Bachelor Psychologie studieren 192 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

164 Studiengänge

Österreich

17 Studiengänge

Fernstudium

19 Studiengänge

Das Studium Psychologie | Bachelor

Wusstest du schon, dass ...
  • ... Sigmund Freud an einer Überdosis Morphium gestorben ist?
  • ... es mehr als 400 verschiedene anerkannte Phobien gibt?
  • ... beim so genannten Truman-Syndrom PatientInnen glauben, sie leben in einer Reality TV-Show?

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Psychologie

Die Psychologie beobachtet, befragt und misst. Entsprechend umfangreich ist das zu erlernende Methodenrepertoire der empirischen Sozialwissenschaft (z.B. statistische Erhebungs- und Beschreibungsverfahren). Gerade auch der computergestützen Datenanalyse und informationswissenschaftlichen Methoden kommen große Bedeutung zu. Doch die Einstiegsphase hat noch viel mehr zu bieten: Allgemeine und Biologische Psychologie stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Persönlichkeits-, Sozial-, Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie. Außerdem geht es um psychologische Diagnostik (etwa durch Beobachtung oder im Interview).

Später werden Lerninhalte zur Theorie und praktischen Gestaltung psychologischer Tests angeboten, dazu Klinische Psychologie und Einblicke in die Psychotherapie. Zudem erarbeiten die Studierenden Grundlagen der Psychologie in Wirtschaft und Gesellschaft. Dies geschieht z.B. in Fächern wie Arbeits- oder Technikpsychologie (hier geht es z.B. um möglichst benutzerfreundliche Gestaltung von technischen Geräten oder Software – auch Usability genannt) oder der Psychologie von Organisationen. Einige Studienanbieter lehren auch die Grundzüge der Neurowissenschaften und ihre Bedeutung für die Psychologie, etwa im Bereich des Wahrnehmens und Erkennens oder in der Arbeit mit affektiven Elementen (Gefühle, Triebe, Impulse). Praktika und Praxisprojekte sind meist Teil des Studiums.

Spezielle Vertiefungsrichtungen sind:

Gesundheitspsychologie verbindet psychologische und methodische Komponenten der Psychologie mit Anwendungsgebieten im Gesundheitswesen. Als Vertiefung der allgemeinen Fachrichtung Psychologie beschäftigt sich Gesundheitspsychologie im Speziellen mit den persönlichen Zugängen zu den Themen Gesundheit aber auch Krankheit. Zu den Studieninhalten zählen beispielsweise Psychologische Diagnostik, Klinische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Prävention und Gesundheitsförderung oder auch Arbeits- und Organisationspsychologie. Je nach Angebot des jeweiligen Studienganges können Praktika im Studienplan enthalten sein, sodass Studierende in späteren Arbeitsbereichen, wie etwa im Gesundheitswesen, in Unternehmen oder auch in Beratungseinrichtungen Berufserfahrung sammeln können. Zu den Studiengängen.

Kommunikationspsychologie setzt sich mit der facettenreichen Kommunikation sowie deren Implikationen auseinander. Die Vertiefungsrichtung widmet sich dabei nicht nur der Kommunikation zwischen Individuen, sondern auch zwischen Gruppen und Organisationen. Kommunikationspsychologie konzentriert sich auf die vielfältigen Verständigungsprozesse und deren Auswirkungen. Studierende erhalten mit den jeweiligen Studieninhalten sowohl Einblick in die allgemeine Psychologie wie auch in gezielte Kommunikations-relevante Themenbereiche. Dazu können unter anderem (non-)verbale Kommunikation, Rhetorik,  Gesprächsführung, Sozialpsychologie, Interkulturelle Kommunikation oder auch Organisationspsychologie zählen. Zu den Studiengängen.

Im Studium Medienpsychologie erlernen Studierende allgemeine und spezielle Fachkenntnisse der Psychologie mit besonderem Fokus auf Medien. Medienpsychologie beleuchtet die psychologischen Ein- und Auswirkungen der Medien auf den Menschen. Studierende eignen sich dabei unter anderem Wissen in den Bereichen Kommunikations- und Sozialpsychologie, Medienpädagogik, Medienkompetenz und Medienwirkung an. Da Medienpsychologie Studierende befähigt beispielsweise neben der Medien- und Kommunikationsbranche auch in der Wirtschaft, etwa in der Unternehmenskommunikation, tätig zu werden, betrachten Studiengänge auch wirtschaftsspezifische Dimensionen der Medienpsychologie. Zu den Studiengängen.

Wirtschaftspsychologie verbindet Wirtschaftswissenschaften mit Psychologie, wobei das Hauptaugenmerk auf der Anwendung von Psychologie in der Wirtschaft liegt. Aufbauend auf wirtschaftswissenschaftliches Basiswissen beleuchtet Wirtschaftspsychologie die psychologische Perspektive auf verschiedene Wirtschafts- und Unternehmensfelder. Dazu zählen Studieninhalte wie beispielsweise Organisationspsychologie, Markt- und Konsumpsychologie sowie Personalpsychologie, Medien- und Kommunikationspsychologie. Wirtschaftspsychologie verknüpft dabei außerdem auch psychologische Methoden und Kompetenzen mit Management-Know-how. Dementsprechend sind die meisten Studiengänge der Wirtschaftspsychologie anwendungsorientiert aufgebaut und beinhalten praktische Stunden. Überdies erlernen Studierende der Wirtschaftspsychologie Kenntnisse in Business English. Zu den Studiengängen.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Kognitive Grundlagen des Verhaltens und Erlebens
  • Entwicklungspsychologie
  • Die Psychologie als Wissenschaft
  • Inter- und intrapersonelle Prozesse
  • Gesundheitspsychologie
  • Sozialpsychologie und Pädagogische Psychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Psychologie: Geschichte und Forschungsmethoden
  • Testtheorie und psychologische Diagnostik

