Bachelor Sport studieren 271 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

242 Studiengänge

Österreich

15 Studiengänge

Fernstudium

15 Studiengänge

Das Studium Sport | Bachelor

Wusstest du schon, dass ...
  • ... die Sieger bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit Silbermedaillen erhielten?
  • ... der beliebteste Zuschauersport der Welt Fußball ist?
  • ... der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens im Jahr 1935 gleich vier Weltrekorde in nur 45 Minuten brach?

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Sport

Während die managementorientierten Angebote im Grundstudium auf Betriebswirtschaft, Marketing, Finanzmanagement oder auch Unternehmensführung setzen, geht es im gesundheits- und präventionsbezogenen Bereich um Sportwissenschaft, um Sportpädagogik, Sportbiologie und Bewegungslehre, um die sozialwissenschaftlichen Grundlagen von Sport, um psychomotorische Aspekte, um die Förderung von Fitness und Gesundheit sowie um die Rolle sportlichen Tuns in Heilungsprozessen. Neben den Techniken und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens werden zudem körperbezogene Wissensbausteine erarbeitet, insbesondere in der menschlichen Anatomie (Organe und Bewegungsapparat) und in der Physiologie (v.a. Gewebe und Zellen).

Lehramtstudien fokussieren auch stark auf die erziehungs- und kulturwissenschaftlichen Grundlagen von Sport sowie seiner historischen Entwicklung als gesellschaftliches Phänomen. Zudem werden Kompetenzen der Sportdidaktik vermittelt. Auch die Sportbiologie und die Sportmedizin werden gelehrt. Die Studierenden lernen auch, Leistungsdiagnostik durchzuführen und die Auswirkungen von Sport auf den menschlichen Organismus zu analysieren. Management-Kompetenz wird später zudem in den Bereichen Recht, Gesundheitspolitik, Personalmanagement und –entwicklung sowie im Gründungsmanagement sowie Sport- und Eventmanagement aufgebaut. Gegen Ende sind typischerweise auch Praxiszeiten unterschiedlichen Ausmaßes vorgesehen.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Biomechanik und Sportinformatik
  • Angewandte Trainingswissenschaft
  • Bewegungsanalyse und -entwicklung
  • Sportmedizin: Anatomie, Physiologie und Sporternährung
  • Sportsoziologie und Sportpsychologie
  • Sportverletzungen und Überlastungssyndrome
  • Sportdidaktik
  • Trainingsplanung und Trainingsperiodisierung
  • Sportökonomie und Sportrecht
  • Sportmanagement und Sponsoring
  • Leistungsphysiologie und Leistungsdiagnostik
  • Individualsportarten und Teamsportarten

Deutschland

242 Studiengänge

Österreich

15 Studiengänge

Fernstudium

15 Studiengänge

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Sport

AbsolventInnen des Studiums Sport werden je nach gewählter Vertiefungsrichtung in einer Reihe von Branchen tätig. Zum Beispiel arbeiten sie bei Verbänden, Vereinen oder in Olympia- und Leistungssportstützpunkten. Dort übernehmen sie Aufgaben der Organisationsentwicklung, der Spielanalytik, der Teamentwicklung, des Mentorings, der Supervision, der Moderation, im Bereich des Coachings von TrainerInnen sowie AthletInnen, im Bereich der Kommunikation und des Medientrainings, als Trainer-Innen selbst, als Präventions- oder RehabilitationstrainerInnen oder als wissenschaftliche ReferentInnen. Daneben bestehen auch in der Entwicklung von Sportgeräten, in der Wartung und Bedienung von technischen Ausrüstungen sowie in der Zertifizierung und Normierung Beschäftigungsmöglichkeiten. Ferner übernehmen AbsolventInnen des Studiums Sport auch Aufgaben des Managements bei Sportgüterproduzenten oder im Sportfachhandel.

Ist das Bachelor-Studium Sport das Richtige für mich?

