Anzeige
Master of Science

Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
3 Semester
Vollzeit

Das Master-Studium

Du hast in deinem Bachelor-Studium viel gelernt, aber da ist noch Luft nach oben? Sehr gut – für jemanden wie dich sind unsere Master-Studiengänge gemacht. Hier kannst du dein Wissen ausbauen, deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt weiter optimieren oder eine Promotion anstreben.

Wenn du dich in den Bereichen der globalen Ernährungssicherung, des Klimawandels, Fragen des Umwelt- und Tierschutzes sowie der nachhaltigen Erzeugung, Verarbeitung und Bereitstellung von Lebensmitteln, biobasierten Rohstoffen und Energie wohl fühlst, dann ist das dein Studiengang.

All diesen Themen müssen sich die Unternehmen und Organisationen der Agrar- und Ernährungswirtschaft zunehmend stellen. Um diese zu lösen, werden entsprechend hochqualifizierte Fachkräfte benötigt – und genau das wirst du nach dem Abschluss des Masterstudiengangs sein.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wird der Studiengang in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen des Sektors sowie regionalen, nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen durchgeführt. Lehrveranstaltungen finden in kleinen Gruppen statt und die Studierenden können vom hohen Praxisbezug der ProfessorInnen, Lehrbeauftragten und DozentInnen profitieren.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Studiengang Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft (M.Sc) bietet eine hervorragende und praxisnahe Qualifizierung für Aufgaben und Funktionen im mittleren und oberen Management von Unternehmen und Organisationen der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Dieser Wirtschaftssektor umfasst den weiten Bereich von Unternehmen, Organisationen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen, die den land- und pferdewirtschaftlichen Betrieben vor- und nachgelagert sind.

Du könntest dann beispielsweise in folgenden Branchen tätig sein:

  • Vorleistungsindustrie
  • Ernährungsgewerbe
  • Handel mit Betriebsmitteln, landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln
  • Dienstleistungsunternehmen wie Banken und Versicherungen
  • Beratungsunternehmen, Fachpresse und -medien
  • Gutachter- und Sachverständigenwesen
  • Staatliche und privatwirtschaftliche Organisationen, Interessensverbände etc. auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene

Studienplan und Studienschwerpunkte

Wenn du Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft an der HfWU studierst, erwartet dich ein praxisorientiertes Studium in drei Studiensemestern.

Schon ab dem ersten Semester hast du die Möglichkeit, aus Wahlfächern (u.a. auch aus anderen Masterstudiengänge der HfWU und von Partnerhochschulen) zu wählen und das Studium optimal an dich und deine Stärken anzupassen.

Aus diesen Modulen setzt sich der Studiengang zusammen: 

Semester 1:
Umwelt und Ernährung, Angewandte Forschungsmethodik, Umwelt- und Qualitätsmanagement, Internationale Agrar- und Ernährungswirtschaft, Wahlpflichtmodul 1

Semester 2:
Innovationen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Forschungsprojekt, Methoden der Nachhaltigkeitsmessung und -bewertung, Wahlpflichtmodul

Semester 3:
Nachhaltigkeitsreporting und –controlling, Master-Thesis

Mehr Infos zum Studienverlauf und eine Übersicht der Wahlpflichtmodule findest du unter www.hfwu.de/nae unter dem Punkt „Studieninhalte“

Als Absolventin oder Absolvent des Masterstudienganges NAE verfügst du also über:

  • fundierte Kenntnisse der natürlichen, technischen und ökonomischen Zusammenhänge der Produktion von Nahrungsmitteln und nachwachsenden Rohstoffen
  • praktische Erfahrungen mit landwirtschaftlicher Produktion und den ihr vor- oder nachgelagerten Wirtschaftsbereichen
  • die erforderlichen persönlichen, strategischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen, um Führungspositionen verantwortlich übernehmen und die zukünftige Entwicklung von Unternehmen und Organisationen mitgestalten zu können
  • die Voraussetzungen für eine anschließende Promotion

Zulassungsvoraussetzungen

Um das Masterstudium in Nachhaltiger Agrar- und Ernährungswirtschaft an der HfWU zu starten, brauchst du einen Nachweis eines abgeschlossenen Studiums an einer deutschen Hochschule oder Berufsakademie/Dualen Hochschule. Du hast einen vergleichbaren Abschluss an einer ausländischen Hochschule in einem der folgenden Bachelor- oder Diplom-Studiengänge:

  • der Agrar-, Pferde- und Forstwirtschaft
  • der Agrar-, Pferde- und Forstwissenschaften
  • der Ernährungswissenschaften
  • der Lebensmitteltechnologie

Im Einzelfall entscheidet die Auswahlkommission, ob ein Studiengang einem der oben genannten Fächergruppen zugeordnet werden kann. Bewerberinnen und Bewerber mit weniger als 210 ECTS können die fehlenden ECTS durch zusätzlich zu erbringende Leistungen nachholen.

Einer Bewerbung an der HfWU steht also nichts im Wege – du musst nur noch entscheiden, wann du anfangen möchtest. Willst du im Sommersemester starten, läuft die Bewerbungsfrist bis zum 1. Februar, beim Start zum Wintersemester bis zum 1. August. Weitere Infos zur Bewerbung über My assist (my.uni-assist.de ) sowie die Zulassungssatzung findest du unter www.hfwu.de/nae unter dem Punkt „Bewerbung und Zulassung“.

Semesterbeitrag

188,10 EUR (Verwaltungskostenbeitrag, Studierendenwerksbeitrag, Solidarbeitrag zur Finanzierung des StudiTickets sowie der Studierendenschaftsbeitrag)

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ist eine von 28 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Sie hat sich neben den Universitäten ein praxisbezogenes Profil als akademische Bildungseinrichtung erworben. Praxisbezogene Lehre, anwendungsorientierte Forschung und internationale Ausrichtung bestimmen die Studienkonzeption.

Die HfWU deckt mit ihren Ausrichtungen Wirtschaft, Umwelt, Gestaltung und Therapien ein breites Spektrum ab – innerhalb und außerhalb des Studienangebots. Auch außerhalb der Vorlesungen wird dir an der HfWU viel geboten. Egal, ob Engagement in einer der vielen studentischen Initiativen, Sprachkurse, Persönlichkeitsbildung, Sportangebote, Fachvorträge mit Gastdozenten oder Musik – Jede/r kann das passende Angebot für sich finden.

Kontakt

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Neckarsteige 6-10
72622 Nürtingen
Deutschland

E-Mail: info@hfwu.de
Tel.: 07022/201-0