Bachelor Rechtswissenschaften | Jura studieren 114 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

95 Studiengänge

Österreich

10 Studiengänge

Schweiz

9 Studiengänge

Fernstudium

4 Studiengänge

Das Studium Rechtswissenschaften | Jura | Bachelor

Wusstest du schon, dass ...
  • ... die ersten Anwälte bereits im antiken Griechenland für bestimmte Fälle eintraten?
  • ... es in Singapur gesetzlich verboten ist, Kaugummi zu kauen?
  • ... es ein Gesetz in der US-Stadt Detroit gibt, das Männern verbietet ihre Frauen an Sonntagen böse anzusehen?

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Rechtswissenschaften | Jura (Jus)

Neben den klassischen Berufen von AbsolventInnen des Studiums Rechtswissenschaften wie RichterIn, RechtsanwältIn und StaatsanwältIn, bieten noch eine Reihe weiterer Branchen und Tätigkeitsfelder berufliche Perspektiven. So arbeiten RechtswissenschaftlerInnen zum Beispiel auch im Auswärtigen Amt, als AnwärterInnen auf den diplomatischen Dienst, bei der Europäischen Kommission und weiteren Einrichtungen und Institutionen der EU, im öffentlichen Dienst, bei Prüfungsämtern, in Behörden und Ministerien, in Rechts- und Patentabteilungen mittlerer und größerer Wirtschaftsunternehmen, in Fernseh- und Rundfunkunternehmen, bei Autoherstellern, Versicherungen, Banken und Dienstleistungsunternehmen. Ferner stellen auch die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung sowie Nichtregierungsorganisationen mögliche Betätigungsfelder dar.

Spezielle Vertiefungsrichtungen sind:

Internationales Recht, in manchen Fällen auch noch als Völkerrecht bezeichnet, beschäftigt sich mit den juristischen Grundlagen und Anwendungsgebieten internationaler Prozesse und Verträge. In der Praxis betrifft dies etwa internationale Organisationen aber auch Beziehungen zwischen Staaten oder internationale wirtschaftliche Vorgänge. Je nach Ausrichtung der Hochschule und des Studienganges kann Internationales Recht als Recht für internationale Organisationen, als landesspezifische oder vergleichende Rechtswissenschaft angeboten werden. Außerdem können Studierende zumeist auch Studienschwerpunkte wie etwa Menschenrechte, internationaler Handel, supranationales Recht oder Rechtsvergleich wählen. Zu den Studiengängen.

Das Studium Medizinrecht erläutert die rechtliche Situation in der Medizin bzw. im Gesundheitsbereich. Medizinrecht vermittelt damit spezielle rechtswissenschaftliche Kompetenzen, um rechtlichen Fragen und Problemen in der Medizin zu begegnen. Studierende erarbeiten sich in diesem interdisziplinären Studienfeld zwischen Recht und Medizin ein umfassendes und vertieftes Fachwissen, das sie anschließend in der Praxis im Gesundheitswesen, in Kanzleien oder bei relevanten Institutionen und Organisationen umsetzen und anwenden können. Die angebotenen Studienfächer setzen sich zumeist aus allgemeinen rechtswissenschaftlichen Kategorien wie Arbeitsrecht, Sozialrecht, Zivilrecht oder Strafrecht zusammen und spezialisieren sich jeweils auf Anwendungsgebiete in der Medizin. Zu den Studiengängen.

Im Studium Öffentliches Recht erwerben Studierende Fachwissen in den Bereichen Allgemeines und Besonderes Staatsrecht, Verwaltungsrecht (auf Bundes- Landes- und Kommunalebene), Europäisches Recht sowie Internationales Recht. Studierende vertiefen mit diesem Studiengang außerdem ihre Kenntnisse der politischen, historischen und ökonomischen Zusammenhänge mit Öffentlichem Recht. Zu den Studieninhalten zählen überwiegend Fächer der allgemeinen Fachrichtung Rechtswissenschaften, wobei schwerpunktmäßig auf die Spezialisierung Öffentliches Recht fokussiert wird. Das heißt, dass die mit Gesetzen geregelte Beziehung zwischen Bürgern untereinander, zwischen Bürgern und Staat sowie zwischen Organen des Staates besondere Berücksichtigung findet. Zu den Studiengängen.

Als Vertiefung der Fachrichtung Rechtswissenschaft intensiviert Sozialrecht das Fachwissen Studierender im Sozialbereich. Darüber hinaus befasst sich ein Studium im juristischen Feld des Sozialrechts auch mit sozialwissenschaftlichen Grundlagen. In der Praxis bedeutet das, dass der Studienplan neben allgemeinen rechtswissenschaftlichen Fächern, wie zum Beispiel Sozialrecht, Zivilrecht oder Öffentliches Recht, auch Inhalte wie unter anderem Sozialpolitik, Soziale Dienste, Sozialversicherung sowie Soziologie und Ökonomie enthält. Ein Sozialrechts-Studium steht daher für die Verknüpfung einer juristischen Fachausbildung mit einer anwendungsorientierten Kompetenzvermittlung für die Praxis im Sozialwesen. Zu den Studiengängen.

