Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement Studium 149 Studiengänge

      Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement Studium 149 Studiengänge

      Deutschland
      119 Studiengänge
      Österreich
      8 Studiengänge
      Schweiz
      0 Studiengänge
      Fernstudium
      22 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement das richtige Studium für dich ist.

      Typische Lehrveranstaltungen

      • ... der Anlass für den Bau der ersten „Krankenhäuser“ bei den alten Römern die Versorgung ihrer Soldaten war?
      • ... die USA trotz langjähriger Kritik das teuerste Gesundheitssystem der Welt haben?
      • ... das Deutsche Kaiserreich Vorreiter für den Aufbau moderner Sozialsysteme war?

      Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Studium Gesundheitsmanagement

      Absolvent/-innen eines Studiums im Bereich Gesundheitsmanagement und Sozialwesen werden in erster Linie in Fach- und Führungspositionen an der Schnittstelle von Sozial- bzw. Gesundheitswesen und Ökonomie Karriere machen. Dabei handelt es sich um die Organisation, die Planung und die betriebswirtschaftliche Ausrichtung von Unternehmen und Institutionen der Gesundheitsbranche und der Sozialwirtschaft.

      Mögliche Arbeitsbereiche nach dem Gesundheitsmanagement-Studium

      Zu den möglichen Berufsaussichten von Gesundheitsmanagern und Gesundheitsmanagerinnen zählen etwa die Entwicklung von Versorgungs- und Betreuungskonzepten, der effiziente Umgang mit finanziellen Ressourcen, das Management sozialer Änderungsprozesse, die Bereiche Personalmanagement und Personalentwicklung, Controlling, Organisationsentwicklung, Fundraising, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

      Neben der Medizintechnik oder der pharmazeutischen Industrie, gehören Pflegeheime, Gesundheitseinrichtungen, Verbände, Krankenhäuser, Kliniken und Krankenversicherungen sowie die unterschiedlichsten sozialen Einrichtungen, wie Wohngruppen oder Kindertagesstätten, und diverse Behörden im Gesundheitssystem bzw. in der Gesundheitswirtschaft, zu den möglichen Beschäftigungsfeldern.

      Eine Position im Vertrieb von Unternehmen im Gesundheitswesen, wird häufig von einem/einer Gesundheitsmanager/in besetzt und auch bei Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich Gesundheitsmanagement anbieten, oder in der Freizeit- und Fitnessbranche gibt es Jobs für Gesundheitsmanager/-innen.

      Verdienstmöglichkeiten

      Die Höhe vom potenziellen Gehalt eines Gesundheitsmanagers/einer Gesundheitsmanagerin hängt von diversen Faktoren ab. Der Ort des Arbeitgebers, die ausgewählten Schwerpunkte und Tätigkeiten während dem Studium und die individuelle Berufserfahrung prägen das Einkommen. Grundlegend ist das Gehalt im Gesundheitsmanagement tendenziell im höheren Bereich.

      Berufsbeispiele

      FAQ

      Was kann ich nach dem Studiengang Gesundheitsmanagement machen?

      Je nach Erfahrung, Weiterbildungen und Spezialisierung im Gesundheitsmanagement-Studium gibt es vielfältige Berufe im Gesundheitswesen für Gesundheitsmanager/-innen. Mögliche Arbeitsbereiche sind die Sozialökonomie und Fitness- oder Gesundheitsökonomie, die Gesundheitspsychologie, das Pflege- oder Qualitätsmanagement sowie das Management oder Marketing einer Gesundheitseinrichtung.

      Wie lange dauert das Studium Gesundheitsmanagement?

      Ein Bachelor-Studium im Gesundheitsmanagement beansprucht ca. sechs bis sieben Semester.

      Was macht man im Gesundheitsmanagement-Studium?

      Der Lehrplan im Gesundheitsmanagement-Studium deckt vielseitige Studieninhalte der Betriebswirtschaftslehre sowie des Gesundheitswesens ab. Praktische Projekte und Praxisphasen sind in den meisten Studiengängen obligatorisch.

      Was kostet ein Gesundheitsmanagement-Studium?

      Im Durchschnitt liegen die Kosten von einem Studium in Gesundheitsmanagement durch die Studiengebühren meistens im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich pro Semester. An einer privaten Hochschule können die Gebühren auch mehrere tausend Euro pro Semester betragen.

      Ist es schwer, Gesundheitsmanagement zu studieren?

      Das Studium Gesundheitsmanagement wird dir besonders leichtfallen, wenn du sozial, strukturiert, kommunikativ und organisiert bist. Überprüfe deine Eignung für das Studium Gesundheitsmanagement mit unserem Studienwahltest.

      Welche Nachweise benötige ich für ein Gesundheitsmanagement-Studium?

      Für die Zulassung benötigst du einen Nachweis über die allgemeine Hochschulreife (Abitur) bzw. Matura oder Fachhochschulreife, alternativ über einen Berufsabschluss plus Berufserfahrung. Zudem kann ein bestehendes Arbeitsverhältnis für berufsbegleitende Studiengänge wichtig sein.

      • das Gesundheitsmanagement-Studium vielseitige Schwerpunkte aus der Gesundheitswissenschaft wie zum Beispiel Ernährung, Betriebswirtschaft, Pflegemanagement und Gesundheitsökonomie, abdeckt.
      • deine beruflichen Perspektiven und Karrierechancen im Gesundheitssektor mit einer akademischen Ausbildung besonders vielversprechend sind.
      • du durch das Studium relevantes Know-How für eine Karriere in Führungsposition in unterschiedlichen Unternehmensbereichen des Gesundheitsmanagements erhältst.