Master Informatik Fernstudium 28 Studiengänge

Fernstudium

28 Studiengänge

Das Studium Informatik | Master-Fernstudium

Du solltest Informatik studieren, weil...

  • Mathematik und Programmierung genau deins sind.
  • dich die Wissenschaft hinter Daten und deren systematische Verarbeitung interessiert.
  • du lernen willst, aus Datenmengen eine bestimmte Information herauszuziehen.

Das Master-Fernstudium Informatik

Die Informatik (engl. Computer Science) befasst sich mit der rechnergestützten Verarbeitung von Daten und Informationen. Zentrale Bereiche sind dabei die Theoretische, Praktische, Technische und Angewandte Informatik. Im Master-Fernstudium (Hochschulstudium) haben ausgebildete Fachkräfte die Möglichkeit der Weiterbildung und der Erweiterung ihrer Kompetenzen auf einem Fachgebiet. Zu den Lehrinhalten zählen unter anderem die Rechnerarchitektur, die Mikroprozessortechnik, das Programmieren, Algorithmen und Logik.

Mögliche Vertiefungsrichtungen sind je nach Master-Studiengang etwa die Software-Entwicklung, die Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence), das Deep Learning, die Kryptografie, das Machine Learning, die Computergrafik, Betriebssysteme und Datenbanken, die IT-Sicherheit oder Embedded Systems.

Auch Praktika (in Form von Präsenzphasen an der jeweiligen Universität) können meist optional belegt werden und vertiefen die erlernten Inhalte noch einmal auf etwas praxisorientierterer Ebene. Das Master-Fernstudium ist insgesamt darauf ausgerichtet, Kompetenzen in der Fachrichtung Informatik aufzubauen, sodass Studierende Aufgaben, Fragen und Probleme mit ihrem diesbezüglichen Fachwissen angehen und lösen können.

Unterschied zwischen Informatik und IT (-Management)

Die IT (Informationstechnologie) und die Informatik wirken sehr ähnlich, haben jedoch unterschiedliche Ausrichtungen. 

Bei den Informationstechnologien bzw. dem IT-Management geht es  darum, Geräte in der Praxis einwandfrei nutzen zu können oder ein Netzwerk/System aufzubauen, mit dem Aufgaben erledigt oder Probleme gelöst werden können. Es geht also sowohl um die Hard- als auch um die Software und wie diese beispielsweise in einem Unternehmen zusammenspielen. Aspekte der Datensicherheit sowie der Datenerstellung und die Risikoerkennung spielen dabei ebenfalls eine Rolle. Ein Studium in diesem Fachbereich hat Module mit Themen wie IT-Governance, IT-Service-Management, IT-Recht, Hard- und Softwareaspekte sowie Managementthemen zum Inhalt. Dazu zählen das IT-Projektmanagement und das Wissensmanagement, aber auch Führungsqualitäten werden hier besprochen.

Bei der Informatik geht es um die hinter der systematischen Datenverarbeitung, der Übertragung von Informationen und der Daten allgemein stehende Wissenschaft und Theorie, aber auch um Mathematisches und das Programmieren. Das Design von Computer-Programmen, deren Entwurf und das Wissen um deren Funktionsweisen gehören ebenfalls zum Alltag. Es wird immer versucht, aus Datenmengen Informationen zu gewinnen.

Anzeige

Informatik Master-Fernstudiengänge

Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 24 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 4 oder 6 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Fernstudium
Master of Science | 12,18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 24, 36 oder 48 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Master of Arts | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Fernstudium
Master of Science | 4 semesters (part-time)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Master of Arts | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Master of Science | 24, 36 oder 48 Monate (berufsbegleitend)
AKAD University und AKAD Weiterbildung

Fernstudium
Master of Management in Artificial Intelligence | 2 oder 3 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius onlineplus

Fernstudium
Master of Science | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium
Master of Science | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium

Typische Lehrveranstaltungen

  • Interaktion zwischen Menschen und Computern
  • Datenbanksysteme und ihr Design
  • Embedded Systems und Software Engineering
  • Informatik und ihr Bezug zur Gesellschaft
  • Methoden und Techniken des Programmierens
  • Programmiersprachen
  • Cyber-Security/ IT-Security
  • Algorithmik und Mathematik
  • Big Data (-Technologien)
  • Projektmanagement
  • Künstliche Intelligenz
  • Cloud Computing

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Die Regelstudienzeit im Master Informatik beträgt vier Semester, je nach konkretem Studiengang  und/oder Studienmodell kann die Studiendauer aber auch bei drei oder sogar bei bis zu acht Semestern liegen. Das Fernstudium Informatik kann im Vollzeit-, Teilzeit- oder berufsbegleitenden Modell studiert werden. Studiengänge in Informatik haben eine Anzahl von 120 ECTS-Punkten und können an Fern-Hochschulen, Zentren für Fernstudien, Universitäten, International Schools oder bestimmten Institutes absolviert werden.