Der Studienbereich Strafrecht und Kriminologie befasst sich im Groben mit Straftaten, Strafprozessen und Kriminalität. Während Strafrecht als Vertiefungsrichtung eine juristische Teildisziplin darstellt, bedeutet Kriminologie die Lehre vom Verbrechen, ist aber ebenfalls im Bereich Rechtswissenschaften angesiedelt. Die Studienschwerpunkte liegen bei Strafrecht und Kriminologie vor allem auf der juristischen Betrachtung des Allgemeinen und Besonderen Strafrechts sowie dessen praktischer Ausführung. Darüber hinaus werden Theorien und Methoden der Kriminologie behandelt. Einige Studiengänge verbreitern ihr Hauptaugenmerk, indem sie beispielsweise auch Wirtschaftskriminalität inkludieren. Zu den Studiengängen.

Als Vertiefung der Fachrichtung Rechtswissenschaften werden im Studium Wirtschaftsrecht rechtliche mit wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten verknüpft. Der Fokus in dieser Teildisziplin liegt aber auf der juristischen Ausbildung. Unabhängig davon rückt auch die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen und ökonomischen Grundlagen ins Zentrum des Studienplanes, da Absolventinnen und Absolventen für eine Tätigkeit im unternehmerischen Kontext vorbereitet werden sollen. Im Studium werden zum Beispiel Fächer wie Handelsrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Steuerrecht oder Wirtschaftsstrafrecht sowie Basiswissen etwa in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Finanzierung oder Personalmanagement gelehrt. Zu den Studiengängen.

Verwaltungsrecht setzt sich mit den gesetzlichen Regelungen der Exekutive, also der Verwaltung, auseinander. Das heißt, dass das Verwaltungsrecht die Beziehung zwischen den Bürgern und den einzelnen Organen des Staates regelt. Im Studium konzentrieren sich Studierende demnach auf diese Vertiefungsrichtung der Rechtswissenschaften bzw. des Öffentlichen Rechts. Studierende erlernen das juristische Fach- und Sachwissen für die Umsetzung in der Verwaltung. Die angebotenen Studienfächer können unter anderem Themenfelder wie Staatsrecht und Verwaltungsorganisation, Verwaltungsverfahren und Rechtsanwendung des Verwaltungsrechts, Verwaltungsmanagement sowie Modernisierungen im der Verwaltungspraxis enthalten.

Im Studienzweig Zivilrecht erlernen Studierende die Grundlagen und Vertiefungen der Rechtsanwendung zwischen Privatpersonen. Als Teildisziplin der Fachrichtung Rechtswissenschaften liegt der Schwerpunkt von Zivilrecht auf der fachlichen und praktischen juristischen Ausbildung der Studierenden. Zu den Studieninhalten zählen sämtliche Rechtsbereiche des Zivilrechts. Dementsprechend werden Fächer wie zum Beispiel Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Handelsrecht oder Gesellschaftsrecht angeboten. Darüber hinaus werden Studierenden das historische Hintergrundwissen des heutigen Zivilrechts sowie die juristischen Methoden für die Praxisanwendung vermittelt. Zu den Studiengängen.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Bürgerliches Recht
  • Unternehmensrecht
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht und Sozialrecht
  • Juristische Falllösungskompetenz
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Öffentliches Recht
  • Europarecht und Völkerrecht
  • Steuerrecht und juristische Wirtschaftskompetenz
  • Wohn- und Immobilienrecht
  • Erbrecht und Vermögensnachfolge
  • Verfahren und Insolvenzrecht

Deutschland

95 Studiengänge

Österreich

10 Studiengänge

Schweiz

9 Studiengänge

Fernstudium

4 Studiengänge

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura (Jus)

Absolventen der Rechtswissenschaften sind meistens als Rechtsanwälte für private Kanzleien tätig. Ihre Tätigkeit hängt dabei vor allem von dem Schwerpunkt ab, den sie während ihres Studiums gewählt haben. Einige Anwälte entschließen sich später dazu, eine eigene Kanzlei zu gründen. Andere entscheiden sich für eine Tätigkeit als Staatsanwalt, Notar oder Richter. Zudem gibt es zahlreiche Firmen, die über eigene Rechtsabteilungen verfügen und daher auf gut ausgebildete Juristen angewiesen sind. Neben Industrieunternehmen sind auch Banken und Versicherungsunternehmen ein beliebter Arbeitgeber für Absolventen dieser Fachrichtung. Einige sind zudem in der öffentlichen Verwaltung tätig oder arbeiten als Wirtschaftsberater. Manche Absolventen bleiben auch nach ihrem Studium an der Universität und sind in Lehre und Forschung tätig.

Ist das Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura das Richtige für mich?

