Sport Studium 281 Studiengänge

      Sport Studium 281 Studiengänge

      Deutschland
      242 Studiengänge
      Österreich
      18 Studiengänge
      Schweiz
      12 Studiengänge
      Fernstudium
      13 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Sport das richtige Studium für dich ist.

      Typische Lehrveranstaltungen

      • ... die Sieger bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit Silbermedaillen erhielten?
      • ... der beliebteste Zuschauersport der Welt Fußball ist?
      • ... der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens im Jahr 1935 gleich vier Weltrekorde in nur 45 Minuten brach?

      Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Studium Sport

      Absolventen und Absolventinnen des Studiums Sport werden je nach gewählter Spezialisierung in einer Reihe von Branchen tätig, die Fachbereiche und das Angebot sind vielfältig.

      Zum Beispiel arbeiten Sport-Absolventen und Absolventinnen bei Verbänden, Vereinen oder in Olympia- und Leistungssportstützpunkten. Dort übernehmen sie Aufgaben der Organisationsentwicklung, der Spielanalytik, der Teamentwicklung, des Mentorings, der Supervision, der Moderation, im Bereich des Coachings von Trainer/-innen sowie Athlet/-innen oder in der Kommunikation und dem Medientraining.

      Sie können dort aber auch das Training selbst übernehmen, beispielsweise als Präventions- oder Rehabilitationstrainer/-innen, oder aber als wissenschaftliche Referent/-innen arbeiten. Studiengänge dieser Art befähigen außerdem zu anderen Berufen in der Fitnessbranche, z.B. in Fitnessstudios, sowie bei Sporteinrichtungen oder Sportmedien (Sportjournalismus) und bei sportbezogenen Angeboten der Freizeit oder im Betrieb. Auch Wellnessinstitutionen und das Gesundheitswesen allgemein können gute Berufsaussichten liefern. Daneben bestehen auch in der Entwicklung von Sportgeräten, in der Wartung und Bedienung von technischen Ausrüstungen sowie in der Zertifizierung und Normierung Beschäftigungsmöglichkeiten.

      Ferner übernehmen Absolventen und Absolventinnen des Studiums Sport im Berufsleben auch Tätigkeiten des Managements (Sportmanagement) bei Sportgüterproduzenten oder im Sportfachhandel sowie bei Sportevents und -veranstaltungen. Berufsperspektiven bieten sich zudem als Sportlehrer/in an Schulen - vorausgesetzt man hat ein Lehramtsstudium absolviert. Weitere Berufsfelder liegen, ebenfalls bei entsprechender Spezialisierung, im eSports-Bereich: Hersteller von Spielen, entsprechende Agenturen sowie Unternehmen und Vereine mit entsprechenden Abteilungen können dann die Arbeitgeber/-innen sein.

      Hat man einen Studiengang belegt, der nicht nur Inhalte des Sports/der Fitness vermittelt, sondern auch solche bezüglich Kultur und Veranstaltungen, kann man einerseits im Umfeld der Fitness arbeiten, aber andererseits auch in Museen, Theatern, bei Eventagenturen oder im Marketing. Das Gehalt liegt tendenziell im eher niedrigen bis mittleren Feld, ist aber einerseits vom konkreten Beruf, andererseits von der Größe des Unternehmens stark abhängig.

      Berufsbeispiele

      FAQ

      Was kann ich nach dem Sportstudium machen?

      Möglich sind u.a. das Sportmanagement, die Bereiche Therapie und Rehabilitation, Aufgaben im Leistungssport sowie die Tätigkeit in Sportvereinen/Unternehmen. Die Arbeit als Sportlehrer/in oder in den Gebieten eSports und Kulturveranstaltung sind je nach Studiengang und dessen Ausrichtung auch möglich.

      Wie lange dauert das Sportstudium?

      Bachelor-Studiengänge dieses Fachbereichs haben eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern.

      Was macht man im Sportstudium?

      Studierende lernen viel über Prävention, Anatomie, Sportmanagement, -soziologie und -psychologie, Gesundheit, Fitness, BWL, Marketing, Projektmanagement, Bewegungslehre, Sportwissenschaft und Gesundheitsförderung.

      Was kostet ein Sportstudium?

      Studiengänge im Sport haben mittlere bis hohe dreistellige Kosten pro Monat oder aber pro Semester- je nach Hochschule und Studiengang.

      Ist es schwer, Sport zu studieren?

      Das Sportstudium wird dir besonders leicht fallen, wenn du sportbegeistert, organisiert, teamfähig und managementinteressiert bist. Überprüfe deine Eignung für das Studium im Bereich Sport mit unserem Studienwahltest.

      • du mit Menschen arbeiten möchtest.
      • die Gesundheitsförderung das ist, wonach du strebst.
      • dich Inhalte wie Sportökonomie, Sportmanagement und Sportwissenschaft interessieren.