Das Studium Sport stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 539 Nutzern
Anzeige

107 Hochschulen mit 271 Bachelor-Studiengängen

Alle (107) DEUTSCHLAND (89) ÖSTERREICH (8) SCHWEIZ (10)
21
Bodensee Campus Fitness- und Präventionsmanagement Konstanz
Studiengang 1/2
31
Campus M21 Fußball- und Sportbusiness München
Studiengang 1/3
31
Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) Life Coaching Fernstudium
Studiengang 1/3
1 21
EC Europa Campus Angewandte Medien - Sportjournalismus und Sportmanagement Karlsruhe
Studiengang 1/2
21
Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA) Digital Sports und Health Management Hamburg
Studiengang 1/2
21
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Medical Sports & Health Management Bielefeld
Studiengang 1/2
21
Hochschule Fresenius Hamburg Ernährung & Fitness in der Prävention Hamburg
Studiengang 1/2
1 21
Hochschule Fresenius Köln Ernährung & Fitness in der Prävention Köln
Studiengang 1/2
1 1 21
Hochschule Macromedia Sportjournalismus München
Studiengang 1/2
1 21
Universität Erfurt Sport- und Bewegungspädagogik Erfurt
Studiengang 1/2
weitere Hochschulen anzeigen
Sport
6491 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

6491 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet.
Anzeige

Sport Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
EC Europa Campus
Frankfurt am Main | Karlsruhe | Mannheim

Im Studiengang Angewandte Medien - Sportjournalismus und Sportmanagement erwerben die Studierenden alle Voraussetzungen, um in der Medien-, Sport- und Freizeitwirtschaft tätig zu sein. Im Grundstudium werden Kenntnisse über Grafik, wissenschaftliches Arbeiten, Medienpraxis, Medienökonomie und Kommunikationsmanagement erworben, welche die Basis für die weitere Spezialisierung bilden. Hier wird das Wissen um Sportjournalismus und Sportkommunikation, Eventmarketing, Medienmanagement und Recht im Sport-, Event- und Vereinsbereich erweitert. Dieses Studium eignet sich für all jene, die sportengagiert sind und Interesse an Sportökonomie haben.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA)
Berlin | Düsseldorf | Hamburg

Die Studienrichtung Digital Sports und Health Management, die Teil des Studiengangs Digital Business Management ist, vermittelt in den ersten drei Semestern Inhalte aus Betriebswirtschaft, Analyse, Informationsdesign, Wirtschaftsinformatik und Datenmanagement. Im Anschluss werden Themen wie Digitales Marketing, Smarte Anwendungen oder Business Innovations in den Bereichen Sport und Gesundheit vermittelt. Studierende bekommen Einblick in die digitale Nutzung, Vermarktung und Anwendung von Gesundheits- und Fitnessdaten sowie Lifestyle-Produkten und können unter anderem als E-Health Manager, Digital Sports Manager oder Smart Home Manager tätig werden.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Köln
Köln

Im interdisziplinären Bachelorprogramm Ernährung & Fitness in der Prävention werden die Ausbildungsbereiche Ernährungswissenschaften, Fitness und Bewegung kombiniert, um die Studierenden zu befähigen, die Gesundheit von Menschen mit ihrer Arbeit auf lange Sicht zu fördern und zu erhalten. Die AbsolventInnen sind auf dem Gesundheitsmarkt als wissenschaftlich qualifizierte GesundheitsexpertInnen sehr gefragt - ob als Personal Trainer, Gesundheits-Coach oder -beraterIn, in der betrieblichen Gesundheitsförderung, dem Tourismus oder der Gesundheitsbildung.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Dual)
Bodensee Campus
Konstanz

Der Bachelorstudiengang Fitness- und Präventionsmanagement wird als duales Studium angeboten und bietet daher maximalen Praxisbezug. Auf dem Lehrplan stehen Themenbereiche wie allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Fitnessmanagement, Präventionsmanagement, allgemeines Wirtschaftsrecht, Volkswirtschaftslehre sowie Wissenschaft und Methoden. Nach Abschluss des Studiums können Absolventen etwa die Leitung von Fitness- und Wellnesseinrichtungen oder das Regionalmanagement von Fitnessstudio-Ketten übernehmen oder im strategischen Management von Fitness- und Wellnesskonzernen, im betriebliches Gesundheitsmanagement, in der Unternehmensgründung in der Fitnessbranche oder der Unternehmensberatung in der Fitness- und Gesundheitsbranche tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Campus M21
München