Das Studium Rechtswissenschaften | Jura stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Unternehmerische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Soziale Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 553 Nutzern
Anzeige

69 Hochschulen mit 114 Bachelor-Studiengängen

Alle (69) DEUTSCHLAND (53) ÖSTERREICH (9) SCHWEIZ (7)
1 1 1 1 1 31
Akademie der Polizei Hamburg Kriminalpolizei Hamburg
Studiengang 1/3
weitere Hochschulen anzeigen
Rechtswissenschaften | Jura
7262 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

7262 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,8 von 5 Sternen bewertet.
Anzeige

Rechtswissenschaften | Jura Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg

Im Studiengang Sozialrecht erwerben die Studierenden Know-How in den Bereichen des Rechts- und des Sozialwesens. Im ersten Studienjahr werden die Grundlagen des Zivielrechts, des öffentlichen Rechts, des Sozialrechts und der Ökonomie gelehrt und die Studierenden setzen sich mit der empirischen Sozialforschung auseinander. Im zweiten und dritten Studienjahr ist ein Praktikum vorgesehen. Absolventen haben die Möglichkeit ihre akademische Ausbildung mit einem Masterstudium fortzusetzen oder sie werden im sozialen oder öffentlichen Dienst, in Selbsthilfeorganisationen oder Unternehmensberatungen tätig.

Bachelor of Laws (LL.B.) | 7 Semester (Studium neben dem Beruf)
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Aachen | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | Mannheim | München | Münster | Wuppertal

Im siebensemestrigen Bachelorstudiengang Steuerrecht werden alle relevanten juristischen sowie mikro- und makroökonomischen Kenntnisse in Bezug auf die Festsetzung und Erhebung von Steuern vermittelt. Kernfächer sind unter anderem Steuerrecht, Rechnungswesen, Bilanzen, Management, Finanzierung und Investition sowie Bürgerliches Recht und Handelsrecht. Absolventen haben beste Karrierechancen, etwa in Kanzleien, Unternehmensberatungen oder Großkonzernen.

Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg

Der Bachelor Studiengang Wirtschaftsrecht vermittelt sowohl wirtschaftliche als auch juristische Inhalte. Das Curriculum lässt sich aufteilen auf Fächer der Betriebs- und Volkswirtschaftlichen Grundlagen, des Wirtschaftsrechts und der Methodenkompetenz und Praxiserfahrung. Letzteres beinhaltet beispielsweise Forschungsmethoden, Präsentation oder Zeitmanagement. Im vierten und fünften Semester wird jeweils ein Schwerpunkt aus dem studieninternen, sowie aus studienverwandten Angeboten ausgewählt. Das studieninterne Angebot umfasst Internationales Wirtschaftsrecht, Personal und Personalrecht und M&A Recht. Die interdisziplinäre Ausbildung dieses Lehrganges berechtigt die AbsolventInnen zu Tätigkeiten in Rechtsabteilungen von Unternehmen, im Recruiting oder in der Beratung.

Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Heide

Im Bachelor Studiengang Wirtschaftsrecht wird Wissen sowohl im Gebiet der Wirtschaft als auch im Gebiet der Juristik gelehrt, was die AbsolventInnen zu Schlüsselpersonen in allerlei Arten von Betrieben macht. In den ersten drei Semestern werden rechtswirtschaftliche Grundlagen thematisiert, welche im darauffolgenden Praxissemester angewendet werden. In fünften und sechsten Semester wird eine der Vertiefungen Compliance, Human Capital, E-Commerce oder Tax, Legal & Financial Services ausgewählt. Der positive Abschluss ermöglicht die Arbeit in Bereichen wie Personalverwaltung, Steuerberatung oder E-Business.

Wo kann ich Rechtswissenschaften | Jura (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Deutschland (95 Studiengänge)

Bundesländer

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Baden-Württemberg (8 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bayern (14 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Berlin (9 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Brandenburg (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bremen (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Hamburg (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Hessen (11 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Mecklenburg Vorpommern (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Niedersachsen (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Nordrhein-Westfalen (12 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Rheinland Pfalz (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Saarland (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Sachsen (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Sachsen-Anhalt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Schleswig Holstein (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Thüringen (5 Studiengänge)

Studienorte

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Aachen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bayreuth (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Berlin (Stadt) (9 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bielefeld (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bonn (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Bremen (Stadt) (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Darmstadt (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Dieburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Dortmund (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Duisburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Düsseldorf (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Erfurt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Erlangen (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Essen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Frankfurt (Oder) (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Frankfurt am Main (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Freiburg (DE) (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Fulda (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Gießen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Greifswald (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Göttingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Halle (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Hamburg (Stadt) (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Hannover (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Heide (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Heidelberg (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Jena (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Kiel (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Kleve (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Konstanz (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Köln (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Leipzig (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Mainz (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Mannheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Marburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura München (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Münster (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Oldenburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Osnabrück (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Passau (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Potsdam (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Regensburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Saarbrücken (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Trier (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Tübingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Wiesbaden (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Wildau (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Wuppertal (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Rechtswissenschaften | Jura Würzburg (3 Studiengänge)