Deutschland

164 Studiengänge

Österreich

17 Studiengänge

Fernstudium

19 Studiengänge

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Psychologie

AbsolventInnen des Studiums Psychologie werden je nach gewählter Spezialisierungs- bzw. Vertiefungsrichtung in unterschiedlichen Bereichen tätig. Zum Beispiel arbeiten PsychologInnen in der Evaluation und Qualitätssicherung im Bildungswesen, in der Aus-, Fort- und Weiterbildung vor allem im Kontext Erwachsenenbildung, im Personal- und Organisationswesen im öffentlichen Dienst sowie in Wirtschaftsunternehmen, in der Unternehmensberatung, in der Beratung von Organisationen, im Arbeitsschutz, in technischen Prüfgesellschaften, in Rehabilitationseinrichtungen, in der Meinungs- und Marktforschung, in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder psychologischen Beratungsstellen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nach einem anschließenden postgradualen Studium, die psychotherapeutische Ausbildung zu absolvieren und selbstständig in der Psychotherapie zu arbeiten. Ferner werden PsychologInnen auch in Forschung und Lehre beruflich tätig.

Psychologie Studium: Numerus Clausus (NC)

Das Psychologie Studium ist im Trend und die Nachfrage nach den wenigen Psychologie-Studienplätzen ist sehr groß. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und die verfügbaren Studienplätze möglichst gerecht zu vergeben, haben einige Hochschulen und Universitäten in Deutschland das NC-System eingeführt. Unter Numerus clausus versteht man eine Zulassungsbeschränkung an Hochschulen und Universitäten. Das Wort "numerus" steht für "Zahl bzw. Anzahl" und "clausus" bedeutet "geschlossen". Der NC-Wert wird an die Bewerbersituation des letzten Semesters angepasst - der Numerus clausus ist also ein Richtwert und kann im nächsten Semester einen anderen Wert haben. In Österreich wird die Zulassung oft mit Aufnahmetests geregelt.

Was ist ein Wartesemester?

Unter einem Wartesemester versteht man alle Semester, die zwischen Abitur und Bewerbung zum Studium liegen. Wichtig dabei ist, dass die Bewerber währenddessen an keiner Hochschule eingeschrieben waren. Wartesemester werden oftmals bei der Bewerbung berücksichtigt und können helfen einen Studienplatz zu erhalten.

Was versteht man unter dem Losverfahren?

Haben mehrere Bewerber den selben Numerus Clausus für die letzten verfügbaren Studienplätze, kommt das Losverfahren zum Einsatz. Wie der Name bereits vermuten lässt, werden die freien Studienplätze ausgelost.

Psychologie studieren ohne NC

Wenn der Abitur-Durchschnitt nicht für den Numerus Clausus ausreicht, bietet sich beispielsweise bei folgenden Bildungsanbietern die Möglichkeit ein Psychologie-Studium ohne NC zu absolvieren. Teilweise muss jedoch ein Auswahl- oder Eignungsverfahren durchlaufen werden.

Ist das Bachelor-Studium Psychologie das Richtige für mich?

Das Studium Psychologie stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell), Künstlerische Orientierung und Soziale Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 553 Nutzern
Anzeige

134 Hochschulen mit 192 Bachelor-Studiengängen

Alle (134) DEUTSCHLAND (114) ÖSTERREICH (12) SCHWEIZ (8)
1 1 1 1 21
Cologne Business School (CBS) Business Psychology Köln
Studiengang 1/2
1 1 1 1 1 1 1 31
Hochschule Fresenius Berlin Psychologie Berlin
Studiengang 1/3
31
Hochschule Fresenius Düsseldorf Psychologie Düsseldorf
Studiengang 1/3
1 31
Hochschule Fresenius Hamburg Psychologie Hamburg
Studiengang 1/3
21
Hochschule Fresenius Heidelberg Psychologie Heidelberg
Studiengang 1/2
31
Hochschule Fresenius Köln Psychologie Köln
Studiengang 1/3
31
Hochschule Fresenius München Psychologie München
Studiengang 1/3
21
Hochschule Fresenius Wiesbaden Psychologie Wiesbaden
Studiengang 1/2
21
Hochschule Macromedia Medien- und Werbepsychologie München
Studiengang 1/2
1 1 1 21
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissensc… Psychologie Krems
Studiengang 1/2
1 1 21
MSH Medical School Hamburg Angewandte Psychologie Hamburg
Studiengang 1/2
21
PFH Private Hochschule Göttingen Psychologie Göttingen
Studiengang 1/2
1 1 31
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochsch… Gesundheitspsychologie Heidelberg
Studiengang 1/3
1
weitere Hochschulen anzeigen
Psychologie
17837 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

17837 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet.
Anzeige

Psychologie Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
HSD Hochschule Döpfer
Köln | Regensburg

Der Bachelorstudiengang Angewandte Psychologie vermittelt die für die Berufspraxis notwendigen, grundlegenden Fachkenntnisse in Kombination mit den relevanten Soft Skills, wie etwa Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Gesprächsführung. Im fünften Semester absolvieren die Studierenden ein 18-wöchiges berufsbezogenes Praktikum und vertiefen damit die im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse. Absolventen sind nach Abschluss zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten als Psychologin bzw. Psychologe befähigt und können unter anderem in Gesundheitseinrichtungen, allgemeinen Beratungseinrichtungen, diagnostischen Zentren und anderen Arbeitsgebieten tätig werden.