Der Studienbeginn ist dabei oftmals sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Die Anmeldefristen für ein Studium (Fernstudiengang) zum Sommersemester liegen meistens zwischen November und Januar, während die Anmeldung zum Wintersemester zwischen Mai und Juli möglich ist. Die Kosten wiederum können variieren: Fernstudiengänge im Bereich Informatik können Kosten im niedrigen dreistelligen Bereich pro Monat verursachen, meistens liegen sie jedoch im mittleren dreistelligen Bereich. Bei der Unterrichtssprache des Fernstudiums ist es ähnlich; diese kann sowohl Deutsch als auch Englisch oder eine Kombination aus beiden sein.

Studierende (angehende Informatiker/-innen) beschäftigen sich im Fernstudium oft zunächst mit Themen wie (IT-)Sicherheit, Datenbank-,  Betriebs- oder Interaktive Systeme, Rechnernetze oder Programmiertechniken. Daraufhin wird ein Verständnis für Studieninhalte im Umfeld der virtuellen Maschinen oder der mathematischen Aspekte der Kryptografie aufgebaut. Aber auch Module aus den Bereichen Data Mining, Mikroprozessoren, (Multimedia-)Informationssysteme, Software Engineering oder Statistik kann auf dem Studienplan stehen.

Vorgeschriebene oder freiwillige Studienschwerpunkte werden häufig gegen Ende des Studiums absolviert und können sich mit dem Thema IT- oder Cyber-Sicherheit, Machine Learning oder einem konkreten Bereich der Informatik (zum Beispiel Technische Informatik) beschäftigen. Gegebenenfalls können im Fernstudium auch Fachpraktika absolviert werden, die meistens nicht in einem externen Unternehmen, sondern als Präsenzveranstaltung an den entsprechenden Universitäten abgehalten werden.

Das Studium endet schließlich für alle mit dem Masterseminar, auf das das Schreiben der Masterarbeit (Abschlussarbeit) und die Defensio ebendieser folgen. Studierende (Informatiker und Informatikerinnen) erhalten als Abschluss einen Master of Science (M.Sc.), einen Master of Computer Science (M.C.Sc.), einen Master of Engineering (M.Eng.), einen Master of Arts (M.A.) oder einen Master of Business Administration (MBA). Welcher dieser akademischen Grade mit Abschluss des Studiums verliehen wird, ist abhängig von der Hochschule und dem konkreten Informatik-Studiengang.

Bild: comzeal / Fotolia.com

Voraussetzungen für das Fernstudium Informatik

Ein Master-Studium im Umfeld der Informatik klingt spannend? Dann folgen hier die Informationen darüber, welche Voraussetzungen man für die Einschreibung in ein solches Fernstudium erfüllen muss.

Persönliche Voraussetzungen

Zunächst einmal setzt das Master-Studium (Aufbaustudium) einige persönliche Interessen voraus, die zwar nicht von der Hochschule vorgegeben werden, aber dennoch vorhanden sein sollten, um das Master-Studium mit Erfolg abzuschließen. Interessenten sollten möglichst über mehrere der folgenden Eigenschaften verfügen: Interesse an dem Mathematischen, analytisches Denken, Begeisterung für Computer und die dahinterstehende Technik,   Teamfähigkeit, Ausdauer und genaues Arbeiten.

Formelle Voraussetzungen

Bei einem Master-Studium handelt es sich meist um ein Aufbaustudium, weshalb als Voraussetzung für die Studienzulassung in der Regel ein Bachelor-Abschluss (Erststudium) im Bereich der Informatik, Computer Science oder in einem ähnlichen Fach gilt. Zu beachten ist, dass zusammengesetzte Bachelor Informatik-Studiengänge (z.B. Wirtschaftsinformatik, Geoinformatik etc.) je nach Hochschule nicht für die Zulassung zum Aufbaustudium Informatik geeignet sind. In solchen Fällen wird das Master-Studium Praktische Informatik (Master of Science) empfohlen.

Je nach Hochschule wird beim Bachelor-Abschluss der angehenden Master-Studierenden auch eine gewisse Abschlussnote, also eine Art NC, gefordert (oft mindestens zwischen 2,5 und befriedigend). Hinzu kommt häufig, dass als Zulassungsvoraussetzung auch Berufserfahrung nachgewiesen werden muss.

