Pressearbeiter/in werden

Isymbol

„Pressearbeiter steuern und gestalten kommunikative Prozesse gegenüber der Öffentlichkeit, mit dem Ziel, eine Organisation nach außen hin positiv darzustellen und deren Glaubwürdigkeit und Reputation langfristig zu stärken.“

Was macht ein/e Pressearbeiter/in?

Binnen kürzester Zeit entwickelte sich die PR-Branche zu einem spannenden und vielfältigen Berufsgebiet. Public Relations – auch Öffentlichkeits- oder Pressearbeit genannt – zählt zusammen mit dem Marketing zur Unternehmenskommunikation. Hier wird die interessensgeleitete Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit gesteuert und gestaltet, mit dem Ziel, eine Organisation nach außen hin positiv darzustellen. Dies geschieht u.a. über mediale Vermittlungsformen. Die PR versucht, die Glaubwürdigkeit und Reputation einer Organisation langfristig zu stärken und besitzt daher v.a. für Unternehmen, Behörden oder NGOs sehr große Relevanz. Ins Aufgabengebiet der Öffentlichkeitsarbeit fallen zudem die Change- und Krisenkommunikation, Online-PR oder das Corporate Identity Management. Innerhalb der Öffentlichkeitsarbeit gibt es zahlreiche Berufsbilder, die sich in ihren Aufgaben aber häufig überschneiden.

PR-Manager und PR-Berater sind beispielsweise für die Leitung kommunikativer Prozesse zuständig. Sie sind die erste Instanz, wenn es um die positive Außenwahrnehmung einer Organisation geht. Als PR-Manager/in oder PR-Berater/in entwirfst du Kommunikationsstrategien, die das Unternehmen und dessen Produkte positiv ablichten, organisierst PR-Kampagnen oder entwirfst anhand von Briefings und einer Soll-Ist-Analyse Text- und Grafikkonzepte. Zudem stehst du in engem Austausch mit Redakteuren, um Anzeigen medial zu verbreiten. Du beobachtest Meinungsbildungsprozesse, planst und kontrollierst das Budget von PR-Projekten oder organisierst Pressekonferenzen. PR-Redakteure sind in erster Linie für das Verfassen von Pressemitteilungen, Broschüren oder geschäftsrelevanten Berichten zuständig und haben redaktionelle Aufgaben im Mitarbeitermagazin inne. Pressesprecher oder -referenten fungieren als erste Ansprechperson für Journalisten und Interessensgruppen, sprechen vor der Kamera oder geben Interviews. Zudem betreuen sie den Onlineauftritt der Organisation.

Wie werde ich Pressearbeiter/in?

Die typische Ausbildung zum/zur Pressearbeiter/in gibt es nicht. So vielfältig wie die Öffentlichkeitsarbeit selbst, ist auch der Weg, um in diesem Berufsfeld tätig zu werden. Studien im Bereich Medien-, Kommunikations- und Informationsmanagement, Kommunikationswissenschaften, Publizistik oder Wirtschaftswissenschaften bereiten auf die zahlreichen Aufgaben als Pressearbeiter vor. Auch ein Studium, das sich schwerpunktmäßig mit Journalismus befasst, kann eine gute Grundlage für den Beruf in der PR-Branche sein – Journalisten und Pressearbeiter arbeiten in der Praxis eng zusammen; Erfahrungen im Journalismus und in der Medienbranche sind daher durchaus von Vorteil. Da Pressearbeiter in den unterschiedlichsten Sparten relevant sind, bietet sich auch die Gelegenheit, als Quereinsteiger, z.B. mit einem Studium im Bereich Kulturwissenschaft, Ethnologie/ Kultur- und Sozialanthropologie oder Sozialwissenschaften, in die Branche einzusteigen. Auch weiterführende Studiengänge an Fachhochschulen können dich auf das vielseitige Berufsfeld vorbereiten. Zusätzliche Qualifikationen, wie die Absolvierung eines Volontariats, Praktika oder ein Job als Werkstudent, helfen dir auf deinem Weg in die Pressearbeit und erhöhen deine Karrierechancen.

Voraussetzungen

  • Kommunikationsstärke und Kontaktfreude
  • Ausgezeichnete Sprach- und Ausdrucksweise
  • Überzeugungsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Freude am Präsentieren
  • Flexibilität
Anzeige

Was kann ich studieren, um Pressearbeiter/in zu werden?

Anzeige

Weitere Bildungsangebote

Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
Hochschule Trier (University of Applied Sciences)
Trier
Master of Science | 24 Monate (berufsbegleitend)
NORDAKADEMIE
Hamburg
Master of Science | 4 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Icon Fernstudium MA Soft Fernstudium
Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin - Campus Wilhelminenhof
Berlin
Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin - Campus Wilhelminenhof
Berlin
Bachelor of Arts | 8 Semester (inkl. 2 Semester Volontariat) (Vollzeit)
Technische Universität Dortmund
Dortmund
Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Karlsruher Institut für Technologie
Karlsruhe
Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Karlsruher Institut für Technologie
Karlsruhe
Bachelor of Arts | 8 Semester (inkl. 2 Semester Volontariat) (Vollzeit)
Technische Universität Dortmund
Dortmund
Master of Arts | 2 Semester (Vollzeit)
Technische Universität Dortmund
Dortmund
Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz
Linz
Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Universität Wien
Wien