Fußball und Sport haben sich wirtschaftlich zu Schlüsselbranchen entwickelt. Der Bachelorstudiengang Fußball- und Sportbusiness vermittelt den Studierenden in realen Praxis-Projekten mit namhaften Unternehmen das nötige Rüstzeug, um in der Fußball- und Sportbranche als praxisnah ausgebildeter Business-Manager tätig zu werden. Auf dem Lehrplan stehen neben einem 12-wöchigen Praktikum in Vereinen, Verbänden, Sport- oder Medienunternehmen zusätzlich folgende Inhalte: Sportstätten- und Event-Management, Fanmanagement, Vereins- und Verbandsmanagement, Betriebswirtschaft, Marketing, Sportpsychologie und Trainingsmanagement, Marktforschung oder Marketing-Management.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
EC Europa Campus
Frankfurt am Main | Karlsruhe | Mannheim

Der Studiengang Gesundheitsmanagement – Gesundheitsmanagement, Sport und Prävention bietet im Grundstudium einen Überblick über die unterschiedlichen Segmente der wirtschaftlichen Aufgaben in der Gesundheitsbranche. Wirtschaftsrecht, Informatik und Social Media, Innovationsmanagement, Marketing und Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung bilden die Basis für die später selbst gewählte Spezialisierung, die in Bereiche wie Klinik- und Praxismanagement, Wellness, Spa und Ernährung oder Diagnostik, Heil- und Therapieverfahren führen kann. Nach Abschluss des Studiums sind Absolventen in der Lage, leitende Positionen im Gesundheitswesen einzunehmen.

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit, Teilzeit und dual)
Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)
Berlin | Hamburg | Ismaning | Unna
Fernstudium

Im Bachelorstudiengang Life Coaching erwerben die Studierenden Kenntnisse der Philosophie, Psychologie, Ökonomie, Ökotrophologie und der Sportwissenschaften. Zudem stehen folgende Schwerpunkte zur Auswahl: Coaching, Councelling, Ernährung, Fitness & Wellness oder Betriebliche Gesundheitsförderung. Der Lehrplan beinhaltet Module wie etwa: Lebensplanung und Persönlichkeitsentwicklung, Trainingswissenschaften, Anatomie, Physiologie und Biochemie, Kommunikation und Gesprächsführung, Rechtliche Grundlagen, Gesundheitspsychologie, Ernährungslehre oder Psychopathologie. Absolventen werden oft im Coaching, Counselling, in der betrieblichen Gesundheitsförderung, Ernährung, Fitness, Wellness oder in Sportverbänden tätig.

Bachelor of Arts | 3 Jahre (Vollzeit)
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Bamberg | Bielefeld | Hannover | Köln | Schwerin

Der Bachelorstudiengang Medical Sports & Health Management vermittelt sportmedizinische, ernährungswissenschaftliche, psychologische, pädagogische sowie betriebswirtschaftliche Inhalte. Auf dem Lehrplan steht die Vermittlung von Basics verschiedener Grund- und Mannschaftssportarten, die Grundlagen der Trainings- und Bewegungslehre, sowie die Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten von Gerätetraining, Freizeitsportarten und Entspannungsverfahren. Der hohe Praxibezug während des Studiums bereitet die Studierenden optimal auf das Berufsleben vor. Nach Abschluss können Absolventen in Gesundheits- und Rehabilitationszentren, in Sport- und Fitnesseinrichtungen, bei Sportverbänden und -vereinen, bei Krankenkassen, Therapieeinrichtungen und medizinischen Versorgungszentren, in Arztpraxen und Kliniken, in der Industrie und bei Geräteherstellern, in Betrieben mit eigenem Gesundheitsangebot, in betreuten Wohnzentren, Kindergärten, bei Reiseveranstaltern oder selbstständig als Sport- oder Gesundheitscoach und Personal-Trainer tätig werden.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit, Teilzeit und dual)
Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)
Berlin | Ismaning | Unna
Fernstudium

Im Bachelor Studiengang Soziale Arbeit und Sport erlernen die Studierenden Kompetenzen im Bereich der Sozialen Arbeit mit Fokus auf der Wichtigkeit der sportlichen Betätigung. Die Lehrinhalte lassen sich auf Bereiche wie Sportwissenschaft, Recht und Organisation sowie Wissenschaftliches Arbeiten aufteilen. Schwerpunkte finden sich in Bereichen wie Sport und Bewegung als Instrument der Sozialen Arbeit im Kindesalter sowie Soziale Arbeit und Begabungsförderung im Sport. In die Zielgruppe fallen Personen, die sowohl an Sport als auch am Helfen anderer Menschen interessiert sind. Das erfolgreich abgeschlossene Studium berechtigt zu einer staatlichen Anerkennung als SozialpädagogIn.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit, Teilzeit und dual)
Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)
Berlin | Ismaning | Unna
Fernstudium

