Master-Fernstudium Informatik studieren 13 Master-Fernstudiengänge

Fernstudium

13 Studiengänge

Das Studium Informatik | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Informatik

Die Informatik befasst sich mit der rechnergestützten Verarbeitung von Daten und Informationen. Zentrale Bereiche sind dabei die Theoretische, Praktische, Technische und Angewandte Informatik. Im Master-Fernstudium haben ausgebildete Fachkräfte die Möglichkeit, ihre Kompetenzen auf einem Fachgebiet zu erweitern. Zu den Lehrinhalten zählen unter anderem Rechnerarchitektur, Mikroprozessortechnik, Programmierung, Algorithmen und Logik. Mögliche Vertiefungsrichtungen sind je nach Studiengang etwa Software-Entwicklung, künstliche Intelligenz, Kryptografie, Computergrafik, Optimierung, Betriebssysteme und Datenbanken, IT-Sicherheit oder Embedded Systems. Auch Recht, Betriebswirtschaft, fachspezifisches Englisch und Praktika sind häufig Teil der Ausbildung. Als Voraussetzung für die Zulassung gilt in der Regel mindestens ein Bachelor-Abschluss im Bereich der Informatik oder in einem ähnlichen Fach. Häufig muss auch Berufserfahrung nachgewiesen werden.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Informatik

Nach dem Studium bieten sich zahlreiche berufliche Optionen in beinahe allen Branchen. Je nach praktischer Erfahrung und Vertiefungsrichtung der Ausbildung kommen etwa Tätigkeiten in EDV, Produktion und Logistik bei großen Industrieunternehmen in Betracht. Auch auf dem Dienstleistungs- und IT-Sektor, etwa bei Banken und Versicherungen, in Beratungs- und Telekommunikationsfirmen oder bei Soft- und Hardwareherstellern werden Informatiker beschäftigt. Die öffentliche Verwaltung, große Organisationen und Institute sowie das Gesundheitswesen kommen ebenfalls in Betracht. Zudem sind beratende oder pädagogische Funktionen in der betrieblichen Aus- und Fortbildung, in Schulen und oder in Stätten der Erwachsenenbildung denkbar. Ein Masterstudium ermöglicht darüberhinaus eine Promotion mit anschließender Tätigkeit an privaten und öffentlichen Forschungsinstituten oder im universitären Umfeld.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

12 Hochschulen mit 13 Master-Fernstudiengängen

1 21
Wilhelm Büchner Hochschule Embedded Systems Fernstudium
Studiengang 1/2
1
weitere Hochschulen anzeigen

Informatik Master-Fernstudiengänge

Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule
Fernstudium

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Embedded Systems konzentriert sich auf wissenschaftliche Konzepte, Methoden und Techniken der Informatik. So stehen Fächer wie Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme, Multimediale Anwendungen, Embedded Software Engineering oder Building Automation Systems ebenso auf dem Studienplan wie Managementmethoden, Methoden wissenschaftlichen Arbeiten oder interkulturelle Kompetenz. Das Studium wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen und ermöglicht den Absolventen einen Zugang zu höher qualifizierten Tätigkeiten in der IKT-Branche, der Industrie, aber auch dem Handel und dem Dienstleistungsgewerbe.

Master of Engineering | 4 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design
Fernstudium

Der Fernstudiengang IT Sicherheit und Forensik bietet eine Ausbildung, die die heutigen Probleme der Wirtschaft im Bereich Cyberkriminalität analysiert und zu lösen versucht. Durch den berufsbegleitenden Aufbau des Studiums ist eine hohe Praxisorientierung gewährleistet. Studierende arbeiten auf dem neuesten Forschungsstand und lernen, Problematiken der IT Sicherheit zu erkennen und zu bewältigen. Der Lehrplan umfasst die Kryptoanalyse, das Netzwerk- und Sicherheitsmanagement, rechtliche Grundlagen der IT-Sicherheit und Forensik, ein Masterseminar und weitere Module. Absolventen werden in IT-Abteilungen von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen tätig und erneuern und erhalten dort die IT-Sicherheit.

Master of Science | 4 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule
Fernstudium

Der Masterstudiengang verteilte und mobile Anwendungen reagiert auf die weltweit rasant zunehmende Verbreitung mobiler Geräte wie Smartphones und Tablets. Im der Einstiegsphase werden Fächer wie Elemente der Theoretischen Informatik, Einführung in die App-Entwicklung oder Verteilte Informationsverarbeitung gelehrt. Zusätzlich werden die Studierenden im wissenschaftlichen Arbeiten ausgebildet und es werden auch Managementmethoden und interkulturelle Kompetenz gelehrt. In den Vertiefungen geht es beispielsweise um die Entwicklung mobiler Applikationen, die Architektur und Gestaltung von Web-Anwendungen oder dem Cloud Computing. Das Studium schliesst mit einer Masterarbeit ab und ermöglicht den Einstieg in höher qualifizierte Tätigkeiten in der IKT-Branche.

Wo kann ich Informatik (Master-Fernstudium) studieren?