Maschinenbau-Studium absolvieren und dich anschließend auf Mechatronik spezialisieren.

Voraussetzungen

  • Großes Interesse an Technik
  • Mathematisches und naturwissenschaftliches Verständnis
  • IT-Fachkenntnisse
  • Analytisches Denkvermögen
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Innovationsbereitschaft

Detaillierte Informationen zu den Fachrichtungen

Anzeige

Was kann ich studieren, um Mechatroniker/in zu werden?

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Heilbronn - Campus Künzelsau
Künzelsau
Master of Science (M.Sc.) | 4 Semester (Studium neben dem Beruf)
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Essen
Bachelor of Engineering | 7 Semester (Vollzeit)
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Jena
Bachelor of Arts | 7 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Bachelor of Engineering | 7 Semester (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen
Tuttlingen
sgd-Abschlusszeugnis | 30 Monate (berufsbegleitend)
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Fernstudium
sgd-Abschlusszeugnis | 42 Monate (berufsbegleitend)
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Fernstudium
Master of Science | 3 Semester (Vollzeit)
Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen
Tuttlingen
sgd-Abschlusszeugnis | 6 Monate (berufsbegleitend)
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Fernstudium
ILS-Abschlusszeugnis | 42 Monate (berufsbegleitend)
ILS - Institut für Lernsysteme

Fernstudium
ILS-Abschlusszeugnis | 30 Monate (berufsbegleitend)
ILS - Institut für Lernsysteme

Fernstudium
Hochschulzertifikat | 18/24 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Anzeige

Weitere Bildungsangebote

Master of Engineering | 5 Semester (Verkürzung durch Anrechnung möglich) (berufsbegleitend)
Technische Hochschule Ingolstadt
Ingolstadt
Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Landshut
Landshut
Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Mannheim
Mannheim
Bachelor of Engineering | 7 Semester (dual)
Hochschule Bremen
Bremen
Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Zittau/Görlitz
Zittau
Diplomingenieur (FH) | 8 Semester (Vollzeit)
Hochschule Zittau/Görlitz
Zittau
Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Mannheim
Mannheim
Bachelor of Engineering | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Coburg
Master of Science in Engineering | 4 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Oberösterreich
Wels
Master of Science | 3 Semester (Vollzeit) | Lehramt
Hochschule Offenburg
Offenburg
Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Bielefeld
Bielefeld
Master of Engineering | 3 Semester (Vollzeit)
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Nürnberg
Bachelor of Engineering | 6 Semester (Dual)
Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Friedrichshafen
Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Technische Universität Braunschweig
Braunschweig
Master | 4 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Dortmund
Dortmund
Bachelor of Engineering (B. Eng.) | 6 Semester (Dual)
Hochschule Osnabrück - Campus Lingen
Lingen