Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
15 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Der Druck auf die Unternehmen, massgeschneiderte Compliance Management Systeme zu implementieren, steigt stetig. Betroffen sind nicht mehr nur die hochregulierten Branchen, sondern auch Industrie-, Handel-, Dienstleistungsunternehmen, KMU, die Verwaltung, Hochschulen, NGOs und NPOs. Das nötige Compliance-Rüstzeug vermittelt der CAS Certified Compliance Officer. Der Zertifikationslehrgang wird in enger Zusammenarbeit mit Wirtschaftsverbänden durchgeführt. Compliance Officer sollten über die notwendigen interdisziplinären Fähigkeiten verfügen, um entsprechende Compliance-Massnahmen und -Kontrollen effizient umzusetzen und in die betrieblichen Abläufe zu integrieren. So ist es auch im neuen ISO-Standard 19600 (5.3.4.) beschrieben.

Im CAS Certified Compliance Officer vermitteln namhafte Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis diese spezifischen Fähigkeiten. Interdisziplinär und praxisnah erwerben Sie die betriebswirtschaftlichen und juristischen sowie kommunikativen und psychologischen Fachkenntnisse, die es für ein wirkungsvolles Compliance Management braucht.

Zielpublikum und Ziele

Der CAS richtet sich vor allem an Personen aus folgenden Branchen und Bereichen:

  • Unternehmensjuristinnen und -juristen
  • Rechtsanwältinnen und -anwälte
  • Wirtschaftsprüferinnen und -prüfer oder Unternehmensberaterinnen und -berater
  • Mitglieder von Verwaltungsräten und Führungskräfte
  • Compliance-Beauftragte
  • Mitarbeitenden und Paralegals von Compliance- und Rechtsabteilungen
  • Personalverantwortliche mit Complianceaufgaben

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer

  • Kennen die wesentlichen Bestandteile eines Compliance Management Systems (CMS) und
  • sind in der Lage die Risiken eines Unternehmens zu analysieren und ein entsprechendes CMS zu konzipieren und zu implementieren
  • erkennen die wesentlichen Compliance-Risiken und
  • sind in der Lage adäquate Massnahmen zu ergreifen und entsprechende Veränderungsprozesse durchzuführen

Ausbildungsschwerpunkte

Modul I: Compliance Management
Die Teilnehmenden erlernen im ersten Modul die notwendigen Schritte für den Aufbau eines massgeschneiderten CMS. Sie erwerben die entsprechenden juristischen, betriebswirtschaftlichen, kommunikativen und psychologischen Fähigkeiten

  • Einführung
  • Risikoanalyse und Risikomanagement
  • Compliance-Kommunikation
  • Change Management
  • Krisenmanagement und Krisenkommunikation
    Whistleblowing und interne Untersuchungen

Modul II: Compliance Risiken
Im zweiten Modul erlernen die Teilnehmenden, welche rechtlichen Risiken besondere Gefahrenpotentiale bergen, wie Verstösse zu erkennen sind, welche Massnahmen zur Risikobegrenzung geeignet und wie diese anzuwenden sind. Kommt es dennoch zum Krisenfall wird der Umgang mit den Behörden geschult und Notfallpläne erstellt

  • Korruptionsrisiken
  • Wettbewerbsrechtliche Risiken
  • Geldwäsche- und Betrugsrisiken
  • HR Compliance
  • Export-Kontrolle und Beschaffungen
  • Information Compliance und Compliance-Software

Die Teilnehmer besuchen im zweiten Modul mindestens einen frei wählbaren branchenspezifischen Compliance-Tag. Es steht ihnen frei, ohne Kostenaufschlag weitere Compliance-Tage anderer Wirtschaftspartner zu besuchen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist grundsätzlich ein Hochschulabschluss (Universität oder Fachhochschule). Qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten ohne Hochschulabschluss, aber mit einschlägiger Berufserfahrung oder entsprechendem Weiterbildungsnachweis können im Einzelfall aufgenommen werden. Über die definitive Zulassung entscheidet die Kursleitung (sur dossier).

Kosten: CHF 7'600.00

Bemerkung zu den Kosten:
Inbegriffen sind die Kursunterlagen und Prüfungsgebühren. Nachprüfungen werden separat in Rechnung gestellt. Im Übrigen gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW School of Management and Law.

Methodik

Der Zertifikatslehrgang basiert auf einem breiten Spektrum von Lehr- und Lernformen:

  • Präsenzunterricht und Selbststudium
  • Stoffvermittlung anhand von Fallstudien
  • Vorlesung mit Diskussion
  • Praktische Übungen

Erforderliche Leistungsnachweise pro Modul:

  • Schriftliche Einzelarbeit
  • Modulschlussprüfung schriftlich
  • Präsenzverpflichtung 80%

Unterricht:
Vorlesungen / Präsenzlektionen jeweils Freitag 9.00 – 17.00 Uhr

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) zählt zu den führenden Business Schools der Schweiz. Unsere international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Als Teil einer Fachhochschule sind wir der angewandten Wissenschaft verpflichtet. Wir forschen und beraten theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Unser Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.» steht für hochstehende Aus- und Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber der Welt. Die SML unterhält zahlreiche Kooperationen mit über 150 ausgesuchten Partnerhochschulen weltweit.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz

E-Mail: info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 79 79