Der Bachelorstudiengang Sport und angewandte Trainingswissenschaften vermittelt Inhalte aus Trainingswissenschaft, Bewegungswissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie oder dem Sportmanagement. Im Studium kann aus folgenden Schwerpunkten gewählt werden: Kinder- und Jugendtraining, Gesundheit und Fitness, Prävention oder Regeneration und Rehabilitation. Durch die Kombination aus Fernstudium und Präsenzstudium kann neben dem Berufs studiert und dabei bereits wichtige Praxierfahrung gesammelt werden. Absolventen können im Breitensport und Leistungssport, in der Gesundheitsvorsorge, im Sportmanagement und Verbandsmanagement, in der Forschung, im Bildungswesen, in Bereich Fitness und Wellness, im Sportjournalismus, im Sporttourismus, in der Leistungsdiagnostik oder im Coaching tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA)
Berlin | Düsseldorf | Hamburg

Der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang Sport, Event- und Medienmanagement ist für Studierende konzipiert, die eine berufliche Tätigkeit im Event- und Sportbusiness anstreben. In 6 Semestern werden unter anderem Kenntnisse in Medienwirtschaft, Sportökonomie, Recht, Corporate Identity und Public Relations vermittelt. Absolventen sind etwa in Vereinen- und Verbänden, in Event- und Marketingagenturen oder bei Messeveranstaltern tätig.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Bodensee Campus
Konstanz

Studierende des Bachelorstudiengangs Sport- und Eventmanagement lernen die wissenschaftlichen Lehrinhalte in Unternehmen der Sport- und Eventbranche direkt anzuwenden. Zu Beginn des Studiums wählen die Teilnehmer in Abstimmung mit einem Unternehmen ein Projekt aus, welches das gesamte Studium über begleitet wird und die abschließende Bachelor Thesis darstellt. Auf dem Lehrplan stehen Themen wie allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Sportmanagement, Eventmanagement, allgemeines Wirtschaftsrecht, Volkswirtschaftslehre, sowie Wissenschaft und Methoden. Zu den Aufgabenfeldern der Absolventen zählt planen, organisieren und vermarkten von Top-Veranstaltungen.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Campus M21
München | Nürnberg

Über einen Zeitraum von sechs Semestern erhalten die Teilnehmer des Bachelorstudiums Sport-, Event- und Medienmanagement eine wissenschaftlich fundierte und anwendungsorientierte Ausbildung in den Bereichen Kommunikation, Medien, Recht und Wirtschaft. Das Curriculum umfasst Fächer wie Sport und Gesellschaft, Veranstaltung und Event, BWL und Sportökonomie, Corporate Identity und Public Relations, Sport- und Eventrecht sowie angewandte Kommunikationsforschung. Berufliche Einsatzgebiete nach dem Abschluss sind unter anderem Sportvereine und -verbände, Wellness- und Freizeiteinrichtungen, Event- und Marketingorganisationen sowie Werbeagenturen und Medienunternehmen.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Campus M21
Nürnberg

Der Bachelorstudiengang Sportjournalismus & Sportmanagement vermittelt Kenntnisse in den Bereichen Sportjournalismus, Sportmanagement, Spezielles Recht Sport/Event, Sportmarketing und Sportkommunikation, Sportmedienproduktion, Medienpraxis, Markt- und Kommunikationsforschung oder Betriebswirtschaft. Nach Abschluss können Absolventen bei Sportmedien, Fernsehproduktionen im Bereich Sport, Agenturen für Sportmarketing und Kommunikation, Pressestellen in Sportvereinen und Unternehmen, Onlineredaktionen im Sport oder im Marketing bei Sportartikelherstellern tätig werden.

