Anzeige
Bachelor of Arts

Digital Film Design – Animation/VFX

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
7 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Faszination Film – von Gestaltlehre über 3D Modeling, Animation bis Compositing, Design und VFX – Egal ob Games, Film oder Werbebranche, die Einsatzfelder für 3D-Animationen und VFX erobern immer neue Branchen. Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften ist groß – Tendenz steigend!

Die vier Kernkompetenzen, die die Studierenden im Laufe ihres Studiums erwerben sind die Bereiche Gestaltung, Computergrafik, Filmgestaltung und Projekte. Das nötige theoretische Grundwissen der Gestaltlehre wird in zahlreichen Vorlesungen, wie z. B. Visualisierung, Typografie oder Zeichnen vermittelt und durch regelmäßige praktische Übungen erlernt.

Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal der Digital Film Designer/innen ist, dass sie in jedem Semester Vorlesungen in 3d Modeling und Animation haben. Gestartet wird mit Autodesk Maya. Houdini kommt später als zweite 3D Software mit dazu. Die Gestaltung, Planung und Umsetzung visueller Effekte mit dem dazugehörigen Compositing (After Effects und Nuke) sind weitere Schwerpunkte des Studiums. Diese werden durch zahlreiche Übungen, in denen die Studierenden selber Realfilmmaterial drehen und mit digitalen Elementen kombinieren, vertieft. In vielen Einzel- und Gruppenprojekten arbeiten die Studierenden an großen und kleineren Projekten. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Studierende über ausreichend Material für ihr eigenes Demoreel verfügen.

Berufsbild und Karrierechancen

Visualisierungen, 3D-Animationen und visuelle Effekte (VFX) sind heutzutage fester Bestandteil der Film-, Fernseh-, Games- und Werbebranche. Drachen, Monster oder epische Schlachten in Filmen, Autos, Waschmittelpackungen oder Lebensmittelprodukten, in der Fernseh- und Printwerbung stammen heute nahezu alle aus dem Computer. Lediglich die Hintergründe sind manchmal noch real aufgenommen. Auch die Gamesbranche mit ihren Cimematic Game Trailern für ihre neuen Spiele, ist ständiger Auftraggeber der Digital Film Designer. Die Anwendungs- und Einsatzfelder für Animationen und VFX erobern immer neue Branchen. Die Bereiche Virtual Reality, Augmented Reality und 360° Film, kommen jetzt ebenfalls dazu. Dementsprechend ist der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften sehr groß - Tendenz steigend!

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester:

  • Studium Generale: Wissenschaftliches Arbeiten
  • Gestaltung: Visualisierung
  • Gestaltung: Typografie
  • Filmgestaltung u. Inszenierung: Video-, Lichttechnik, layer-basiertes Compositing
  • Computergrafik: Grdl. Der Computergrafik, VFX Historie I
  • Computergrafik: Modellierung, Shading, Rendering

2. Semester:

  • Gestaltung: Zeichnen I (Storyboarding)
  • Filmgestaltung u. Inszenierung: Kamera, Lichtkomposition, Montagetechnik
  • Filmgestaltung u. Inszenierung: Node-basiertes Compositing
  • Computergrafik: Character (Modeling, Rigging, Animation)
  • Projekt I

3. Semester:

  • Studium Generale: Projektmanagement
  • Gestaltung: Zeichnen II (Character Design, Sculpting)
  • Filmgestaltung u. Inszenierung: Look Development, 2D/3D Tracking
  • Animation: Character Animation I
  • Projekt II

4. Semester:

  • Filmgestaltung u. Inszenierung: Filmanalyse
  • Computergrafik: Einführung in Simulation & prozedurale Arbeitstechniken
  • Animation: Technische Animation
  • Immersive Medien: Einführung VR/AR
  • Projekt III

5. Semester: Praxissemester und Präsentation

6. Semester:

  • Filmgestaltung u. Inszenierung: 360° Film und Virtual Reality
  • Computergrafik: Vertiefung in prozedurale Arbeitstechniken
  • Animation: Character Animation II
  • Immersive Medien: CG for Games, Game Engines
  • Projekt IV

7. Semester:

  • Studium Generale: Unternehmensgründung
  • Computergrafik: Forschung in der Computergrafik
  • Case Studies
  • Bachelor-Abschluss

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

Bewerbung vor dem Abitur
Bewerbung ist im laufenden Schuljahr auch vor dem Abitur möglich. Das Abitur-Zeugnis kann nachgereicht werden. 

