Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
20 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Der CAS Claims Management konzentriert sich auf die Besonderheiten des Claims Management aus dem Führungsblickwinkel und im Kontext der sich rasch verändernden Rahmenbedingungen und eingesetzten Technologien. In zwei Modulen werden die Themen Strategie & Führung und Prozesse & Performance sowie Kunden-Technologie-Fähigkeiten vertieft.

Zielpublikum

 Der CAS richtet sich an:

  • erfahrene Fachspezialisten und (angehende) Kader im Claims Management von Privat-, Kranken- und Unfallversicherern
  • Fachspezialisten, die an Themen des Claims Management interessiert sind

Der Studiengang vermittelt ambitionierten Fach- und Führungskräften die nötigen fachlichen Grundlagen, Methoden und Instrumente, um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen des Claims Management von Privat-, Kranken- und Unfallversicherern in einer anspruchsvollen Fach- oder Führungsposition zu meistern.

Ausbildungsschwerpunkte

Der CAS ist modular aufgebaut und gliedert sich in zwei Module:


Modul 1 (6 ECTS):

Strategie und Führung

  • Trends im Versicherungsmarkt
  • Strategischer Rahmen und Positionierung
  • Spannungsfeld Wachstum–Rendite–Risiko
  • Instrumente zur Strategieumsetzung
  • Bedeutung und Rolle des Schaden- und Leistungsmanagements
  • Neue Risiken und Chancen


Prozess und Performance

  • Effizienz- und Effektivitätstreiber in den Schaden- und Leistungsprozessen
  • Schaden-Triagierung und -Segmentierung
  • Führung über Kennzahlen
  • Finanzielle Führung und Reporting
  • Reservierungspraxis
  • Definition relevanter KPI
  • Dash Board / Frühwarnsysteme

Modul 2 (6 ECTS):

Technologie und Kunden

  • Customer Centricity im Claims Management
  • Servicequalität
  • Kundenerwartung und Kundenzufriedenheit
  • Methoden zur Messung der Kundenzufriedenheit
  • Kundeninteraktion in der Multikanal-Sicht
  • Ergänzende Dienstleistungen
  • Leistungserbringer-Management

Technologie und Fähigkeiten

  • Neue Fähigkeiten in der Schnittstelle zur Technologie
  • Früherkennung, Prävention und Intervention
  • Sicherstellung von Expertenwissen
  • Bekämpfung von Betrug und Versicherungsmissbrauch
  • Umgang mit neuen Risiken wie Cyberrisk
  • Rolle des Wissensmanagements

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss (Uni, ETH, FH)
  • Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren
  • davon mindestens drei Jahre im operativen Claims Management
  • Bei anderen, vergleichbaren Abschlüssen mit entsprechender Berufserfahrung entscheidet die Studienleitung «sur dossier» über die Zulassung.

Kosten: CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten: Der Kurspreis ist vor Lehrgangsstart zu begleichen.

Methodik

Der CAS Claims Management zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, Übungen, Fallstudien sowie der Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis wird grosser Wert auf den Praxistransfer der Inhalte gelegt.

Durchführungsort: Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache: Deutsch, das Unterrichtsmaterial ist in deutscher und teilweise in englischer Sprache. 

Unterricht

Der Präsenzunterricht findet jeweils Freitag und Samstag, 08:30 - 16:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) zählt zu den führenden Business Schools der Schweiz. Unsere international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Als Teil einer Fachhochschule sind wir der angewandten Wissenschaft verpflichtet. Wir forschen und beraten theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Unser Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.» steht für hochstehende Aus- und Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber der Welt. Die SML unterhält zahlreiche Kooperationen mit über 150 ausgesuchten Partnerhochschulen weltweit.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz

E-Mail: info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 79 79