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
IB-Hochschule Berlin
Berlin | Hamburg | Köln | Stuttgart

Der Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie beschäftigt sich praxisbezogen mit menschlichem Erleben und Verhalten. Die Studierenden profitieren von der intensiven und integrativen Verknüpfung von Lehre und anwendungsbezogener Forschung und qualifizieren sich für die psychologische Begleitung und Unterstützung in unterschiedlichen Lebensbereichen, Lebenslagen und verschiedenen institutionellen Kontexten. Absolventen können in folgenden Bereichen tätig werden: in der psychosozialen Gesundheit, in der Prävention, in der Beratung in Lebenskrisen und im Konfliktmanagement in sozialen Gruppen.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
MSH Medical School Hamburg
Hamburg

Das sechssemestrige Bachelorstudium Angewandte Psychologie vermittelt praxisrelevante Kompetenzen auf den Feldern Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie sowie klinische Psychologie und Psychotherapie. Kernthemen der Ausbildung sind etwa biologische und pädagogische Psychologie, Sozial- und Entwicklungspsychologie, Ethik, Medizinmanagement sowie wissenschaftliches Arbeiten, Evaluation und Forschungsmethoden. Absolventen sind unter anderem im Personalmanagement, in der Organisationsentwicklung, in der Marktforschung oder in den Bereichen Gesundheitsförderung, Coaching und Supervision tätig.

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit, Teilzeit und dual)
Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)
Berlin | Ismaning | Unna
Fernstudium

Auf dem Lehrplan des Bachelorstudiengangs Angewandte Psychologie stehen Module wie etwa allgemeine Psychologie und biologische Psychologie, pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Statistik, Kommunikationspsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Gesundheitspsychologie oder Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie. Zudem stehen Wahlpflichtkurse zur Auswahl. Abgeschlossen wird das Studium mit der Bachelorarbeit. Berufsfelder und Tätigkeitsbereiche finden sich etwa in der medizinischen und beruflichen Rehabilitation, im Personalmanagement, in der Forschung, in der Organisationsentwicklung, in der Gesundheitsberatung oder etwa im Businesscoaching.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Hamm
Hamm

Im Bachelorstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie lernen die Studierenden wie man Arbeitsplätze bestmöglich gestaltet, wie man Mitarbeiter und Führungskräfte ihren Potenzialen nach entwickeln kann, wie man Change Prozesse steuert oder wie man Mitarbeiter ressourcenstärkend einsetzt. Absolventen übernehmen vielfältige Aufgaben etwa in der Personalentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Weiterbildungsmanagement, in der Personalsuche und -auswahl in der betrieblichen Gesundheitsförderung oder in der Personal- und Unternehmensberatung. Auf dem Lehrplan stehen Module wie etwa Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, Arbeits- und Organisationspsychologie, Belastung und Beanspruchung, Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie oder Diagnostik, Diagnoseverfahren und menschengerechte Arbeitsgestaltung.

Bachelor of Science (B.Sc.) | 7 Semester (Studium neben dem Beruf)
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Aachen | Augsburg | Berlin | Bochum | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Gütersloh | Hagen | Hamburg | Hannover | Karlsruhe | Kassel | Köln | Leipzig | Mannheim | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Siegen | Stuttgart | Wesel | Wuppertal

Das siebensemestrige Bachelor-Studium Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie bietet Berufstätigen die Möglichkeit, ihre Fachkompetenz sowohl im ökonomischen, als auch im psychologischen Bereich zu vertiefen. Sie lernen die Handlungen wirtschaftlicher Akteure nachzuvollziehen und Managementkonzepte zu entwickeln. Kernfächer sind unter anderem BWL und VWL, Human Resources, Rechnungswesen, Markt- und Werbepsychologie sowie psychologische Diagnostik. Berufschancen bestehen etwa in Marketing und Marktforschung, in der Personalentwicklung sowie in Consulting und Change Management.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Cologne Business School (CBS)
Köln

Der Bachelorstudiengang „Business Psychology “ ist ein englischsprachiges Wirtschaftsstudium, welches mit Elementen der Psychologie verzahnt ist. Es setzt sich aus den klassischen Fächern der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre zusammen, umfasst daneben Schwerpunkte des strategischen Managements und vermittelt fundierte psychologische Kenntnisse. Dadurch erlernen Sie umfassende Kompetenzen, die Sie von anderen Bewerbern abheben und Sie schon während der Studienzeit auf eine bestimmte Branche spezialisiert.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule für Gesundheit
Gera

Die Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit gesundheitspolitisch zentralen Feldern, wie Prävention, Gesundheitsförderung, Gesundheitsökonomie, Gesundheitsberichterstattung, Evaluation und Qualitätssicherung und -management. Die Studieninhalte des Bachelorstudiums umfassen drei Bereiche: Psychologische und methodische Fachkompetenzen, Anwendung in der Gesundheitspsychologie und Rehabilitation, Management und Praxis. Ein halbjährliches Berufspraktikum im 5. Semester ermöglicht den Studierenden schon während des Studiums Praxiserfahrung zu erlangen. Das Studium der Gesundheitspsychologie bietet vielfältige berufliche Perspektiven in einer jungen Branche und qualifiziert die AbsolventInnen für ein konsekutives Masterstudium.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg

Im Studium der Gesundheitspsychologie werden Inhalte zum Thema Verhalten und Erleben von Gesundheit, Krankheit und Gesundheitsgefährdung vermittelt. Der Studiengang ist ein Anwendungsgebiet der Psychologie und setzt sich aber nicht nur mit den psychischen, sondern auch den körperlichen Leiden der Patienten auseinander. Einführungen in Forschungsmethoden der Psychologie oder des wissenschaftlichen Arbeitens werden ebenso gelehrt wie die Grundlagen der Diagnostik, die Biologische Psychologie oder die Entwicklungspsychologie. Absolventen können unterschiedliche Aufgaben im Bereich der Gesundheitspsychologie übernehmen.