Persönliche Voraussetzungen
Sie sollten ein hohes Maß an Kreativität, Einfallsreichtum in der Umsetzung, die Bereitschaft viel Zeit zu investieren und sich neuen persönlichen Herausforderungen zu stellen, mitbringen. Sie haben ein großes Interesse an filmischen und audiovisuellen Medien.

Bewerbungs­verfahren
Für die Anmeldung zu einem künstlerisch geprägten Bachelor-Studiengang ist neben einer ausführlichen Bewerbung (inklusive Abschlusszeugnissen und tabellarischem Lebenslauf mit Lichtbild) die Einreichung einer (ggf. auch digitalen) Mappe mit eigenen kreativen Arbeitsproben (10-20) erforderlich.

Kosten

  • Kosten pro Monat ab: 650,00 €
  • Kosten pro Semester ab: 3.900,00 €
  • Anmeldegebühr (EU-Bürger): 490,00 €

*Die Gebühren sind abhängig vom Standort und können für Studierende von außerhalb der EU abweichen!

Video

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Mediadesign Hochschule für Design und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Kreative finden bei uns Ihr Zu Hause!

Unser Ziel ist es, mutige Weiterdenker in allen relevanten Designdisziplinen auszubilden, die sich später am Markt abheben und als kreative Talente unsere Zukunft gestalten. Daher fördern wir im Studium ganz explizit Vordenkertum, lösungsorientiertes Verhalten und „Out-of-the-Box“ denken, im Team, in der Gruppe und im Projekt.

Die Mediadesign Hochschule ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt in Deutschland an drei attraktiven Standorten Berlin, Düsseldorf und München vertreten und verbindet effizient Praxis und Hochschullehre miteinander. Unser Portfolio reicht von Vollzeit Bachelor- und Master- Studienangeboten, in Game Design, Digital Film Design-Animation (VX), Media Design, Fashion Business und Design Management über Ausbildungen und Abendkurse bis zu Weiterbildungen für Berufstätige. In kleinen, effizienten Lerngruppen und Seminaren fördern wir digital und in Präsenz die Talente unserer Studierenden, geben den nötigen Freiraum für Weiterentwicklung und Innovation und sind dabei nahbar und familiär in unseren Strukturen.

Die jungen Generationen orientieren sich heute an Produkten und Technologien, die zukunftsfähige Lösungen bieten und nachhaltige Konzepte aufgreifen. Gleichzeitig fordert aber auch die Dynamik unserer Zeit ein hohes Maß an Flexibilität und ein tiefes, intuitives Verständnis der Multioptionalität, die durch die Digitalisierung und Virtualisierung bereits heute möglich ist und künftig noch verstärkt unsere Lebenswirklichkeit beeinflussen wird.

Die Mediadesign Hochschule nimmt dieses Spannungsfeld auf und bietet mit ihrem Studienportfolio eine Bandbreite von interessanten Studienschwerpunkten, die am Puls der Zeit ausgerichtet unsere Absolventen auf eine berufliche Praxis in dieser neuen Lebenswirklichkeit optimal vorbereitet. Dabei profitieren alle von einem gewachsenen Netzwerk von über 6.000 Wirtschaftskontakten, internationalen Partneruniversitäten und Hochschulen sowie einem großen aktiven Alumnipool. Wir leben diesen Community-Ansatz mit einer offenen Fehlerkultur in allen Bereichen unseres Unternehmens und fördern so Transparenz, Gemeinschaft und interdisziplinäre Teamarbeit im Sinne einer klaren „Wir-Kultur“.

Sei Teil unseres kreativen Netzwerks!
www.mediadesign.de

Kontakt

Mediadesign Hochschule für Design und Informatik

Franklinstraße 28 - 29
10587 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@mediadesign.de
Tel.: +49 89 450605 - 44