Anzeige
Bachelor of Science

Ergotherapie

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Sem. / 9 Sem.
Teilzeit

Das Bachelor-Studium

Ziel des Studiengangs Ergotherapie ist es, Sie zu befähigen, Ihre eigene berufliche Tätigkeit wissenschaftlich zu reflektieren und neueste Erkenntnisse in Ihre Behandlung zu übernehmen. Mit den Schwerpunkten Neurowissenschaften und Interdisziplinäre Frühförderung erweitern Sie Ihr Fachwissen und qualifizieren sich für neue Aufgaben. Sie lernen wissenschaftlich zu arbeiten und dank Methoden wie der Evidence-Based-Medicine die besten Behandlungswege für Ihre Patienten zu finden. In Seminaren wie Projekt- und Qualitätsmanagement qualifizieren wir Sie für Führungsaufgaben und schulen Ihre rhetorischen Fähigkeiten. Abiturienten, die sich nicht zwischen Ausbildung und Studium entscheiden möchten, bietet der Bachelorstudiengang Ergotherapie die Möglichkeit beides zu kombinieren. Ergotherapeuten mit Berufserfahrung qualifizieren sich in neun Semestern für neue Aufgaben.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Bachelor in Ergotherapie sichern Sie sich einen Wissensvorsprung gegenüber anderen Bewerbern und sind in ganz Europa konkurrenzfähig. Denn in unseren Nachbarländern ist ein akademischer Abschluss für Ergotherapeuten Standard. Nach dem Studium können Sie beispielsweise in Krankenhäusern, Praxen, Therapiezentren und sonderpädagogischen Einrichtungen arbeiten. Durch das Bachelorstudium Ergotherapie werden Sie auf Augenhöhe mit anderen akademischen Berufsgruppen im Gesundheitswesen arbeiten. Sie erhöhen Ihre Karrierechancen, da Sie zusätzlich zur Berufszulassung den akademischen Grad des Bachelors erwerben. Mit dem Bachelorabschluss erfüllen Sie außerdem die Zulassungsvoraussetzung für weiterführende Mastersudiengänge und erlangen Zugang zu sich entwickelnden Handlungsfeldern.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Berufsspezifische Handlungskompetenzen:

Mit diesen Kompetenzen werden im ersten Studienabschnitt alle wichtigen Grundlagen gelegt. Behandelt werden unter anderem Grundlagen der Psychologie und der Soziologie, der Anatomie und Physiologie sowie Kommunikations- und Methodenkompetenz. Die Lerninhalte bilden im Wesentlichen die einer berufsfachschulischen Ausbildung ab.

Erweiterte Fachkompetenzen:

Schwerpunkt 1: Neurowissenschaften

Die Bedeutung dieses Zweigs wird wegen seiner großen epidemiologischen Bedeutung und der demographischen Entwicklung unserer Gesellschaft in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Gewählt haben wir diesen Schwerpunkt auch deshalb, weil in diesem Bereich der Wissensstand in den letzten Jahren dramatisch gestiegen ist. Um mit dieser Entwicklung auch nach dem Studium Schritt halten zu können, ist eine intensive Beschäftigung mit der grundlagenwissenschaftlichen Basis dieses Wissensgebietes unabdingbar.

Schwerpunkt 2: Interdisziplinäre Frühförderung

Die Vermittlung erweiterter Fachkompetenzen im Schwerpunkt IFF ermöglicht die Ergotherapie in einem professionellen Ansatz transdisziplinärer Systeme, die Therapiebedarf diagnostisch nicht mehr nur auf den Bereich der Funktionstüchtigkeit reduzieren, zu analysieren und therapeutisch entsprechend fachliche Ansätze über die eigene Disziplin hinaus auf das Umfeld des Patienten hin zu konzipieren. Das Beispiel frühkindlicher Förderung ist mit seiner Umfeldorientierung insbesondere bezogen auf die Elternhäuser und Kindertagesstätten exzellent dazu angetan, diese Arbeitsweisen zu vermitteln.