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen
Tuttlingen

Der siebensemestrige Bachelorstudiengang Ingenieurpsychologie beschäftigt sich mit der Verbindung von Psychologie und Technik und der Interaktion von Menschen mit Maschinen. Schwerpunkte des Studiums sind u.a. allgemeine Psychologie, Mensch-Maschine-Systeme, Ergonomie, Management und Kommunikationsmethoden, Arbeitspsychologie. Die Absolventen sind in der Lage für die Sicherheit, Akzeptanz und für eine hohe Nutzerfreundlichkeit von Produkten zu sorgen und sind in allen technischen Branchen, im medizintechnischen Bereich sowie in der IT und Sportbranche gefragt.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Berlin | Freiburg | Hamburg | Köln | München | Stuttgart

Die Lehrinhalte des Bachelorstudiums Medien- und Werbepsychologie bestehen aus den Überschneidungen der Disziplinen Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Die Studierenden erwerben die nötige Kompetenzen, um im Kreativbereich, der Markt- und Wirkungsforschung, in der Personalentwicklung oder als BeraterInnen in der Medienbranche tätig zu werden. Sie sind in der Lage, das menschliche Denken, Fühlen und Handeln im Zusammenhang von Medien und Werbung zu verstehen. Ein direkter Einstieg in eine weiterführende Master-Spezialisierung ist nach dem Bachelorabschluss möglich.

Bachelor of Arts | 6 Sem. / 8 Sem. (Vollzeit / Dual)
HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft
Berlin | Köln

Der Studiengang Medien- und Wirtschaftspsychologie kommt der wachsenden Nachfrage an professionell ausgebildeten WirtschaftspsychologInnen entgegen. Diese kommen im Unternehmenskontext zum Einsatz, beispielsweise um Arbeitsprozesse zu analysieren und zu optimieren. Aber auch im Medienumfeld werden Wahrnehmungen und Wirkungen analysiert. Qualitätsmerkmale des Studienganges sind die Doppelqualifikation im Medien- und im Wirtschaftsbereich sowie ein international anerkannter Abschluss.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Leuphana Universität Lüneburg
Lüneburg

Das Studium Psychologie (Grundlagen) bietet eine fundierte Ausbildung in den psychologischen Grundlagenfächern, der psychologischen Diagnostik und den Methoden der empirischen Forschung. Studierende erwerben Kompetenzen in Kernfächern wie Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie oder Anwendung diagnostischer Verfahren. Der Studiengang ist interdisziplinär aufgebaut und vergrößert so die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Absolventen werden in der Beratung und dem Consulting, im Personalwesen oder in der Werbewirtschaft und dem Marketing tätig oder setzen ihr Studium an einer nationalen oder internationalen Hochschule fort.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Düsseldorf

Der Studiengang Psychologie vermittelt eine umfassende akademische Ausbildung im Erleben und Verhalten des Menschen. Um Schwerpunkte zu setzen, können die Studierenden Qualifikationen im gesundheitspsychologischen, gesundheitswirtschaftlichen oder wirtschaftspsychologischen Bereich erlernen. Absolventen finden beispielsweise in folgenden Tätigkeitsfeldern Beschäftigungen: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung oder Markt- und Medienforschung.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

Teilnehmer des Bachelorstudiengangs Psychologie erhalten eine umfassende und grundlegende akademische Ausbildung im Erleben und Verhalten des Menschen. Absolventen steht eine Karriere in den folgenden Bereichen offen: Gesundheitswesen und Gesundheitsförderung, Unternehmens- und Personalberatungen, Markt- und Meinungsforschungsinstitute, Beratungen für Arbeitssicherheit und Arbeitsorganisation, Werbeagenturen, Institutionen für Schul- und Erwachsenenbildung oder die Öffentliche Hand. Studierende erhalten durch die Auswahl von zwei Schwerpunkten eine zusätzliche Qualifizierung über den klinisch-psychologischen Bereich. Folgende Schwerpunkte stehen zur Auswahl: Gesundheitspsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Organisationspsychologie und -beratung, Personalpsychologie, Management ambulanter und intersektoraler Versorgungssysteme oder Rehabilitations-, Sport- und Präventionsmanagement.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
MSH Medical School Hamburg
Hamburg

Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Psychologie vermittelt fundierte wissenschaftliche und methodische Kompetenzen. Zu den Inhalten der Ausbildung zählen allgemeine und biologische Psychologie, Entwicklungs-, Sozial- und Persönlichkeitspsychologie, Diagnostik, Medizinmanagement, Forschungsmethoden, klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie sowie Ethik und Pädagogik. Nach dem Abschluss bestehen vielfältige berufliche Möglichkeiten, etwa in der Prävention, in der Gesundheitsversorgung oder in der Arbeits- und Organisationspsychologie.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin
Berlin

Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Psychologie vermittelt fundierte wissenschaftliche und methodische Kompetenzen. Zu den Inhalten der Ausbildung zählen allgemeine und biologische Psychologie, Entwicklungs-, Sozial- und Persönlichkeitspsychologie, Diagnostik, Medizinmanagement, Forschungsmethoden, klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie sowie Ethik und Pädagogik. Nach dem Abschluss bestehen vielfältige berufliche Möglichkeiten, etwa in der Prävention, in der Gesundheitsversorgung oder in der Arbeits- und Organisationspsychologie.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg

Dieser Bachelor-Studiengang umfasst die Grundlagen, Methoden und Anwendungen der Psychologie. Studierende müssen ein Praktikum absolvieren, in dem sie das erworbene Wissen in die Praxis umsetzen und so erste Schritte in ihrem zukünftigen Arbeitsumfeld machen können. Sie erlernen unter anderem die Grundlagen der Diagnostik, Sozialpsychologie, Empirisch-Wissenschaftliches Arbeiten, Statistik und Persönlichkeitspsychologie. Absolventen können ihre Ausbildung mit einem Masterstudium fortsetzen oder werden in einem der zahlreichen psychologischen Beschäftigungsfeldern tätig.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
PFH Private Hochschule Göttingen
Göttingen

Der Bachelorstudiengang Psychologie vermittelt das breite Spektrum der Psychologie und qualifiziert Absolventen für spannende Aufgaben in unterschiedlichen Berufsfeldern wie etwa in der Beratung, der Diagnostik und der Evaluation, in Gesundheitsbehörden und Rehabilitationskliniken, im wirtschaftspsychologischen Bereich oder in der klinischen Psychologie. Auf dem Lehrplan stehen neben den Grundlagenfächern, wie Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie oder Entwicklungspsychologie auch folgende vier anwendungsorientierte Schwerpunkte: Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie, Gesundheitspsychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Gelehrt werden ebenso die psychologischen Methodenfächer Statistik, Forschungsmethoden und Diagnostik.

Bachelor of Science | 3 Jahre / 4 Jahre (Vollzeit / Berufsbegl.)
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Bamberg | Berlin | Bielefeld | Hannover | Köln | Rostock | Schwerin

Der Bachelorstudiengang Psychologie vermittelt Management- und Sozialkompetenzen sowie Einblicke in die Aufgabenfelder der Psychologie. Auf dem Lehrplan stehen Themen wie Allgemeine Psychologie, Sozialpsychologie, Klinische Psychologie, Biologische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Das theoretische Wissen wird bereits während des Studiums durch eine dreimonatige Praktikumsphase und der Versuchspersonenstunden in die Praxis umgesetzt. Absolventen können (leitende) Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern Personalwesen, Marketing, Marktforschung, Arbeits- und Organisationsberatung, Bildungs- und Sozialwesen, Bildungs- und Jugendorganisationen, Gesundheitswesen sowie in der öffentlichen Verwaltung übernehmen.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Krems

Im Bachelorstudium Psychologie werden essentielle Grundlagen aus der empirischen Forschung sowie Basiskenntnisse in allen wichtigen Teilgebieten der Psychologie wie der Entwicklungs-, Sozial-, oder Neuropsychologie vermittelt. Absolventen verfügen über Methoden zur Lösung psychologischer Problemstellungen in verschiedenen Anwendungsgebieten und können unselbständig unter fachlicher Anleitung psychologischen Tätigkeiten nachgehen.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Berlin
Berlin

Im Bachelorstudiengang Psychologie erhalten die Studierenden eine umfassende und grundlegende akademische Ausbildung im Erleben und Verhalten des Menschen. Durch die Schwerpunktlegung qualifizieren sie sich zusätzlich im gesundheitspsychologischen, gesundheitswirtschaftlichen oder wirtschaftspsychologischen Bereich. Absolventen der Angewanten Psychologie können in folgenden Bereichen tätig werden: Gesundheitswesen und Gesundheitsförderung, Unternehmens- und Personalberatungen, Markt- und Meinungsforschungsinstitute, Beratungen für Arbeitssicherheit und Arbeitsorganisation, Werbeagenturen oder Institutionen für Schul- und Erwachsenenbildung.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Wiesbaden

Der Bachelor Studiengang Psychologie beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Verhalten von Individuen und ihren kognitiven Prozessen. Nach dem Erlernen von Grundwissen in Bereichen wie Biologische Psychologie, Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie, sowie Statistik und Wissenschaftliches Arbeiten, können die Studierenden Schwerpunkte aus Fächern wie Klinische Psychologie, Werbepsychologie oder Sportpsychologie auswählen. Durch die zunehmende Anfrage an psychologischen Fachkräften eröffnen sich den AbsolventInnen zahlreiche Berufsmöglichkeiten, wie zum Beispiel psychologische Beratung, Marktforschung oder Mediation.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Heidelberg
Heidelberg

Auf dem Studienplan des Bachelorstudiengangs Psychologie stehen Module wie etwa Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie, Sportpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Personalpsychologie oder Organisationspsychologie und Organisationsberatung. Absolventen können im Gesundheitswesen, in der Gesundheitsförderung, in der psychologischen Beratung, im Coaching, in der Mediation, in Institutionen für Schul- und Erwachsenenbildung, in Unternehmens- und Personalberatungen oder etwa in Markt- und Meinungsforschungsinstitute tätig werden.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg

Der Bachelor-Studiengang Psychologie bietet eine akademische Ausbildung im Bereich Erleben und Verhalten des Menschen. Als Schwerpunktlegung können die Studierenden Qualifikationen im gesundheitspsychologischen, gesundheitswirtschaftlichen oder wirtschaftspsychologischen Bereich erlernen. Absolventen finden etwa in folgenden Tätigkeitsfeldern Beschäftigungen: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung oder Markt- und Medienforschung.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Köln
Köln