Bachelor of Arts | 3 Jahre (Vollzeit)
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Hannover | Köln

Der Bachelor-Studiengang Sportjournalismus & Sportmarketing beschäftigt sich einerseits mit den Vermarktungsstrategien des Sports und andererseits mit der Kommunikation mit Presse und Öffentlichkeit auf einer professionellen Ebene. Studierende erlernen Vermitteln, Vermarkten, Organisieren und Planen sowie das Vertreten von Sportvereine im Breiten- und Spitzensport. Absolventen finden beispielsweise in folgenden Bereichen Beschäftigung: Sportredaktionen bei TV, Hörfunk, Print, Online & Mobile, Journalistenbüros und Presseagenturen mit Schwerpunkt Sport, Marketingabteilungen von Sportvereinen und -verbänden.

Bachelor of Arts der Hochschule Mittweida | 6 Semester (Vollzeit)
DMA medienakademie
Berlin | Hamburg | München

Im Studiengang Sportjournalismus und Sportmanagement erwerben die Studierenden verschiedenste Kompetenzen, welche sowohl redaktionelle Arbeit, als auch Managementaufgaben abdecken. Dadurch bieten sich nach dem Abschluss unterschiedliche Tätigkeitsbereiche, wie die Beschäftigung in Sportvereinen oder im Sportjournalismus. Der Studienplan umfasst journalistische Grundlagen, Moderation, Sportmarketing und Sportkommunikation, Medienpraxis, Wissenschaftliches Publizieren und viele weiter Module, die sich mit den Themen Medien und Sport auseinandersetzen.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Hamburg | Köln | München

Im anwendungsorientierten Bachelor-Studium Journalistik mit Schwerpunkt Sportjournalismus werden neben grundlegenden journalistischen und redaktionellen Techniken unter anderem Kenntnisse über Regelwerke verschiedener Sportdisziplinen, Sportinstitutionen, Sportrecht und über spezifische Wirtschaftsaspekte von Sportvereinen vermittelt. Die 7-semestrige Ausbildung umfasst zudem Inhalte wie Interviewtechniken sowie Live- und Studiomoderation. Absolventen können bei Rundfunkanstalten, in der Presse, in Online-Redaktionen oder bei Verbänden und Vereinen tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Wiesbaden

Der praxisorientierte Bachelor-Studiengang Sportmanagement vermittelt ökonomische Grundlagenkenntnisse sowie Wissen aus den verschiedenen Bereichen des Sportmanagements. Studierende können zwischen den beiden Schwerpunkten Sportmarketing und Sportmedien/-journalismus wählen. Zudem besteht die Möglichkeit der individuellen Gestaltung des Studiums durch eine Querwahloption bei der Schwerpunkte des Bachelors Betriebswirtschaft mit einem Schwerpunkt aus anderen Wirtschaftsstudiengängen kombiniert werden können. AbsolventInnen stehen vielfältige Karrierewege sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft offen, beispielsweise in Sportverbänden, im Marketing oder in der Gesundheitsindustrie.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg

Im Bachelorstudiengang Sportmanagement erlernen die Studierenden betriebswirtschaftliche Grundlagen, Grundlagen der Mathematik, Statistik und des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens. Zur Auswahl stehen zudem die beiden Schwerpunkte Sportmarketing sowie Sportmedien und -journalismus. Die Studierenden werden praxisorientiert auf die aktuellen Anforderungen der Sportbranche vorbereitet. Nach Abschluss können Absolventen als Sportmanager, Sportökonom, Produktmanager Sponsoring, Verbandsmanager, Sportjournalist oder Marketing-Manager tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Köln
Köln

Im Bachelorstudiengang Sportmanagement erwerben die Studierenden fundierte ökonomische Grundlagenkenntnisse sowie Grundlagenkenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Mathematik, Statistik und des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens. Zudem wird Wissen aus den Bereichen Sporttourismus, Marketing und Eventmanagement, Trainings- und Bewegungslehre sowie Sportsoziologie und Gesellschaft vermittelt. Absolventen können im Sportmanagement, in der Sportökonomie, im Verbandsmanagement, im Sportjournalismus, im Marketing-Management oder als Produktmanager im Sponsoring tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius München
München

Der Bachelorstudiengang Sportmanagement vermittelt Grundlagen in Betriebswirtschaftslehre, Mathematik, Statistik, Finanz- und Rechnungswesen sowie vertiefende Inhalte aus den Bereichen Sporttourismus, Marketing und Eventmanagement, Trainings- und Bewegungslehre oder Sportsoziologie und Gesellschaft. Absolventen qualifizieren sich für Tätigkeiten im Sportmanagement, in der Sportökonomie, im Verbandsmanagement, im Sportjournalismus oder im Marketing-Management.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Heidelberg
Heidelberg

