Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Industriemeister (IHK) - Fachrichtung Metall mit AEVO - Meisternetz

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
30 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Als Industriemeister/in sind Sie heute im Management als Führungskraft tätig. Dabei liegt Ihre Meisterschaft in der personellen, technischen und betriebswirtschaftlichen Lösung von Führungsaufgaben zur Erhaltung von Flexibilität und Dynamik Ihres Unternehmens. Betriebe suchen Praktiker wie Sie, die durch ihre Ausbildung bei der sgd sofort als moderne technische Führungskräfte einsetzbar sind, z.B. für die Installation neuer Anlagen und Systeme, für die Planung und Organisation der Instandhaltung, für die Sicherstellung der Energieversorgung sowie die Be- und Verarbeitung von Baugruppen und Bauelementen.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen sehr praxisbezogen den aktuellen Lernstoff, der Sie auf den neuen „Meister als Manager der Produktion“ vorbereitet. Um zur Industriemeisterprüfung vor der IHK zugelassen zu werden, benötigen Sie u.a. eine mit Erfolg abgeschlossene Prüfung zum Ausbilder der Ausbilder (AdA). Darauf bereiten wir Sie ebenfalls intensiv vor. Dieser Kurs mit seinem äußerst modernen, handlungsausgerichteten Fernunterrichtskonzept bietet Praktikern wie Ihnen eine betriebsnahe Fortbildung zu einer neuen und sicheren Meisterposition mit Zukunft – dem Industriemeister IHK.

Zielgruppe

  • Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung der Fachrichtung Metall?
  • Sie können mehrere Jahre Berufserfahrung in der Metallbranche nachweisen?
  • Sie suchen eine qualifizierte Aufstiegsfortbildung in der Metallbranche?

Dann ist der Kurs Gepr. Industriemeister/in IHK Metall mit AEVO - Meisternetz genau richtig für Sie!

Lernstoff

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen:

  • Rechtsbewusstes Handeln 
  • Betriebswirtschaftliches Handeln 
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung 
  • Zusammenarbeit im Betrieb 
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten.

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Führung und Personal 
  • Qualitätsmanagement) 
  • Organisation 
  • Betriebliches Kostenwesen 
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme 
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz 
  • 8 Meisternetz-Lernsoftwaremodule für den BereichTechnik (Betriebstechnik, Fertigungstechnik, Montagetechnik).

Ergänzungsteil Vorbereitung auf die Ausbilderprüfung:

  • Allgemeine Grundlagen 
  • Ausbildung planen 
  • Auszubildende einstellen 
  • Am Arbeitsplatz ausbilden 
  • Lernen fördern 
  • Gruppen anleiten 
  • Ausbildung beenden

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs Gepr. Industriemeister/in IHK Metall mit AEVO - Meisternetz:
Um am Lehrgang erfolgreich teilzunehmen, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Metallbranche.

Die Qualifikation zum Industriemeister umfassen:

  • Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Handlungsspezifische Qualifikationen
  • Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

Voraussetzungen für die IHK-Prüfung:
Folgende Voraussetzungen brauchen Sie, um zum Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ zugelassen zu werden:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kann, sowie anschließend eine mindestens 1-jährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung in einem sonstigen Ausbildungsberuf und anschließend eine mindestens 3-jährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens 6-jährige Berufspraxis.

Folgende Voraussetzungen brauchen Sie, um zum Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ zugelassen zu werden:

  • Sie müssen den Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ abgelegt haben (die Teilnahme an diesem Prüfungsteil darf nicht länger als 5 Jahre zurückliegen und
  • ein weiteres Jahr Berufspraxis, wenn Sie einen anerkannten Ausbildungsberufsabschluss nachweisen können.

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen – „AdA-Schein“:
Für die IHK-Prüfung müssen Sie die Ausbildereignungsprüfung gemäß der AEVO (Ausbildereignungsverordnung) erfolgreich abgelegt haben. Mit Ihrem „AdA-Schein“ weisen Sie Ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach. Sie können den „AdA-Schein“ über die sgd im Laufe des Kurses erwerben. Den AdA-Schein müssen Sie bis spätestens vor Beginn Ihrer letzten sonstigen Prüfungsleistung erbringen.

Die Prüfungsvoraussetzungen müssen Sie erst erfüllen, wenn Sie sich zur IHK-Prüfung anmelden. Nähere Informationen, insbesondere über den Prüfungsablauf und -ort, erhalten Sie während des Lehrgangs bzw. der Seminare.

PC-Voraussetzungen:
Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows 7, 8 oder 8.1, 8 GB RAM, 100 GB freier Festplattenspeicher, CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker, Internetzugang mit aktuellem Browser.

Seminare:
6 Seminarveranstaltungen mit 39 Stunden kostenfreiem, obligatorischem Seminaranteil bzw. mit 61 Stunden kostenfreiem, obligatorischem Seminaranteil bei Vorbereitung zur AdA-Prüfung.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs Gepr. Industriemeister/in IHK Metall mit AEVO - Meisternetz beginnen. Der Kurs dauert 30 Monate. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 48 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihr Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Wenn Sie die IHK-Prüfung erfolgreich ablegen, erwerben Sie das Meisterzeugnis. Der Lehrgang Gepr. Industriemeister/in IHK Metall mit AEVO - Meisternetz ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 536398 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00