Der Bachelor-Studiengang Psychologie bietet eine akademische Ausbildung im Bereich Erleben und Verhalten des Menschen. Als Schwerpunktlegung können die Studierenden Qualifikationen im gesundheitspsychologischen, gesundheitswirtschaftlichen oder wirtschaftspsychologischen Bereich erlernen. Absolventen finden etwa in folgenden Tätigkeitsfeldern Beschäftigungen: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung oder Markt- und Medienforschung.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius München
München

Im Mittelpunkt des Studiengangs Psychologie steht das Erleben und Verhalten des Menschen. Als Schwerpunktlegung können die Studierenden Qualifikationen im gesundheitspsychologischen, gesundheitswirtschaftlichen oder wirtschaftspsychologischen Bereich erlernen. Aufgrund eines hohen Bedarfs psychologischer und klinisch-psychologischer Versorgung, profitieren Absolventen von Karrierechancen in unterschiedlichen Breichen, wie etwa: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung oder Markt- und Medienforschung.

Bachelor of Arts | 3 years (full-time)
Jacobs University Bremen
Bremen

The role of human cognitions and feelings for interaction and communication is at the center of the bachelor-programme Psychology. Related phenomena, such as conflict and cooperation, involves an interdisciplinary view on the interaction of biological, psychological and cultural processes. Students can choose out of choice modules, core modules and career modules. Careers are possible in intercultural relations, diversity management, human resources, information and media, sales and advertising, politics or non-governmental organizations.

Bachelor of Science | 6 Semester (berufsbegleitend)
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Krems

Der Bachelorstudiengang Psychotherapie- und Beratungswissenschaften eröffnet nach Abschluss den Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum und damit zur Weiterbildung für den Beruf des/der PsychotherapeutIn. Vermittelt werden Inhalte wie etwa problemgeschichte und Entwicklung der psychotherapeutischen Schulen, Persönlichkeitstheorien, allgemeine Psychologie und Entwicklungspsychologie, medizinische Terminologie oder Psychiatrie, Psychopathologie und Psychosomatik. Das Studium wird in Form von Blockseminaren und Blended Learning abgehalten.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA)
Berlin | Düsseldorf | Hamburg

Der Bachelor-Studiengang Wirtschafts- und Werbepsychologie vermittelt in 6 Semestern grundlegende Kenntnisse auf dem Feld sozialer Medien. Schwerpunkte sind unter anderem Social Media Marketing, Communitymanagement, Datenschutz, Monitoring und Media Production. Nach dem Abschluss kommen Tätigkeiten als Social Media Manager, Online Marketing Manager oder Strategic Performance Manager in Unternehmen, Organisationen, Verbänden oder Agenturen in Frage.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Campus M21
München | Nürnberg

Im Studiengang Wirtschafts- und Werbepsychologie erwerben die Studierenden Kompetenzen in der Markt- und Konsumentenforschung. Das Studium beinhaltet Module in verschiedenen Bereichen der angewandten Psychologie sowie in Werbemanagement, Forschungsmethoden und Evaluation. Reale Praxisprojekte mit Partnern aus der Wirtschaft und ein integriertes 12-wöchiges Praktikum welches wahlweise im Ausland absolviert werden kann, sowie die Möglichkeit ein Semester im Ausland zu studieren, runden das Angebot ab. AbsolventInnen können in der Markt- und Konsumforschung, bei der Personalentwicklung oder in Werbeagenturen tätig werden.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
BSP Business School Berlin - Campus Hamburg
Hamburg

Im Rahmen des sechssemestrigen Bachelorstudiums Wirtschaftspsychologie erhalten Studierende das Instrumentarium für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Gegenstand der Ausbildung sind Fächer wie VWL und BWL, Organisation, Personal und Führung, Medien-, Personal- und Marktpsychologie sowie Sozialkompetenz. Graudierte sind unter anderem im Personalmanagement, in Personal- und Unternehmensberatungen, in der Markt- und Medienforschung sowie in Marketing und Kommunikation tätig.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
BSP Business School Berlin - Hochschule für Management
Berlin

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie vermittelt in sechs Semestern das theoretische und praktische Rüstzeug für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Im Fokus der Ausbildung stehen Betriebs- und Volkswirtschaft, Personal und Führung, Organisations- und Unternehmensentwicklung, Medien- und Marktpsychologie sowie Soft Skills. Absolventen haben Karrierechancen im Personalmanagement, in Training und Coaching, in Unternehmensberatungen, in Kommunikation und Marketing sowie in der Markt- und Medienforschung.

Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Köln
Köln

Der berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftspsychologie schult die Studierenden unter anderem in der Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie in den unternehmerischen Alltag zu übertragen. Es besteht die Möglichkeit zwischen folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie sowie Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen profitieren von einem zeitgemäßen und praxisrelevanten Branchenwissen, welches sie zum Beispiel in folgenden Bereichen einsetzen können: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder in der Selbstständigkeit.

Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg

Der berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftspsychologie kombiniert die Disziplinen Wirtschaft und Psychologie in einer praxisnahen Ausbildung. Studierende haben die Möglichkeit zwischen folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie sowie Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen profitieren von einem zeitgemäßen und praxisrelevanten Branchenwissen, welches sie zum Beispiel in folgenden Bereichen einsetzen können: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder in der Selbstständigkeit.

Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius München
München

Der berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftspsychologie kombiniert die beiden Disziplinen der Psychologie und der Betriebswirtschaft. Studierende erlernen die Fähigkeit wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie in den unternehmerischen Alltag zu übertragen. Es besteht die Möglichkeit aus folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen profitieren von einem zeitgemäßen und praxisrelevanten Branchenwissen, welches sie zum Beispiel in folgenden Bereichen einsetzen können: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder in der Selbstständigkeit.

Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Düsseldorf

Der berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftspsychologie kombiniert die Disziplinen Wirtschaft und Psychologie in einer praxisnahen Ausbildung. Studierende haben die Möglichkeit zwischen folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie sowie Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen profitieren von einem zeitgemäßen und praxisrelevanten Branchenwissen. Dieses kann beispielsweise in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder in der Selbstständigkeit.

Bachelor of Science | 7 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Fresenius Berlin
Berlin

Auf dem Lehrplan des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie stehen Module wie Wirtschaftspsychologie, Allgemeine Psychologie, Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Differenzielle Psychologie, Klinische Psychologie im Arbeitsleben, Psychologische Diagnostik oder Wirtschaftsrecht für Psychologen. Zur Auswahl stehen zudem folgende Wahlschwerpunkte: Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Organisationspsychologie und -beratung oder Personalpsychologie. Absolventen können etwa in Personal- und Managementberatungen, in Unternehmensberatungen, in Marketing-, Event- und Kommunikationsabteilungen, in Lehr- und Forschungseinrichtungen oder als Personalreferenten oder Personalentwickler tätig werden.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Düsseldorf

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie behandelt das Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Studierende haben die Möglichkeit aus folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie sowie Markt- Werbe- und Medienpsychologie. Durch den weiten Ausbildungsfokus können Absolventen in unterschiedlichen Berufsfeldern tätig werden und sich beispielsweise auf folgende Aufgabenbereiche spezialisieren: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Selbstständigkeit.

Bachelor of Arts | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Macromedia
Freiburg | Hamburg | Köln | München | Stuttgart

Das 7-semestrige Bachelor-Studium Management mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie richtet sich an Studieninteressierte, die sich im Berufsleben mit Kaufentscheidungen, Produktgestaltung, Strategieentwicklung, Konsumverhalten und indiviuellen ökonomischen Bedürfnissen auseinandersetzen wollen. Zur Ausbildung zählen Inhalte wie Wirtschaftswissenschaften, Management, Marketing sowie Rechnungswesen und Soft Skills. Absolventen sind unter anderem im strategischen Management, im Marketing oder in der Werbebranche tätig.

Bachelor of Science | 6 Sem. / 7 Sem. (Vollzeit / Berufsbegl.)
Hochschule Fresenius Berlin
Berlin

Im Mittelpunkt des Studiengangs Wirtschaftspsychologie steht das Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Neben sozialen, interkulturellen und berufsspezifischen Kompetenzen liegen Schwerpunkte auf folgenden Kernfächern: Personalpsychologie und Marketing Management. Durch den weiten Ausbildungsfokus können Absolventen in unterschiedlichsten Berufsfeldern tätig werden und sich beispielsweise auf folgende Aufgabenbereiche spezialisieren: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Selbstständigkeit.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Cologne Business School (CBS)
Köln

Der Bachelorstudiengang „Wirtschaftspsychologie “ ist ein deutsch- oder englischsprachiges Wirtschaftsstudium, welches mit Elementen der Psychologie verzahnt ist. Es setzt sich aus den klassischen Fächern der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre zusammen, umfasst daneben Schwerpunkte des strategischen Managements und vermittelt fundierte psychologische Kenntnisse. Dadurch erlernen Sie umfassende Kompetenzen, die Sie von anderen Bewerbern abheben und Sie schon während der Studienzeit auf eine bestimmte Branche spezialisiert.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
PFH Private Hochschule Göttingen
Göttingen

Im Studiengang Wirtschaftspsychologie wird den Studierenden das komplette wirtschaftspsychologische Spektrum aus psychologischen und statistischen Grundlagen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen vermittelt. Zudem besteht die Möglichkeit, eine betriebswirtschaftliche Branchen- oder Funktionsorientierung zu wählen. AbsolventInnen bieten sich Berufsperspektiven in Unternehmen oder dem öffentlichen Dienst, bei Aus-, Fort- und Weiterbildungsträgern, als BeraterInnen oder in der Marketing-, Medien- und Werbebranche.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Heidelberg
Heidelberg

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie richtet sich an Personen mit Interesse am Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Im Studium stehen folgende Schwerpunkte zur Auswahl: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie sowie Organisationspsychologie und -beratung. Der Lehrplan beinhaltet Module wie etwa Wirtschaftspsychologie, Sozialpsychologie, Allgemeine Psychologie, Entwicklungspsychologie, Differenzielle Psychologie oder Psychologische Diagnostik. Absolventen werden in Personal- und Managementberatungen, in Unternehmensberatungen, in der Personalentwicklung, in Marketing- und Kommunikationsabteilungen oder etwa in der Marktforschung und im Vertrieb tätig.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Bodensee Campus
Konstanz

Im Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie werden die beiden Disziplinen Betriebswirtschaftslehre und Psychologie verbunden. Nach dem Abschluss mit dem akademischen Grad Bachelor of Science verfügen Studierende eine optimale Qualifikation für eine Karriere in der Personal- und Unternehmensberatung, in der Kommunikationsberatung, bei Medienunternehmen, in Werbeagenturen oder Personalabteilungen. Der Studienplan beinhaltet unter anderem folgende Inhalte: Grundlagen der Psychologie, Differentielle Psychologie, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Personalmanagement, Marketing, Controlling, Wirtschafspsychologie, Personal- und Organisationspsychologie, Motivationspsychologie, Change Management, VWL, Rhetorik und Präsentationen.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg

Das Studium Wirtschaftspsychologie verbindet den Bereich der Wirtschaft mit jenem der Psychologie. Auf dem Lehrplan stehen Grundlagen pyschologischer Diagnostik und Testtheorie, biologische Psychologie, Statistik, Arbeits- und Organisationspsychologie und Personalentwicklung. Auch ein empirisch-experimentelles Praktikum ist Teil des Studiums. Die Wirtschaftspsychologie ist eine Teildisziplin der Psychologie und Absolventen können ihre akademische Ausbildung mit einem Masterstudium fortsetzen. Weitere Tätigkeitsfelder umfassen Personalsuche, die Führungskräfteentwicklung, das Weiterbildungsmanagement, die Arbeitsanalyse oder die Markt- und Konsumforschung.

Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Heide

Der Bachelor Studiengang Wirtschaftspsychologie beschäftigt sich mit dem Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext, sowohl als KonsumentIn als auch als Arbeitskraft. In den ersten zwei Semestern werden psychologische und wirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Im dritten Semester wird einer der zwei Schwerpunkte Marketing & Vertrieb oder Personal & Organisation ausgewählt. Im vierten Semester liegt der Fokus auf Praxis. Je nach Auswahl stehen den AbsolventInnen Tätigkeiten in den Bereichen Marketingberatung, Konsumentenforschung und Unternehmenskommunikation oder Personalauswahl, Organisationsentwicklung und Unternehmensberatung offen.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie behandelt das Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Studierende haben die Möglichkeit aus folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt- Werbe- und Medienpsychologie und Organisationspsychologie und -beratung. Durch den weiten Ausbildungsfokus können Absolventen in unterschiedlichsten Berufsfeldern tätig werden und sich beispielsweise auf folgende Aufgabenbereiche spezialisieren: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Selbstständigkeit.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Wiesbaden

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie verbindet betriebswirtschaftliche Kenntnisse mit Bereichen der angewandten Psychologie. Die Studierenden setzen sich mit dem Verhalten von Menschen im ökonomischen Umfeld auseinander und können zwei der folgenden Schwerpunkte wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie oder Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen sind beispielsweise in Personal- und Managementberatungen, in Unternehmensberatungen, in Lehr- und Forschungseinrichtungen oder selbstständig tätig.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Köln
Köln

Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie liegt der Fokus auf dem menschlichen Verhalten im wirtschaftlichen Kontext. Studierende haben die Möglichkeit zwischen den folgenden Schwerpunkten zu wählen: Personalpsychologie, Markt- Werbe- und Medienpsychologie und Organisationspsychologie und -beratung. Absolventen finden sich unter anderem in folgenden Branchen wieder: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Marketing- und Kommunikationsabteilungen oder in Lehr- und Forschungseinrichtungen.

Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius München
München

Der Bachelors-Studiengang Wirtschaftspsychologie befasst sich mit dem Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Um Individualität in der Ausbildung zu gewährleisten, können die Studierdenden aus folgenden Schwerpunkten wählen: Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Organisationspsychologie und -beratung. Durch den weiten Ausbildungsfokus können Absolventen in unterschiedlichsten Berufsfeldern tätig werden und sich beispielsweise auf folgende Aufgabenbereiche spezialisieren: Personal- und Managementberatungen, Unternehmensberatungen, Personalreferenten, Personalentwickler, Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Selbstständigkeit.

Wo kann ich Psychologie (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Bachelor-Studium Psychologie Deutschland (164 Studiengänge)

Bundesländer

Bachelor-Studium Psychologie Baden-Württemberg (30 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Bayern (39 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Berlin (21 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Brandenburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Bremen (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hamburg (19 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hessen (12 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Mecklenburg Vorpommern (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Niedersachsen (11 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Nordrhein-Westfalen (41 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Rheinland Pfalz (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Saarland (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Sachsen (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Sachsen-Anhalt (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Schleswig Holstein (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Thüringen (4 Studiengänge)

Studienorte

Bachelor-Studium Psychologie Aachen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Aalen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Augsburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Bamberg (10 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Berlin (Stadt) (21 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Bielefeld (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Bochum (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Bonn (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Braunschweig (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Bremen (Stadt) (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Chemnitz (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Darmstadt (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Deggendorf (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Dortmund (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Dresden (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Duisburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Düsseldorf (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Eichstätt (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Erfurt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Erlangen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Essen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Frankfurt am Main (5 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Freiburg (DE) (6 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Gera (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Gießen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Greifswald (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Görlitz (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Göttingen (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Gütersloh (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Hagen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Halle (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hamburg (Stadt) (19 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hamm (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hannover (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Heide (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Heidelberg (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Hildesheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Iserlohn (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Ismaning (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Jena (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Kamp-Lintfort (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Karlsruhe (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Kassel (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Kiel (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Konstanz (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Köln (15 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Landau (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Leipzig (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Lübeck (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Lüneburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Magdeburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Mainz (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Mannheim (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Marburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie München (14 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Münster (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Neubiberg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Neuruppin (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Neuss (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Nürnberg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Osnabrück (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Pforzheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Potsdam (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Regensburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Rheinbach (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Rostock (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Saarbrücken (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Schwerin (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Siegen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Stendal (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Stuttgart (7 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Treuchtlingen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Trier (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Tuttlingen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Tübingen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Ulm (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Unna (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Villingen-Schwenningen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Weingarten (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Wernigerode (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Wesel (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Wiesbaden (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Witten (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Psychologie Wuppertal (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Psychologie Würzburg (2 Studiengänge)