Management- und wissenschaftliche Kompetenz:

Der Erwerb von Managementkompetenzen und wissenschaftlichen Kompetenzen verschafft Ihnen wichtige Vorteile im Arbeits- und Gesundheitsmarkt und ermöglicht Ihnen außerdem eine weitere wissenschaftliche Qualifikation zu erwerben, um auch in der Zukunft relevante Informationen selektieren zu können.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß §§ 60, 63 ThürHG und
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut und Berufserlaubnis

Studiengang im ausbildungsbegleitenden Modell

Für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 60 ThürHG
  • Bestehender Vertrag mit einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Ergotherapie
  • Erfolgreich abgeschlossenes erstes Ausbildungsjahr (Nachweis Zeugnis, Durchschnittsnote nicht schlechter als 3,0)
  • Empfehlung der jeweiligen Berufsfachschule

Für den 3-semestrigen Vollzeitstudienabschnitt

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut
  • Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnittes (Nachweis der Prüfungsleistungen)
  • Einstufungsprüfung und Anerkennung der Praktika

Studienbeginn ist zum Wintersemester am 1. Oktober.

Studiengebühren

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private Hochschule mit staatlicher Anerkennung, die sich durch Studiengebühren finanziert. Die Studiengebühren garantieren Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sind damit eine Investition in Ihre Zukunft. Bei uns erhalten Sie ein praxisnahes und zielorientiertes Studium in kleinen Studiengruppen, das Sie exzellent auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Studiengebühren für den Bachelorstudiengang Ergotherapie

  • Teilzeit: 345,00 €/Monat
  • Ausbildungsbegleitend: 140,00 €/Monat für den ausbildungsbegleitenden Abschnitt und 345,00 €/Monat für den Vollzeitabschnitt
  • Es fällt eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 200,00 € an

Studienmodelle

Teilzeitmodell

Es finden je Semester 5 Blockwochen (Donnerstag bis Montag, 1 x im Monat) mit Präsenzpflicht statt. Der Teilzeit-Studierende hat die Möglichkeit, bis zu 60 Creditpoints durch die Anerkennung des Praxissemesters und eine erfolgreich absolvierte Einstufungsprüfung für den Bereich der Berufsspezifischen Handlungskompetenzen nachzuweisen und damit die Zugangsberechtigung für den zweiten Studienabschnitt zu erwerben.

Ausbildungsbegleitendes Modell

Für in ergotherapeutischer Ausbildung befindliche Schüler besteht die Möglichkeit, parallel zur Ausbildung bereits das Bachelorstudium Ergotherapie zu absolvieren und in einer Gesamtzeit von 4,5 Jahren (Ausbildung und Studium) den Abschluss Bachelor of Science zu erwerben.

Studiendauer

Teilzeitmodell

  • 4,5 Jahre = 9 Semester (nationales oder internationales Praktikumssemester i.d.R. im
    8. Semester)
  • 3 Jahre = 6 Semester (bei Anerkennung des Praktikumssemesters und erfolgreicher absolvierter Einstufungsprüfung)

Ausbildungsbegleitendes Modell

  • 4,5 Jahre = 9 Semester (Ausbildung und Studium)

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter SRH Hochschule für Gesundheit anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule inmitten des wunderschönen Thüringens mit derzeit über 800 Studierenden. Unsere innovativen Studiengänge wurden von klugen Köpfen und starken Partnern aus der Gesundheitsbranche entwickelt und schärfen damit das Profil der Hochschule. Wir bilden Spezialisten für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus, indem wir mit unserem Studienangebot klassische Ausbildungsberufe akademisch aufwerten und auf die Entwicklung der Gesundheitsbranche mit innovativen Studienangeboten reagieren. In den Studiengängen Medizinpädagogik, Interdisziplinäre Frühförderung, Gesundheitspsychologie und auch Neurorehabilitation war die SRH Hochschule für Gesundheit bundesweiter Vorreiter. Die Studierenden lernen von Professoren und Dozenten aus der Praxis, lernen über Fachgrenzen hinweg zu denken und profitieren vom dichten Netzwerk des Gesundheitsanbieters SRH.

Kontakt

SRH Hochschule für Gesundheit

Neue Straße 28-30
07548 Gera
Deutschland

E-Mail: info@srh-gesundheitshochschule.de
Tel.: +49 0365 773407 - 0