Im Bachelorstudiengang Sportmanagement erwerben die Studierenden fundierte ökonomische Grundlagenkenntnisse sowie betriebswirtschaftliche, rechtliche und branchenbezogene Fach- und Methodenkenntnisse. Der Lehrplan beinhaltet Module wie etwa Einführung in das Sportmanagement, Sporttourismus und Gesellschaft, Grundlagen des sportlichen Trainings, Organisation in Institutionen des Sports, Sportmedien, Führung und Organisationsgestaltung im Sport oder Marketing- und Eventmanagement. Absolventen können etwa als Sportmanager, Sportökonom, Produktmanager Sponsoring, Verbandsmanager, Sportjournalist oder als Marketing-Manager tätig werden.

Bachelor of Arts | 6 Semester | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Freiburg | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Stuttgart

Das interdisziplinär aufgebaute Bachelorstudium Sportmanagement bereitet angehende Sportmanager darauf vor, den Sport aus der Perspektive des Vereins oder des Unternehmens auf unterschiedlichen Plattformen in Szene zu setzen und mit geschicktem Sportmarketing unter den Bedingungen der digitalen Transformation entsprechend zu verwerten. In konkreten Praxisprojekten werden Analyse, Konzeption und Implementierung von einem Unternehmenspartner begleitet. Den AbsolventInnen eröffnen sich Jobperspektiven in der gesamten Welt des Sports, wie etwa Vereine, Großevents oder Unternehmen des Sportmarketings.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
MSH Medical School Hamburg
Hamburg

Der Bachelor Studiengang Sportwissenschaft beschäftigt sich mit dem Sport auf einer detaillierten Ebene und überschneidet sich dabei interdisziplinär mit Biomechanik und Sportwissenschaft. Wichtige Themenpunkte in der Ausbildung sind die Sportpsychologie und –pädagogik, welche für Coachingtätigkeiten fundamental sind. AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit einen von vielen Berufen innerhalb der Sportbranche auszuüben, wie etwa Trainer, Bewegungstherapeut oder Sportmanager. Alternativ steht auch die Möglichkeit der Vertiefung durch einen Master Abschluss zur Auswahl.

Wo kann ich Sport (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Bachelor-Studium Sport Deutschland (242 Studiengänge)

Bundesländer

Bachelor-Studium Sport Baden-Württemberg (36 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Bayern (57 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Berlin (17 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Brandenburg (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Hamburg (17 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Hessen (21 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Mecklenburg Vorpommern (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Niedersachsen (25 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Nordrhein-Westfalen (53 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Rheinland Pfalz (12 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Saarland (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Sachsen (10 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Sachsen-Anhalt (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Schleswig Holstein (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Thüringen (6 Studiengänge)

Studienorte

Bachelor-Studium Sport Ansbach (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Augsburg (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Bad Homburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Bamberg (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Bayreuth (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Berlin (Stadt) (17 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Bielefeld (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Braunschweig (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Chemnitz (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Clausthal-Zellerfeld (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Darmstadt (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Deggendorf (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Dortmund (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Düsseldorf (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Erfurt (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Erlangen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Essen (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Flensburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Frankfurt am Main (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Freiburg (DE) (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Gießen (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Göttingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Halle (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Hamburg (Stadt) (17 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Hamm (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Hannover (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Heidelberg (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Hildesheim (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Iserlohn (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Ismaning (10 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Jena (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Kaiserslautern (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Karlsruhe (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Kassel (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Kiel (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Koblenz (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Konstanz (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Köln (19 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Landau (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Leipzig (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Ludwigsburg (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Lüneburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Magdeburg (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Mainz (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Mannheim (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Marburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport München (15 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Münster (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Neubiberg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Nürnberg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Oldenburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Osnabrück (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Paderborn (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Passau (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Potsdam (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Regensburg (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Remagen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Riesa (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Rostock (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Saarbrücken (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Salzgitter (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Schwerin (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Schwäbisch Gmünd (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Stuttgart (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Treuchtlingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Trier (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Tübingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Unna (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Vechta (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Weingarten (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Wiesbaden (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Sport Wuppertal (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Sport Würzburg (5 Studiengänge)