In manchen Fällen, besonders bei solchen Studiengängen der Informatik, die für Quereinsteiger/-innen gedacht sind, kann die Studienzulassung auch ohne einen ersten Bachelor-Hochschulabschluss erfolgen. Dann müssen Studieninteressierte jedoch entweder die Hochschulreife/Fachhochschulreife besitzen und eine dreijährige Berufserfahrung nachweisen oder eine Ausbildung/Meisterprüfung gemacht haben und wiederum drei Jahre Berufstätigkeit nachweisen. Hinzu kommt das Absolvieren einer Eignungsprüfung. Zu Beginn des Studiums sehen die Zugangsvoraussetzungen gegebenenfalls ebenfalls vor,  dass Bewerber/-innen den Nachweis über Sprachkenntnisse des Englischen erbringen müssen, besonders dann, wenn man sich für einen gänzlich englischsprachigen Studiengang entscheidet.

Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Master Informatik

Nach Abschluss des Studiums bieten sich zahlreiche Berufsfelder in beinahe allen Branchen, die Berufsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt und die Aussichten auf Karriere sind gut. Je nach praktischer Erfahrung und Vertiefungsrichtung der Ausbildung kommen für Absolventen und Absolventinnen etwa Tätigkeiten in EDV, Produktion und Logistik bei großen Industrieunternehmen in Betracht. Auch im IT- und Dienstleistungsbereich, etwa bei Banken und Versicherungen, in Beratungs- und Telekommunikationsfirmen (IT-Consulting) oder bei Soft- und Hardware-Herstellern werden Informatiker/-innen als Expert/-innen beschäftigt.

In der öffentlichen Verwaltung, in großen Organisationen und Instituten sowie im Gesundheitswesen wird das Expertenwissen von Informatikern und Informatikerinnen ebenfalls geschätzt. Zudem sind beratende oder pädagogische Funktionen in der betrieblichen Aus- und Fortbildung, in Schulen und oder in Stätten der Erwachsenenbildung denkbar. Zu den Berufsfeldern für Informatiker und Informatikerinnen gehört aber auch die Verbesserung von Netzwerken und Anwendungssystemen, genauso wie deren Adaption. Ein Master-Studium ermöglicht darüber hinaus eine Promotion (je nach Promotionsordnung) mit anschließender Tätigkeit in privaten und öffentlichen Forschungsinstituten oder im universitären Umfeld.

Berufsbeispiele

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudiengänge ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Fernstudium

28 Studiengänge
Anzeige

15 Hochschulen mit 28 Master-Fernstudiengängen

21
AKAD University und AKAD Weiterbildung Data Science Fernstudium
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius onlineplus Data Science und IT-Sicherheit Fernstudium
Studiengang 1/2
1 81
IU Fernstudium Artificial Intelligence Fernstudium
Studiengang 1/8
41
Wilhelm Büchner Hochschule Embedded Systems Fernstudium
Studiengang 1/4
21
AIM - Austrian Institute of Management GmbH Digitales Bildungsmanagement Fernstudium
Studiengang 1/2
weitere Hochschulen anzeigen

FAQ zu Informatik

Was kann ich nach dem Fernstudium Informatik machen?

Mit Abschluss des Studiums findet man Arbeit in fast allen Branchen: im IT- und Dienstleistungsbereich, in der Beratung, im Gesundheitswesen, bei Industrieunternehmen, bei Soft- und Hardware-Herstellern und vieles mehr.

Wie lange dauert das Fernstudium Informatik? 

Ein Fernstudiengang Informatik dauert in der Regel vier Semester, bei einem Teilzeitstudium kann sich die Studiendauer aber auf bis zu acht Semester erhöhen.

Was macht man im Informatik-Fernstudium? 

Informatik-Studiengänge vermitteln Wissen um die Software-Entwicklung, Betriebssysteme, Programmiertechniken, Künstliche Intelligenz und Mathematik. Man kann im Fernstudium Informatik außerdem Schwerpunkte und Vertiefungen wählen.

Was kostet ein Informatik-Fernstudium?

Der Fernstudiengang Informatik hat meistens Gebühren im mittleren dreistelligen Bereich pro Monat, es gibt aber auch kostengünstigere Modelle.

Ist es schwer, Informatik zu studieren?

Der Studiengang Informatik wird dir besonders leicht fallen, wenn du teamfähig, mathematik-interessiert und computerbegeistert bist sowie analytisch denken kannst und genau arbeitest. Überprüfe deine Eignung für das Studium Informatik mit unserem Studienwahltest.

Wo kann ich Informatik (Master-Fernstudium) studieren?